Werbung

Nachricht vom 16.05.2019 - 10:05 Uhr    

Tolles Ergebnis bei Klavierwettbewerb

Am Samstag, den 11. Mai, fand der fünfte Klavierwettbewerb der Association des écoles de musique du Grand-Duché de Luxembourg sowie der Landesgruppen Saarland und Rheinland-Pfalz im Verband deutscher Musikschulen in Trier statt. Auch die Kreismusikschule Westerwald ließ sich diese Chance nicht entgehen und sendete drei ihrer begabten, jungen Pianistinnen zu diesem Wettbewerb. Tatsächlich schaffte es jedes dieser drei jungen Talente auf den ersten Platz ihrer jeweiligen Alterskategorie.

V. l. n. r.: Mira Schwabe, Frau Karmanova, Melissa Bischoff, Aliena Emmi Kurtenacker. Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Westerwaldkreis. Die Eltern empfanden das Erlebnis als große Bereicherung und sind unglaublich stolz auf ihren fleißigen Nachwuchs. Sie sind ihrer Musikschule, und besonders ihrer Klavierlehrerin, Liudmila Karmanova, sehr dankbar für dieses tolle Erlebnis!

Nicht nur der eigene Erfolg wird den kleinen Musikerinnen in lebhafter Erinnerung bleiben, sondern auch die großartigen Eindrücke aus den höheren Altersklassen. Sowohl die Kinder, als auch die Eltern und sogar Liudmila Karmanova staunten nicht schlecht, in Anbetracht des extrem hohen Niveaus, das so einige der älteren Mädchen und Jungs an den Tag legten.

Am Abend erlebten die Mädchen den Höhepunkt des Tages auf dem Preisträgerkonzert im "Kurfürstlichen Palais". Aliena Emmi Kurtenacker (8 Jahre) durfte das Konzert mit einem Stück von A. Stogarenko eröffnen. Melissa Bischoff (7 Jahre) folgte mit einem Stück von B. Johnson und im Anschluss beeindruckte Mira Schwabe (10 Jahre) den Saal mit ihrem Stück von C. Debussy.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tolles Ergebnis bei Klavierwettbewerb


Neuer Kommentar

Name: (Realname erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Kommentar: (max. 1500 Zeichen)
• Wenn Nutzer Kommentare hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.
• Bitte geben Sie Ihren echten Namen und Ihre reale E-Mail-Adresse an. Kommentare mit Pseudonymen werden nicht veröffentlicht.
• Die Kommentare werden von der Redaktion überprüft und freigeschaltet, ggfs. erfolgt eine Rücksprache mit dem Absender. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Kommentars besteht nicht. Beschimpfungen, Beleidigungen, Hetzereien, Obszönitäten etc. werden nicht veröffentlicht.




Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Premierenlesung „Am Windtelefon“ mit Marie Luise Blanke

Ransbach-Baumbach. Marie Luise Blankes Geschichten sind wie diese Gespräche am Windtelefon – Botschaften, die der Wind von ...

Uli Schmidt schlägt Gründung einer „Wäller Kulturgenossenschaft“ vor

Region. Dies fordert Uli Schmidt, der als Vorsitzender der Kleinkunstbühne Mons Tabor und in verschiedenen kommunalpolitischen ...

Freikarten für Musik in alten Dorfkirchen für Jugendliche

Westerburg. Larsen gilt als einer der herausragenden Geiger auf dem gesamten Kontinent. Mit seinem Trio präsentiert der mit ...

Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Mit ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ setzte die erfolgreiche Autorin Tanja Kinkel dem berühmtesten Minnesänger ...

Weltmusik und Welttanz in Selters - Sedaa verzauberte Zuhörer

Selters. Alte Gesangstechniken der nomadischen Vorfahren und nachgeahmte Laute vom Rauschen des Grases im Wind und von Pferden ...

Premiere der "jungen Oase": Picknick im Felde

Montabaur. Briefe von Soldaten an ihre Angehörigen, gespielte Szenen, Texte und Tagebuchaufzeichnungen des eigenen Großvaters ...

Weitere Artikel


Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leicht

Westerburg. In dieser Selbsthilfegruppe können sich Betroffene in einem geschützten Rahmen über die Auswirkungen der Erkrankung ...

Carsten Gelhard leitet evangelische Regionalverwaltung

Westerwaldkreis/Nassau. Mit Carsten Gelhard sowie dessen Vertretern Hans Georg Kreuseler und dem Leiter der Abteilung Finanzen, ...

Damit der Grill nicht zur Falle wird

Region. Daher geben die Feuerwehren acht Tipps, um das Grillvergnügen genießen zu können.
• Der Grill sollte immer einen ...

TuS Horhausen: Start in die Wäller-Lauf-Cup-Serie

Horhausen/Westerwald. Bianca Klein, Claudia Drees und Carmen Koberstein starteten über 5 km. Alle 3 konnten in ihrer jeweiligen ...

A 48 – Bauarbeiten auf der Rheinbrücke Bendorf – Beginn 2. Bauphase

Bendorf. Aufgrund der unterschiedlichen Höhenlagen der beiden Richtungsfahrbahnen auf der A 48 muss die Verkehrsführung in ...

Borkenkäfer beschäftigte Gemeinderat in Breitenau

Breitenau. Zum ersten Tagesordnungspunkt begrüßte der Vorsitzende den Revierförster Ulrich Hannappel. Dieser informierte ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige