Werbung

Nachricht vom 30.12.2013

Angeblicher Dachdecker war Betrüger

Helmeroth. Nach Weihnachten, am Freitag, dem 27. Dezember, wurde bei hiesiger Dienststelle der dreiste Betrug eines angeblichen Dachdeckers angezeigt. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch, dem 18. Dezember, in Helmeroth in der Talstraße. Hier bot sich ein angeblicher Handwerker an, für 150 Euro eine Dachrinne zu reparieren. Als er schließlich fertig war, verlangte er 2900 Euro. Der Hauseigentümer ließ sich zur Zahlung von 1400 Euro nötigen. Der Geschädigte merkte sich jedoch das Kennzeichen (GI- für Gießen) und die Ermittlungen ergaben, dass der Benutzer, ein 32-jähriger rumänischer Staatsbürger, schon wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten war. Die Polizei möchte deshalb noch einmal vor solchen, angeblich preisgünstigen Handwerkern, warnen.
Quelle: PI Altenkirchen

Aktuelle Kurznachrichten


Elektrofachkraft in der Industrie

Koblenz. Eine wichtige Qualifikation für Mitarbeiter/-innen im gewerblich-technischen Bereich ...

Falsches Schreiben zur angeblichen Überwachung von Lehrkräften im Umlauf

Region. In einem dem Layout offizieller Schreiben der Landesregierung nachempfundenen Brief ...

Gackenbach: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Gackenbach. Am Mittwoch, den 1. Juli, im Zeitraum von 15 bis 17:30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz ...

Verkehrsunfallflucht in Rennerod

Rennerod. Am Dienstag, dem 30. Juni, im Zeitraum zwischen 17 Uhr und 20:10 Uhr, wurde ein silberner ...

Schustermarkt 2020 ist abgesagt

Montabaur. Beliebt, belebt, ein Klassiker: der Schustermarkt in Montabaur. Doch leider muss ...

NABU Veranstaltung mit Libellen fällt aus

Hundsangen. Auf Grund der nach wie vor gegebenen Coronasituation wird die für Samstag 11. Juli, ...

Weitere Kurznachrichten


Sachbeschädigung durch Farbschmierereien

Ruppach-Goldhausen. In der Silvesternacht wurde ein Kruzifix aus Holz, welches an der Außenwand ...

Verkehrsunfall unter Trunkenheit

Herschbach/Oberwesterwald. Der zwanzigjährige Führer eines Pkw aus der Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Führen eines Kraftfahrzeuges ohne Fahrerlaubnis

Herschbach/Oberwesterwald: Der zweiundzwanzigjährige polizeilich bekannte Führer eines Pkw ...

Verkehrsunfall unter Trunkenheit

Rehe. Der neunzehnjährige Fahrer eines PKWs befuhr am Samstag, 28.12.2013, gegen 05:00 Uhr, ...

Wieder Gehaltsbescheinigungen gefunden

Region. Ein Spaziergänger hat am zweiten Weihnachtsfeiertag weitere 19 Briefe der Oberfinanzdirektion ...

Sachbeschädigung an Marienkapelle – Zeugen gesucht

Montabaur-Horressen. Möglicherweise am Freitag, dem 20.12.2013, beschädigten Unbekannte zwei ...

Werbung