Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 05.06.2020    

Goodbye Jogginghose - gut angezogen im Home-Office

2020 ist ein Jahr, in dem wahrscheinlich mehr Menschen als jemals zuvor in den eigenen vier Wänden bleiben. Home-Office ist "in", könne man sagen, obwohl viele Selbstständige es bereits seit Langem kennen. Die einen lieben es, die anderen hassen es: Es gibt Angestellte, die produktiver und entspannter sind als jemals zuvor und die zusätzlich gewonnene Zeit genießen. Andere haben Schwierigkeiten sich zu motivieren. Tipps für effektives Arbeiten am heimischen Schreibtisch gibt es viele. Einer davon ist, sich nicht dazu verleiten zu lassen, in Jogginghose und fleckigem T-Shirt im Bett zu arbeiten. Was aber macht ein gutes Home-Office-Outfit aus?

Fotoquelle: pixabay.com

Ziehen Sie sich so an, als würden Sie ins Büro gehen
Sich am Morgen etwas Zeit zu nehmen, um sich zurecht zu machen, hat viele Vorteile. Der erste ist, dass das Gehirn so den Sprung zwischen Arbeit und Freizeit deutlich besser schafft. Unsere Kleidung hat großen Einfluss auf unsere Psyche. Wer sich keine Mühe mit seinem Äußeren mehr gibt, der überträgt diese "Laissez-faire"-Attitüde auf die Arbeit.

Das bedeutet nicht, dass man sich jeden Tag stundenlang die Haare stylen oder im Anzug vor dem Rechner sitzen muss. Aber die nötige Zeit zu investieren, um sich attraktiv und gut angezogen zu fühlen, ist es definitiv wert - Sie werden produktiver, motivierter und selbstbewusster sein. Und nach der Arbeit ist es umso schöner, wieder in die Jogginghose zu schlüpfen.

Etwas Neues ausprobieren
Es gibt keine Zeit, die sich besser eignet, um modisch etwas zu riskieren. Gehören Sie auch zu den Menschen, die es sich im Büroalltag selten trauen, vom gewohnten Styling abzuweichen? Die immer das gleiche Make-Up, dieselbe Frisur und den altbekannten Kleidungsstil wählen? Im Home-Office bietet sich die Möglichkeit, modisch etwas zu riskieren - niemand wird Sie sehen, wenn Sie es nicht wollen. Suchen Sie sich neue Inspirationen in internationalen Modemetropolen, auf Plattformen wie Pinterest und Instagram oder in Modezeitschriften. Haben Sie Spaß mit Mode, seien Sie mutig und nutzen Sie die Mittagspause und das Wochenende, um einmal den Kleiderschrank auszumisten. Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Motivation werden es Ihnen danken.

Das perfekte Outfit gibt es nicht
Das richtige Outfit kann, wie immer in Modefragen, für jeden ganz unterschiedlich aussehen. Wichtig ist, dass Sie herausfinden, wie Sie am besten arbeiten können. Die eine genießt es, zuhause deutlich legerer als sonst gekleidet zu sein, die andere setzt sich mit High Heels vor den Schreibtisch. Es gibt ein Gedankenspiel, das bei der Auswahl helfen kann: Würden Sie sich für angemessen gekleidet halten, wenn plötzlich der Chef klingelt? Keine Sorge - die Gefahr, dass derartiges wirklich passiert, ist verschwindend gering. Dennoch kann die Vorstellung dabei helfen, sich darüber klar zu werden, ob man das richtige trägt.

