Werbung

Nachricht vom 15.02.2021    

Westerwald Yoga geht online

Im letzten Jahr hat sich das Online Angebot deutscher Unternehmen extrem vergrößert. Neben zahlreichen kleinen Online Shops, die entstanden sind, entscheiden sich auch immer mehr Dienstleister dazu, ihre Services im Netz anzubieten. Besonders beliebt sind dabei Sportkurse, die im Livestream besucht werden können. Auch das Studio Westerwald Yoga ist nun auf den Online Trend aufgesprungen!

Fotoquelle: pixabay.com

Dienstleistungen im Netz genießen
Während E-Commerce bereits seit Jahren enorme Umsätze generiert, suchen nun auch immer mehr Dienstleister nach Möglichkeiten, Erfahrungen und Services online anzubieten. Mittlerweile gibt es sowohl für Hobbys als auch für professionelle Betreuungen in verschiedenen Bereichen passende Alternativen im Netz. Wer einen Abend im Casino verbringen möchte, muss dazu nicht mehr das Abendkleid überwerfen und in die nächstgelegene Spielbank fahren. Stattdessen kann man direkt von der eigenen Couch aus Slots und Tischspiele genießen. Auf Websites wie beispielsweise https://burancasino.com/de/ wird das leicht gemacht, denn sobald man einen Account angelegt und seine erste Einzahlung getätigt hat, geht es direkt los. Der Spaß wird somit nicht unterbrochen.

Doch auch andere Online Freizeitangebote gibt es im Netz genügend. So kann man über Plattformen wie beispielsweise https://dekoking.com/online-kurse/ verschiedene Kurse zu Themen wie Handarbeit oder Malerei belegen und diese einfach aus dem eigenen Wohnzimmer besuchen. Sogar eine Bierverkostung mit Freunden kann online abgehalten werden. Dazu erhalten die Teilnehmer ein Paket mit allen Kostproben zugesandt, per Livestream wird dann ein Experte zugeschaltet, der zusätzliche Infos zu den einzelnen Sorten verrät.

Sportkurse im Livestream
Besonders bei der sportlichen Betätigung ist die Umsetzung mit Livestream gut geeignet. Viele Menschen versuchen, mehr Sport in ihren Alltag zu integrieren, finden allerdings weder die Zeit noch die nötige Motivation dazu. Wer sich alleine einfach nicht motivieren kann, aber nicht genug Zeit hat, um mehrmals die Woche ein Fitnessstudio aufzusuchen, könnte Gefallen an den zahlreichen Online Alternativen finden. Mittlerweile findet man eine breite Auswahl an Online Kursen im Netz, mit denen alle Vorlieben abgedeckt werden können. Pilates und Yoga gehören zu den Favoriten, aber auch Tanzunterricht oder Zirkeltraining kann per Video unterrichtet werden. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Teilnehmer können sich entweder eine Mitgliedschaft bei einer Online Plattform kaufen, die eine Sammlung aus bestehenden Videos zur Verfügung stellt, oder bei bestehenden Studios Live-Kurse besuchen. Der Vorteil an Letzterem liegt darin, dass man zu einem festgelegten Zeitpunkt mitmachen muss und sein Training nicht ewig nach hinten verschieben kann. Außerdem erhält man so jedes Mal komplett neue und individuelle Trainingseinheiten.

Westerwald Yoga bietet Online Kurse
Das Studio Westerwald Yoga ist mittlerweile ebenfalls auf den Zug aufgesprungen und bietet Besuchern die Möglichkeit, einfach online zuzuschalten. Jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag finden Online Kurse statt, die live über Zoom abgehalten werden. Der aktuelle Kursplan kann einfach unter https://westerwaldyoga.de/kursplan/ eingesehen werden. Hier können gleichzeitig auch Buchungen getätigt werden. Unabhängig davon, ob man eine Stunde im Studio oder online besuchen möchte, kostet eine Einzelstunde 15 € und ein 5er-Block 65 €. Wer gleich mehrere Stunden auf einmal kauft, muss sich dabei übrigens nicht für eine der beiden Varianten entscheiden. So kann nach Lust und Laune einmal ein Kurs online besucht werden, beim nächsten Mal geht man dann vielleicht doch wieder ins Studio. So bleiben Teilnehmer flexibel und können je nach verfügbarer Zeit entscheiden.

Das Studio Westerwald Yoga folgt dem Trend und bietet seine Stunden nun auch online an. Damit ist das regionale Unternehmen nicht alleine, denn immer mehr Dienstleister suchen nach Online Alternativen für ihre Services. (prm)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Eine ganz besondere Aktion haben sich die “Nistertaler Skifahrer“ überlegt. Für die durch Corona ausgefallenen Skireisen wollen die sieben Westerwälder nun zu Fuß von Garmisch nach Meran. Kombiniert wird das Ganze durch eine Spendenaktion pro Kilometer für die Flutopfer an der Ahr.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wällermarkt eG lädt Einzelhändler und regionale Erzeuger zu Info-Veranstaltungen ein

Bad Marienberg. Für beide Anbietergruppen werden mehrere Termine für Online-Info-Veranstaltungen zur Auswahl bereitgestellt. ...

“Hidden Champion“ Munsch Chemie-Pumpen setzt auf Nachhaltigkeit

Ransbach-Baumbach. Innovation gepaart mit exklusivem Wissen, Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit - das sind nur einige Kriterien, ...

Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Moschheim. Bei der Auktion am Samstag, 31. Juli 2021, kommen Waren aus Insolvenzen, Pfandgüter und Fundsachen sowie Gegenstände ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

„Ihr frischmarkt“ in Mündersbach, ein Gewinn für Alle

Mündersbach. Man kann auch sagen, es wird getratscht und geschwätzt, aber auch viel gelacht. Um diesen „Internationalen Frühschoppen“ ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Weitere Artikel


Jugendlicher Leichtsinn ließ zwei Personen ins Eis einbrechen

Alpenrod. Als sich die Jugendlichen etwa mittig auf dem See befanden, wurde das Eis brüchig, gab nach und die beiden brachen ...

VC Neuwied empfängt TV Holz am Samstag

Neuwied. „Nicht unser bestes und schönstes Spiel“, bilanzierte Dirk Groß seinerzeit. Auch für das Rückspiel gelten die Neuwiederinnen ...

Deutschlands bester Bio-Hofladen sitzt im Westerwald

Rennerod. Viele weitere Bioland-Hofläden sind in der Kategorie mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet worden. In einer ...

(Fach-) Abiturienten haben im Kreis „Kein Bock auf Langeweile“

Region. Auch das klassische Studium erscheint in Anbetracht der Tatsache, dass im Moment der Austausch mit den Kommilitonen ...

Im Westerwaldkreis sinkt Inzidenzwert auf 44,1

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 44,1.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

Marius Riedel: „Erwarte eine Reaktion der Mannschaft"

Diez-Limburg. „Alle Beteiligten haben mir den Start sehr einfach gemacht - Vorstand, Sportlicher Leiter und die Mannschaft ...

Werbung