Werbung

Nachricht vom 04.06.2019

Außenwirtschaftsreport: IHK sieht Gegenwind

Koblenz/Region. Die rheinland-pfälzische Wirtschaft spürt im Auslandsgeschäft Gegenwind. Zwar haben die Exporte vergangenes Jahr einen neuen Rekordwert erreicht, jedoch beurteilen die Unternehmen ihre Geschäftsaussichten auf den Weltmärkten deutlich zurückhaltender. Dies zeigt der Außenwirtschaftsreport Rheinland-Pfalz 2018/2019, den die Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern veröffentlicht hat. „Im vergangenen Jahr waren die rheinland-pfälzischen Unternehmen einmal mehr sehr erfolgreich im Auslandsgeschäft“, kommentiert Volker Scherer, Sprecher International der IHK-Arbeitsgemeinschaft. Die Betriebe exportierten Waren im Wert von 59,9 Milliarden Euro – ein Plus von 9,3 Prozent gegenüber dem Jahr 2017 und mehr als je zuvor. Der wichtigste Markt bleibt dabei die EU: Sowohl beim Export (38,6 Mrd. Euro) als auch beim Import (31,7 Mrd. Euro) wurde der größte Teil des Handels mit anderen EU-Mitgliedstaaten getrieben. Außerhalb der EU sind nach wie vor die USA und China die wichtigsten Handelspartner. Jedoch beurteilen die rheinland-pfälzischen Firmen ihre Perspektiven im Auslandsgeschäft insgesamt deutlich weniger optimistisch als in den Vorjahren, auch angesichts des unkalren Brexit-Szenarios. Für alle wichtigen Absatzmärkte sind die Geschäftserwartungen spürbar gedämpft. Auch außerhalb Europas bremsen Abschottungstendenzen den grenzüberschreitenden wirtschaftlichen Austausch. So beklagt fast jedes zweite deutsche Unternehmen eine spürbare Zunahme von Handelshemmnissen.
Quelle: IHK

Aktuelle Kurznachrichten


Informationen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Flüchtlingshilfe

Mainz. Kurzfristig bietet der Flüchtlingsrat Rheinland-Pfalz die Online-Fortbildung "Ukraine ...

Friedensgebete der Sankt Laurentius Pfarrei

Heiligenroth. In der Sankt Laurentius Pfarrei finden zur Zeit an verschiedenen Orten Friedensgebete ...

Brand in einer Garage in Großholbach

Großholbach. Am 6. März kam es um 11.53 Uhr in der Ortslage Großholbach zum Brand einer Garage. ...

Einladung zur Arbeitstagung Jugendfussball F bis D Junioren

Region. Zur Vorbereitung auf die Rückrunde sind alle Betreuer und Jugendleiter im Fußballkreis ...

Planungsteam sucht Interessierte: Stahlhofen am Wiesensee feiert Jubiläen im Juli

Stahlhofen am Wiesensee. Die Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee möchte im Juli gleich zwei ...

Gemeinde Caan: Forstwirtschaftsplan für 2022 wurde genehmigt

Caan. In seiner Sitzung am 17. Februar stimmte der Ortsgemeinderat dem vorgelegten Forstwirtschaftsplan ...

Weitere Kurznachrichten


Uni Bonn: Langer Abend der Studienberatung

Bonn. Tipps für einen erfolgreichen Studienstart erhalten Studieninteressierte dieses Jahr ...

Wanderung am Stegskopf fällt aus

Rennerod. Die vom NABU-Ortsgruppe Rennerod und Umgebung angekündigte Wanderung am Samstag den ...

Neuer Studiengang: „Cyber Security“ in Bonn

Bonn. Die Universität Bonn richtet zum Wintersemester 2019/20 ein neues Studienangebot zum ...

Kommunale Finanzen brauchen eine Neuordnung

Mainz. Angesichts der Ergebnisse der Steuerschätzung im Mai 2019 fordert der Gemeinde- und ...

Vorverkauf für das Oktoberfest in Montabaur startet

Montabaur. Das grandiose Fest geht weiter… Montabaur freut sich auf die nächste Wiesn 2019! ...

Verschiebung der Müllabfuhr wegen des Feiertages „Pfingstmontag“

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis-Abfallwirtschafts-Betrieb weist darauf hin, dass wegen ...

Werbung