Werbung

Nachricht vom 14.05.2019 - 09:36 Uhr    

Kindertag des Jugendzentrums Hachenburg mit Feuerwehr

Retten, Löschen, Bergen, Schützen - das sind die Aufgaben der freiwilligen Feuerwehren. Beim Kindertag des Jugendzentrums Hachenburg am Montag, den 6. Mai wurde den Kindern diese Aufgaben genauer erklärt. Unter der Anleitung von Jens Bellinger, dem Jugendfeuerwehrwart der Verbandsgemeinde Hachenburg, lernten die Kids, wie man sich im Ernstfall verhalten sollte. Er erklärte welche Notrufnummer man anrufen sollte und welche Fragen dem Anrufer dort gestellt würden.

Symbolfoto

Hachenburg. Natürlich hatten die Kinder auch selbst sehr viele Fragen zum Thema Feuerwehr, so zum Beispiel: „Hat die Feuerwehr Hachenburg auch ein Löschflugzeug?“. Nach dem theoretischen Teil durfte natürlich auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Als Erstes lernten die Kinder die persönliche Schutzausrüstung sowie die Ausrüstung eines Atemschutzgeräteträgers kennen und durften einmal testen, mit welchem Gewicht an Ausrüstung ein Feuerwehrmann im Einsatzfall arbeiten muss.

Ein Höhepunkt für die Kinder waren natürlich die beiden riesigen Feuerwehrautos, mit denen die Feuerwehrmänner ans Jugendzentrum gekommen waren. Jetzt durfte gestöbert werden, hier mal eine Tür und da mal ein Rollladen aufgemacht werden, um sich die Ausrüstung der beiden Fahrzeuge anzuschauen. Zum Abschluss des Kindertages durften alle Kids mal ans Strahlrohr, um sich selbst mal wie ein Feuerwehrmann/frau zu fühlen. Abgerundet wurde der Tag durch eine Vorführung der Jugendfeuerwehr Alpenrod, die den Kindern zeigte, wie der Ablauf vom Befehl des Einsatzleiters bis zur Wasserabgabe übers Strahlrohr abläuft. Für die tollen Erlebnisse an diesem Tag möchte sich das Jugendzentrums Hachenburg ganz herzlich bei der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Hachenburg bedanken.

Werde auch du aktiv und gehe in die Jugendfeuerwehr oder aber auch in die Feuerwehr, denn diese übernehmen eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft. Was passiert, wenn es mal brennt oder ein Unfall passiert und es niemanden gibt, der kommt um zu helfen?

Infos zur Jugendfeuerwehr erhaltet ihr beim Verbandsgemeindejugendwart Jens Bellinger unter jfhbg@t-online.de oder bei den Jugendfeuerwehren von Alpenrod, Hattert, Luckenbach, Müschenbach, Nister und Wiedbachtal. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kindertag des Jugendzentrums Hachenburg mit Feuerwehr


Neuer Kommentar

Name: (Realname erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Kommentar: (max. 1500 Zeichen)
• Wenn Nutzer Kommentare hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.
• Bitte geben Sie Ihren echten Namen und Ihre reale E-Mail-Adresse an. Kommentare mit Pseudonymen werden nicht veröffentlicht.
• Die Kommentare werden von der Redaktion überprüft und freigeschaltet, ggfs. erfolgt eine Rücksprache mit dem Absender. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Kommentars besteht nicht. Beschimpfungen, Beleidigungen, Hetzereien, Obszönitäten etc. werden nicht veröffentlicht.




Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neue Ideen für die Bahnhofstraße werden vorgestellt

Montabaur. Die Ausstellung wird am Donnerstag, dem 27. Juni 2019, um 19.00 Uhr in der Bürgerhalle von Stadtbürgermeisterin ...

Biker von „snake on wheels“ fahren erneut für den guten Zweck

Siegen. Dieses Jahr hat man sich allerdings von dem Konzept einer langen, geführten Tour verabschiedet, vielmehr lädt man ...

Spielplatz Wald: Kinder können die Natur entdecken

Buchfinkenland. Spielen und toben an der frischen Luft, ausreichende Bewegung und Naturerlebnisse kommen bei den Kindern ...

Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Dr. Sonnenberg (Jahrgang 1961) ist seit dem 1. Januar 2014 Vorstandsmitglied der evm, die aus dem Zusammenschluss ...

Autorenlesung: Das Rentensystem muss umgestaltet werden

Montabaur. Für alle unter 50 sieht es nach seiner Einschätzung düster aus – es sei denn, das ...

Senioren gingen gemeinsam auf „Kreuzfahrt“

Buchfinkenland/Horbach. Doch vor dem Reisebeginn war ein Landgang angesetzt, bei dem mindestens 555 Schritte ...

Weitere Artikel


Hillscheid feiert 1025-jähriges Jubiläum

Hillscheid. Der smarte Ortsbürgermeister Andreas Rath hatte die Erklärung für den „bärenstarken“ Ort am Fuße der Montabaurer ...

Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Hachenburg

Hachenburg. Inzwischen sind in etwa 90 Prozent der Straßenleuchten umgestellt. Durch die Effizienzsteigerung wird so jährlich ...

Rückblick auf die Amtszeit des Bürgermeisters Wilfried Seide

Hachenburg. Vor kurzem konnte Stadtbürgermeister Stefan Leukel die Witwe des ehemaligen Bürgermeisters Wilfried Seide, Waltraud ...

Aufploppende Akkorde und weite Melodiebögen

Selters. Unverständlich ist, dass es für diese Besetzung so wenige Originalkompositionen gibt. Von 15 gespielten Stücken ...

Großdemonstration in Koblenz am Samstag

Koblenz. Worum geht es? - Die politische Entwicklung spitzt sich dramatisch zu. Wirksame Klimaschutzmaßnahmen, die Verkehrswende ...

A 3 – Anschlussstellen-Sperrungen aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten

Montabaur. 14. Mai, 20 Uhr, bis 15. Mai, 5 Uhr, 21. Mai, 20 Uhr, bis 22. Mai, 5 Uhr und 27. Mai, 20 Uhr, bis 28. Mai, 5 Uhr: ...

Werbung