Werbung

Nachricht vom 05.06.2019

„Auf alten Pilgerwegen“: Wallfahrt nach Marienstatt

Marienstatt/Gebhardshain. 2012 begründete sich in Marienstatt eine neue Wallfahrtstradition, die auch in diesem Jahr weitergeführt werden soll. Die 8. Marienstatter Fußwallfahrt führt auch in diesem Jahr wieder „auf alten Pilgerwegen“ von Friesenhagen über Wissen nach Marienstatt. Eröffnet wird die Wallfahrt in der Kirche St. Sebastianus in Friesenhagen. Die gesamte Wegstrecke beträgt rund 60 Kilometer. Am ersten Tag führen rund 28 Kilometer unter anderemzu einigen traditionsreichen Kapellen im Wildenburger Land und dann weiter nach Wissen, wo im Pfarrzentrum die Möglichkeit zur Übernachtung besteht oder alternativ die Übernachtung in Hotels oder Pensionen. Der zweite Tag führt von der Krankenhauskapelle in Wissen über Oettershagen zum Kloster Marienthal und dann weiter nach Marienstatt. Die Vorabendmesse am Samstag, dem 21. Juni , um 17.30 Uhr in der Basilika Marienstatt bildet den feierlichen Abschluss. Der Kostenbeitrag beträgt 35 Euro für Bustransfer, Abendessen, Frühstück und Verpflegung für den zweiten Tag und das Pilgerheft. Auch ist die Teilnahme an nur einem Tag möglich. Anmeldeschluss ist der 14. Juni. Kontakt und Anmeldung: Team Wallfahrtsleitung, Christine Pfeiffer-Alzer, Tel.: 02747-930197, E-Mail: pfeiffer.alzer@gmail.com; oder: Rudolf Rödder, Tel.: 0160 960 33 989, rudolf.roedder@t-online.de.
Quelle: Redaktion ak-kurier.de

Aktuelle Kurznachrichten


Informationen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Flüchtlingshilfe

Mainz. Kurzfristig bietet der Flüchtlingsrat Rheinland-Pfalz die Online-Fortbildung "Ukraine ...

Friedensgebete der Sankt Laurentius Pfarrei

Heiligenroth. In der Sankt Laurentius Pfarrei finden zur Zeit an verschiedenen Orten Friedensgebete ...

Brand in einer Garage in Großholbach

Großholbach. Am 6. März kam es um 11.53 Uhr in der Ortslage Großholbach zum Brand einer Garage. ...

Einladung zur Arbeitstagung Jugendfussball F bis D Junioren

Region. Zur Vorbereitung auf die Rückrunde sind alle Betreuer und Jugendleiter im Fußballkreis ...

Planungsteam sucht Interessierte: Stahlhofen am Wiesensee feiert Jubiläen im Juli

Stahlhofen am Wiesensee. Die Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee möchte im Juli gleich zwei ...

Gemeinde Caan: Forstwirtschaftsplan für 2022 wurde genehmigt

Caan. In seiner Sitzung am 17. Februar stimmte der Ortsgemeinderat dem vorgelegten Forstwirtschaftsplan ...

Weitere Kurznachrichten


Neues Graduiertenkolleg für Uni Siegen

Siegen. Die Universität Siegen kann ein neues Graduiertenkolleg „Zwischen AdressatInnensicht ...

ADG Scientific erforscht Werte und Leadership

Montabaur/Region. Im Juni 2018 gegründet, hat es sich das Forschungsinstitut ADG Scientific ...

Galerie Blattwelt öffnet an den Pfingsttagen

Niederhofen. Am Pfingstsonntag und -montag (9./10.Juni), jeweils ab  14 Uhr, öffnet die Galerie ...

Bauern setzen sich für Artenvielfalt ein

Koblenz. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, macht ...

Neuer Studiengang: „Cyber Security“ in Bonn

Bonn. Die Universität Bonn richtet zum Wintersemester 2019/20 ein neues Studienangebot zum ...

Wanderung am Stegskopf fällt aus

Rennerod. Die vom NABU-Ortsgruppe Rennerod und Umgebung angekündigte Wanderung am Samstag den ...

Werbung