Werbung

Nachricht vom 20.05.2020

RaucherInnen für Studie an der Uni Siegen gesucht

An der Universität Siegen werden im Rahmen des Forschungsprojektes ANTARES RaucherInnen für eine Studie gesucht. Bei dem Projekt geht es um Rauchentwöhnung mit dem Smartphone oder über Anwendungen der virtuellen Realität.

Die Arbeitseinheit für Klinische Psychologie und die Lebenswissenschaftliche Fakultät (LWF) der Universität Siegen führen aktuell im Rahmen des Kooperationsprojektes ANTARES eine Studie zur Rauchentwöhnung durch. Dafür werden ab sofort interessierte TeilnehmerInnen gesucht, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Ziel des Projekts ist es, die Wirksamkeit einer eigens hierfür entwickelten Smartphone-App zu evaluieren, die RaucherInnen auf ihrem Weg zur Abstinenz unterstützen soll.

Bei der App handelt es sich um ein Verhaltenstraining gegen das Rauchen, das die TeilnehmerInnen für eine Trainingszeit von zwei Wochen nutzen können. Zusätzlich finden drei Termine vor Ort (Universität Siegen) statt, um die Wirksamkeit der App auf das Rauchverhalten zu untersuchen (die Infektions-Schutzmaßnahmen nach den Maßgaben des Robert-Koch-Instituts werden bei den Terminen selbstverständlich beachtet). Teilnehmen können Erwachsene, die seit mindestens sechs Monaten mindestens sechs Zigaretten am Tag rauchen und das Rauchen gerne aufgeben möchten.

Da das Projekt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes NRW gefördert wird, entstehen keine Kosten.

Interessierte können sich via E-Mail unter rauchfrei@uni-siegen.de oder über die Website https://antares.fokos.de/ melden. Ifos unter: www.uni-siegen.de/start/news/oeffentlichkeit/839663.html

Quelle: Uni Siegen

Aktuelle Kurznachrichten


Prüfungsvorbereitungskurse der IHK

Koblenz. Die Kurse der IHK-Akademie Koblenz e.V. helfen kaufmännischen Auszubildenden im letzten ...

Mitgliederversammlung Deutscher Kinderschutzbund

Höhr-Grenzhausen. Der erste Termin unserer Mitgliederversammlung im März musste aufgrund der ...

NABU Veranstaltung zum Naturhof Metternich fällt wegen Corona-Lage aus

Hundsangen. Auch die für Samstag, den 6. Juni 2020, ab 9:30 Uhr geplante Exkursion der NABU ...

Zertifikatslehrgang zum Immobilienmakler IHK

Koblenz. Der Lehrgang vermittelt die Grundlagen des Maklergeschäfts. Dies beinhaltet umfangreiches ...

Versuchter Aufbruch eines PKW

Kadenbach. Im Zeitraum von Mittwoch, den 27. Mai um 20 Uhr bis Donnerstag, den 28. Mai um 12 ...

Der ASB bietet wieder Erste-Hilfe-Kurs an

Rennerod. Endlich geht es weiter: Erste-Hilfe-Kurse dürfen wieder durchgeführt werden. Der ...

Weitere Kurznachrichten


NABU Veranstaltung fällt wegen Corona aus

Hundsangen. Auch die für Freitag, den 29. Mai ab 16:30 Uhr geplante Exkursion der NABU Gruppe ...

Verkehrsunfall mit Flucht

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, den 23. Mai wurde am Nachmittag auf dem Parkplatzgelände der ...

Mutwillige Sachbeschädigung an PKW

Höhr-Grenzhausen. Am Montag, dem 25. Mai, zwischen 17 und 17:30 Uhr wurde durch einen bislang ...

Vortragsabend Hospizdienste Limburg e.V. fällt aus

Limburg. Der am 25. Mai vorgesehene Vortragsabend muss leider abgesagt werden. Sie können die ...

Kostenfreie Online-Seminar für Existenzgründer

Koblenz. Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie ...

Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing

Koblenz. Sie erwerben fundierte Kenntnisse im strategischen und operativen Marketing. Sie lernen, ...

Werbung