Werbung

Nachricht vom 09.03.2021

Ralf Seekatz, MdEP fordert schnell einen europäischen Impfpass

Brüssel/Westerburg. Ralf Seekatz meint: "Mit steigenden Impfzahlen gibt es keinen Grund mehr, nachweislich immunen Bürgern ihre Grundrechte weiterhin zu verweigern. Ein einheitlicher europäischer Impfpass würde unsere Grenzen wieder öffnen, ohne Risiken in der weiteren Pandemiebekämpfung einzugehen. Es ist wichtig, jetzt die rechtlichen Grundlagen zu legen, damit bei der Einführung keine kostbare Zeit vergeudet wird. Ich erwarte deshalb von der Kommission, dass Sie am 17. März einen rechtlich haltbaren und schnell umsetzbaren Vorschlag unterbreitet! Wer wie Grüne und Linke bei der „Corona-Warn-App“ an dieser Stelle auf einen überhöhten Datenschutz besteht, setzt die Prioritäten falsch. Wir müssen der europäischen Wirtschaft und den europäischen Bürgern jetzt eine klare Perspektive bieten, damit der Waren- und Reiseverkehr schnell wieder ohne Hürden in ganz Europa möglich ist. Wir dürfen uns auf keinen Fall im bürokratischen klein-klein verheddern.
Die Bereitschaft zum Impfen muss sich lohnen, an genügend Impfstoff wird es in den nächsten Monaten nicht mehr mangeln!"

Quelle: Ralf Seekatz

Aktuelle Kurznachrichten


Gewalt gegen Frauen in biblischen Zeiten und heute

Gemünden. Schon seit biblischen Zeiten machen Frauen und Mädchen Gewalterfahrungen. Der Schutz ...

Sperrung der Grenzhäuser Straße

Bendorf. Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz erneuert voraussichtlich im Zeitraum vom ...

Jenny Groß lädt ein: Online-Gespräch mit Diabetes Experten

Am Montag, dem 25. Oktober, um 18 Uhr lädt die Abgeordnete Jenny Groß zur Videokonferenz mit ...

Jubiläumskonzert der Bindweider Bergkapelle 1876 Malberg e.V.

Malberg. Anlässlich ihres 145-jährigen Bestehens lädt die Bindweider Bergkapelle 1876 Malberg ...

Westerwaldverein Bad Marienberg lädt ein zum Martinsgansessen

Bad Marienberg. In diesem Jahr möchte der Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. gerne das traditionelle ...

Verkehrsunfallflucht zwischen Hellenhahn-Schellenberg und Seck

Hellenhahn-Schellenberg. Am Dienstag, 5. Oktober, gegen 15.20 Uhr, kam es auf der Kreisstraße ...

Weitere Kurznachrichten


Infostand mit Landtagskandidatin Carmen Bohlender

Höhr-Grenzhausen. "Wir stehen für Klima- Arten- und Umweltschutz!" - die Landtagskandidatin ...

Vortragsabend Hospizdienste Limburg im März fällt aus

Limburg. Der für den 29. März vorgesehene Vortrag „Hospizarbeit in den Einrichtungen der Diakonie ...

Neue Herausforderungen für Unternehmen: Corona-Tests

Koblenz. Angesichts der aktuellen Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz vom 3. März 2021 und ...

Windschutzscheibe an Auto beschädigt

Westerburg. In Westerburg kam es vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag (6. / 7.März) ...

K 34 in Hof gesperrt

Hof. Im Zeitraum 8. März 2021 bis 31 Mai 2021 ist die Kreisstraße 34 [K 34, Hauptstraße] in ...

Kriminalität kennt keine Grenzen

Westerburg. Das Thema "Kriminalität" stand im Fokus eines digitalen Treffens, zu dem Ralf Seekatz, ...

Werbung