Werbung

Nachricht vom 04.03.2015

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Montabaur. Unbekannte Täter versuchten am Dienstag, 3. März in der Zeit von 16 bis 17.30 Uhr vergeblich in ein Einfamilienhaus in der Siegstraße einzubrechen. Hierbei entstand Sachschaden an der Terrassentür. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Montabaur unter 02602/9226-0.
Quelle: PD Montabaur

Aktuelle Kurznachrichten


Sporthalle durch Graffiti beschädigt

Bad Marienberg. Vermutlich in der Nacht von Freitag, den 9.April, auf Samstag, den 10. April, ...

Verkehrsunfallflucht in Hachenburg

Hachenburg. Am Freitag, den 9. April 2021, wurde im Zeitraum zwischen circa 10:30 Uhr und 11:15 ...

Sitzung des Selterser Stadtrates wird verschoben

Selters. Die Stadtratssitzung am Montag, den 12. April, in Selters wird um zwei Wochen auf ...

Kreismusikschule lädt zur Online-Probestunde ein

Montabaur. Die Kreismusikschule Westerwald lädt am Samstag, den 17. April um 11 Uhr zu einer ...

AfD-Wahlplakate gestohlen oder beschädigt

Region. Von einigen Parteien hängen noch immer die Wahlkampfplakate an den Laternen der Ortsdurchfahrten. ...

Live-Online-Lehrgang „Zollwissen kompakt“

Koblenz. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, so werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft ...

Weitere Kurznachrichten


Einbruch in Wohnhaus - Zeugen gesucht

Siershahn. Unbekannte Täter drangen am Mittwoch, 4. März in der Zeit von 17.45 bis 19.40 Uhr ...

Fahrer und Beifahrer standen unter Drogeneinfluss

Deesen. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 3. März um 11 Uhr wurden bei einem 26-jährigen ...

Festnahme aufgrund Vollstreckungshaftbefehl

Mogendorf. Bei einer Lkw-Kontrolle am 4. März um 22.20 Uhr wurde festgestellt, dass gegen den ...

Einbruch in Tattoo Studio - Zeugen gesucht

Montabaur. Bereits in der Nacht zum Dienstag (3. März) kam es in der Kirchstraße zu einem Einbruch ...

Grabplatten auf dem Südfriedhof beschädigt

Höhr-Grenzhausen. Bislang Unbekannte haben auf dem Südfriedhof sieben Grabplatten aus Keramik ...

Drei Einfamilienhäuser wurde angegangen

Rehe/Rennerod. Im Zeitraum Dienstag, 3. März, etwa 19 bis 21.15 Uhr, nutzten unbekannte Täter ...

Werbung