Werbung

Nachricht vom 05.06.2019

Neuer Studiengang: „Cyber Security“ in Bonn

Bonn. Die Universität Bonn richtet zum Wintersemester 2019/20 ein neues Studienangebot zum Thema „Cyber Security“ ein. Die Studiengänge führen zum Bachelor- beziehungsweise ab Wintersemester 2022/2023 erstmals zum Master-Abschluss. Die Nachfrage nach IT-Sicherheitsfachleuten ist hoch und wird wohl sogar noch weiter wachsen. Auf diesen Bedarf reagiert die Universität Bonn mit ihrem neuen Angebot. Das Bachelor-Studienangebot ist als Vollzeitstudium auf sechs Semester angelegt, kann aber auch von Berufstätigen in neun Semestern in Teilzeit studiert werden. Das Vollzeitstudium gliedert sich in drei Semester zu den Grundlagen von Sicherheit, Mensch-Computer-Interaktion und Informatik. In zwei weiteren Semestern wird das Thema Sicherheit vertieft und die Studierenden nehmen an Projektgruppen teil. Auch ein Industriepraktikum ist vorgesehen. Im letzten Semester folgen weitere Vertiefungen und die Bachelorarbeit. Als Nebenfach können unter anderem Rechtswissenschaften oder Psychologie gewählt werden. An den Bachelor schließt der Master-Studiengang Cyber Security an. Er zielt auf die vertiefende und forschungsbezogene Ausbildung, vermittelt spezielle Cyber-Security-Kompetenzen und führt in aktuelle Forschungsansätze ein. Die forschungsnahen Vorlesungen finden in den Neubauten des Fachbereichs Informatik auf dem neuen Uni-Campus Poppelsdorf statt. Weitere Informationen: www.cybersec.uni-bonn.de.
Quelle: Universität Bonn

Aktuelle Kurznachrichten


Informationen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Flüchtlingshilfe

Mainz. Kurzfristig bietet der Flüchtlingsrat Rheinland-Pfalz die Online-Fortbildung "Ukraine ...

Friedensgebete der Sankt Laurentius Pfarrei

Heiligenroth. In der Sankt Laurentius Pfarrei finden zur Zeit an verschiedenen Orten Friedensgebete ...

Brand in einer Garage in Großholbach

Großholbach. Am 6. März kam es um 11.53 Uhr in der Ortslage Großholbach zum Brand einer Garage. ...

Einladung zur Arbeitstagung Jugendfussball F bis D Junioren

Region. Zur Vorbereitung auf die Rückrunde sind alle Betreuer und Jugendleiter im Fußballkreis ...

Planungsteam sucht Interessierte: Stahlhofen am Wiesensee feiert Jubiläen im Juli

Stahlhofen am Wiesensee. Die Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee möchte im Juli gleich zwei ...

Gemeinde Caan: Forstwirtschaftsplan für 2022 wurde genehmigt

Caan. In seiner Sitzung am 17. Februar stimmte der Ortsgemeinderat dem vorgelegten Forstwirtschaftsplan ...

Weitere Kurznachrichten


Bauern setzen sich für Artenvielfalt ein

Koblenz. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, macht ...

„Auf alten Pilgerwegen“: Wallfahrt nach Marienstatt

Marienstatt/Gebhardshain. 2012 begründete sich in Marienstatt eine neue Wallfahrtstradition, ...

Neues Graduiertenkolleg für Uni Siegen

Siegen. Die Universität Siegen kann ein neues Graduiertenkolleg „Zwischen AdressatInnensicht ...

Wanderung am Stegskopf fällt aus

Rennerod. Die vom NABU-Ortsgruppe Rennerod und Umgebung angekündigte Wanderung am Samstag den ...

Uni Bonn: Langer Abend der Studienberatung

Bonn. Tipps für einen erfolgreichen Studienstart erhalten Studieninteressierte dieses Jahr ...

Außenwirtschaftsreport: IHK sieht Gegenwind

Koblenz/Region. Die rheinland-pfälzische Wirtschaft spürt im Auslandsgeschäft Gegenwind. Zwar ...

Werbung