Um die Arbeitspausen sinnvoll zu nutzen, bietet es sich an, zwischendurch ein paar Fitnessübungen zu machen. So bleiben Ihre Muskeln locker und auch der Kopf fitter. Dafür eignet sich ein Outfit besonders gut, das bequem und stylisch zugleich ist. "Comfy Chic" und "Athleisure" sind Trends, die wie für das Home-Office gemacht sind. Bequeme Baumwoll- oder Kaschmirhosen beispielsweise fühlen sich fast an wie ein Pyjama, sehen jedoch nicht so aus. Der Vorteil an Loungewear: Falls spontan ein Video-Call ansteht, sind Sie bestens gewappnet und müssen nicht erst hektisch nach einem vorzeigbaren Oberteil suchen. (prm)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Unter der Leitung der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde am heutigen Freitag, zwischen 9 und 15 Uhr, eine Sonderkontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden durchgeführt. Durch speziell geschulte sowie technisch versierte Kollegen der Verkehrsdirektion Koblenz sowie der Polizeiautobahnstation Montabaur, wurde im Schwerpunkt der Ferienreiseverkehr überprüft.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 10. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 347 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die vier neuen Genesenen wohnen in der VG Wirges.


Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Region, Artikel vom 11.07.2020

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Die Polizei in Westerburg ermittelt in einem Fall vorsätzlicher Brandstiftung und bittet dazu um sachdienliche Zeugenaussagen: Neben der B54 bei Stein-Neukirch brannte heute Nacht ein Langholzstapel.


Wirtschaft, Artikel vom 11.07.2020

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Am Sonntag, 19. Juli, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in den Bad Marienberger Ortsteilen Langebach und Zinhain, Hahn bei Marienberg, Hardt und Unnau (ausgenommen sind die Ortsteile Korb und Stangenrod).




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Bad Marienberg. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Einspeisevergütung bleibt erhalten

Montabaur. Mit Photovoltaik-Anlagen im Eigenheim Strom zu erzeugen, lohnt sich somit weiterhin doppelt. Bis zu 30 Prozent ...

Hachenburger Bier-Park mit live-music von Dukes Trio erleben

Hachenburg. Wie sieht das Konzept konkret aus?
Bis zu 250 Besucher können sich über ein Onlinetool der Brauerei zu der ...

WLAN für das Gemeindezentrum in Ebernhahn

Ebernhahn. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom hat die Ortsgemeinde Ebernhahn ...

Podologische Fußpflege und Massagepraxis Krütschkow ist umgezogen

Bad Marienberg. Inessa Krütschkow hat vor kurzer Zeit eine dreijährige Ausbildung zur Staatlich anerkannten Podologin erfolgreich ...

Westerwälder Tischler-Innung führt Freisprechung durch

Herschbach. Peter Aller, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, gratulierte den erfolgreichen Junghandwerkerinnen und Junghandwerkern ...

Weitere Artikel


Erneuerung der K 56 zwischen Hardt und Langenbach

Hardt. Die Dauer der Arbeiten an der K 56 wird voraussichtlich sechs Wochen betragen.

Die Gesamtlänge der Erneuerungsmaßnahme ...

Großzügige Spenden ermöglichen „Rooming in“ in der Kinderklinik

Limburg. Das neue Angebot sichert dem Neugeborenen somit ohne Unterbrechung die permanente Nähe und den so wichtigen Kontakt ...

Schule in Corona-Zeiten am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die Schüler wurden in A- und B-Klassen geteilt, meist nach der Fremdsprache, also in Latein- und Französischklassen, ...

Erneuter Diebstahl eines hochwertigen BMW

Herschbach/Uww. In der Nacht vom 4. Juni auf 5. Juni kam es zwischen 23:30 und 7 Uhr zum Diebstahl eines schwarzen BMW 330d ...

Bebauungsplan „Solaranlage ehemaliger Sportplatz“ Wirscheid liegt aus

Wirscheid. Der Ortsgemeinderat Wirscheid hat aufgrund des Paragrafen 10 Absatz 1 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23. September ...

Indoor-Keramik-Markt im Keramikmuseum im Westerwald

Höhr-Grenzhausen. Eines ist ganz klar: So einen wundervollen Markt auf den Straßen von Grenzhausen, bei schönem Wetter, mit ...

Werbung