Werbung

Nachricht vom 24.11.2020    

Mobile Gaming weiter auf dem Vormarsch

Der Markt für Mobile Games wie Casual-Spiele, Slots oder MMOs boomt. Jedes Jahr wird mit Spielen für Handy und Tablet wird ein neuer Rekordumsatz gemacht. Waren es 2019 noch rund 69 Milliarden US-Dollar, die Mobile Gaming weltweit einbrachte, könnte diese Zahl im aktuellen Jahr auf bis zu 80 Milliarden US-Dollar ansteigen. Schon seit 2018 ist der Marktanteil von Mobile Games größer als der von PC und allen Spielkonsolen zusammen. Und eine Ende der Wachstumsdynamik ist nicht in Sicht. Schon bald könnten mehr als zwei Drittel aller Umsätze mit Videospielen von mobilen Geräten stammen. Das führt zu erheblichen Veränderungen in der Branche.

Fotoquelle: pixabay.com

Haben Konsolen noch eine Zukunft?
Aufgrund des steigenden Marktanteils mobiler Spiele fragen sich viele Beobachter, ob die neueste Konsolengeneration vielleicht auch die letzte sein wird. Schließlich ist die Entwicklung einer neuen Konsole mit hohen Kosten verbunden. Wenn Spielentwickler lieber in den lukrativen mobilen Markt investieren, rentiert sich das Geschäftsmodell der Konsolenbauer in Zukunft womöglich nicht mehr. Dagegen spricht, dass der Konsolenmarkt immer noch ein Wachstum verzeichnet – auch wenn es gerade einmal ein Zehntel des Wachstums im mobilen Sektor beträgt. Es könnte also durchaus sein, dass in einigen Jahren eine weitere Konsolengeneration das Licht der Welt erblickt. Noch weiß auch niemand, welche Innovationen bis dahin bevorstehen, die möglicherweise Konsolen begünstigen. Eines ist aber sicher: Lange Zeit waren Konsolen der Inbegriff des Gaming. Diese Zeiten sind endgültig vorbei.

Anteil von Glücksspielen
Daran hat nicht zuletzt auch das Online Glücksspiel einen Anteil, das teilweise noch schneller wächst als das Mobile Gaming insgesamt. Konsolen haben auf diesem Markt den Anschluss versäumt, weil sie sich früh gegen eine Öffnung für Spiele wie Slots entschieden. Davon profitieren jetzt Plattformen für Browser Games, die perfekt auf den mobilen Markt abgestimmt sind. Bunte Videoslots wie Starburst oder Book of Aztec sind unter anderem deshalb so beliebt, weil sie spontan während einer kurzen Verschnaufpause im Alltag gespielt werden können. Sie gehören damit zu den Casual-Spielen, die einen großen Teil aller Mobile Games ausmachen – stellen aber ein eigenständiges Genre dar. Denn während bei vielen anderen Casual-Spielen Geschicklichkeit im Vordergrund steht, kommt es bei Slots nur auf das Glück des Spielers an.

Weitere Trends im Mobile Gaming
Browserspiele sind aber bei weitem nicht der einzige Wachstumstreiber im Mobile Gaming. Unter den Smartphone-Apps gehören beispielsweise auch Augmented Reality Spiele, Ballerspiele und Puzzle zu den umsatzstärksten Genres. An Fahrt aufgenommen hat dieses Jahr auch der Umsatz der Spielplattform Roblox, die sich selbst als ein virtuelles Universum bezeichnet. Das besondere an diesem Format: Nutzer können selbst Spielwelten erstellen und mit ihren Freunden teilen oder veröffentlichen. Auch wenn Roblox schon seit über zehn Jahren auf dem Markt ist, explodierte die Nutzerzahl erst in den vergangenen Jahren. Der spektakuläre Erfolg des Konzepts könnte bedeuten, dass Nachahmer bald folgen.

Aufgrund der großen Dynamik im Gaming-Sektor ist damit zu rechnen, dass auch in den nächsten Jahren noch größere Veränderungen anstehen. Das Potential mobiler Geräte zur Nutzung für Videospiele ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Sowohl Fangemeinde als auch Investoren müssen sich daher vorerst keine Sorgen machen, dass das Tempo beim Mobile Gaming abkühlt. (prm)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Parkende Auto angerempelt und weitergefahren: Mit Unfallfluchten dieser Art musste sich die Polizei an diesem Wochenende schon mehrmals im Kreis Westerwald beschäftigen. Für Vorfälle in Dernbach und Selters werden nun Zeugen gesucht.


Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Rund 90 Schiedsrichter konnte Schiedsrichterobmann (KSO) Detlef Schütz zur Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg in der Grillhütte in Norken begrüßen. Auch der Vorstand des Fußballkreises war mit einer Abordnung zugegen.


Evangelische Kirchengemeinden schicken Helfer, Geld und Gebete

Nach den verheerenden Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, bei denen mindestens 160 Menschen gestorben sind und Hunderte noch vermisst werden, ist die Betroffenheit auch im Westerwald groß. Auch die Kirchengemeinden des Evangelisches Dekanat Westerwald wollen sich mit Helfern, Spenden und Gebeten engagieren.


"Impulse Digital"-Gespräch: "Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?"

In ihrer digitalen Veranstaltungsreihe "Impulse" greift die CDU-Kreistagsfraktion eine aktuelle Thematik auf: "Hochwasserkatastrophe - was lernen wir daraus für den Westerwald?" Mit Vertretern von Katastrophenschutz, Behörden und Rettungsdienst soll am Mittwoch, 28. Juli, ab 19 Uhr in einer Videokonferenz erörtert werden, ob man aus den Ereignissen Konsequenzen für unsere Region ziehen kann.


Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

GLOSSE | Na? Sind Sie schon geimpft? Jaja, ich weiß, Sie können das Thema nicht mehr hören. Geht mir ja eigentlich auch so. Aber dann kommt man doch wieder nicht daran vorbei. Vor allem, wenn man liest, welche Kreativität Gesundheitsämter und Ärzte mittlerweile an den Tag legen, um Impfmuffel doch noch an die Nadel zu kriegen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

„Ihr frischmarkt“ in Mündersbach, ein Gewinn für Alle

Mündersbach. Man kann auch sagen, es wird getratscht und geschwätzt, aber auch viel gelacht. Um diesen „Internationalen Frühschoppen“ ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Ab sofort und gratis: "Westerwälder Infobox" im REWE-Markt in Altenkirchen

Altenkirchen. Maike Sanktjohanser, Geschäftsführerin der PETZ REWE GmbH, Sandra Köster vom Vorstand der „Wir Westerwälder ...

Handwerkskammer: Feierliche Vereidigung und Expertenforum

Koblenz. Die bereits durchgeführte Wiedervereidigung musste aufgrund der Pandemie-Vorschriften im schriftlichen Verfahren ...

Ausbildungsfibel wird noch vor den Sommerferien verteilt

Dierdorf. In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien erhalten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen acht, neun ...

Weitere Artikel


Gabriele Greis legt Kreistagsmandat und Fraktionsvorsitz nieder

Hachenburg. „Es ist eine gut überlegte Entscheidung, die ich nicht ohne Bedauern so getroffen habe. Aber ich habe ein großes ...

Landwirte und Handelsketten im Schlagabtausch über Preise

Region. Die vier Handelsketten hatten sich in einem Brief an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über Aussagen von Julia Klöckner ...

Gemeinsame Polizei-Kontrolle zur Bekämpfung von Einbruch und Diebstahl

Höhr-Grenzhausen. Schwerpunkt lag auf der Bekämpfung der Eigentumskriminalität, insbesondere der Verhinderung von Wohnungseinbrüchen. ...

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Neuwied. Der seit 1981 von den Vereinten Nationen erklärte 25. November zum „Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen“ ...

Instandsetzungsarbeiten an der Kalterbachtalbrücke bei Neuhäusel

Neuhäusel. Die 2005 errichtete Kalterbachtalbrücke überführt die Bundesstraße 49 über das Kalterbachtal in Neuhäusel im Landkreis ...

Erste Sanierungsarbeiten auf dem Friedhof im Steinweg fertig gestellt

Hachenburg. So wurden marode Bereiche des Daches aufwendig saniert. Dazu gehörte unter anderem die Nivellierung der südlichen ...

Werbung