Werbung

Nachricht vom 18.05.2016

Fensterscheibe an Kirche eingeworfen

Niederahr. Vermutlich am zurückliegenden Pfingstwochenende (15./16. Mai) warfen Unbekannte mit einem Stein ein Loch in eine Fensterscheibe im Eingangsbereich der Kirche in der Hauptstraße. Der Schaden wurde am Morgen des Dienstag, 17. Mai bemerkt.
Quelle: PI Montabaur

Aktuelle Kurznachrichten


Fensterscheibe in Westerburg eingeschlagen

Westerburg. Vermutlich in der Nacht vom 6. auf den 7. August kam es am Marktplatz 6 in Westerburg ...

K 115 zwischen Isenburg Siedlung und Stromberg wird gesperrt

Isenburg. Für die Durchführung von Bodenuntersuchungen muss die Kreisstraße K 115 (NR) zwischen ...

Windkraftanlage durch Graffiti beschädigt

Nisterau. Im Zeitraum zwischen Samstag, den 1. August, 20 Uhr und Montag, den 3. August, 8 ...

PKW-Diebstahl - Zeugenaufruf

Hachenburg. In der Nacht von Sonntag, den 2. August, auf Montag, den 3. August, wurde ein blauer ...

Erste hybride Seminare zum Thema Datenschutz

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz e.V. bietet im September 2020 folgende Themen sowohl in Präsenzform ...

Leichtathletik-DM 2021 in Koblenz

Koblenz. Am 26./27. Juni 2021 empfängt der Leichtathletik-Verband Rheinland (LVR) die besten ...

Weitere Kurznachrichten


Falsche Wasserwerker unterwegs

Montabaur. Indem er vortäuschte Bediensteter der Wasserwerke zu sein, verschaffte sich ein ...

Radarkontrolle

Siershahn. Drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 119 Verwarnungen waren das stattliche Ergebnis ...

Nach Unfall geflüchtet – Fahrerin gesucht

Hachenburg. Am 17. Mai, 16.45 Uhr, befuhr der 16-jährige Fahrer eines Mofas den Burggartenparkplatz ...

Wohnhausfassade bei Verkehrsunfall beschädigt

Montabaur. Etwa 500 Euro Schaden entstand an einem Wohnhaus in der Sauertalstraße bei einem ...

Prämierung erfolgreicher Entwicklungen

Montabaur. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) wird auch in diesem Jahr ...

Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Am Sonntag, den 29. Mai 2016, um 13 Uhr startet die Tour „Ins westliche Tal der ...

Werbung