Werbung

Nachricht vom 03.10.2019    

Hip-Hop Tänzer aus Höhr-Grenzhausen sind NRW-Meister

Grund zur Freude und zum Feiern haben die jungen Hip-Hop Tänzer des Tanzstudios "up2move" vom Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat" aus Höhr-Grenzhausen. Zwei Tänzer erreichten den Titel: Nordrhein-Westfalen Meister.

Die Duo-Kids wurden NRW-Meister. Fotos Jugendzentrum

Höhr-Grenzhausen. Die zwei Hip-Hop Tänzer Arda Okuklu und Finn Debus aus dem Tanzstudio "up2move" des Jugend- und Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen haben es geschafft. Beide sind Nordrhein-Westfalen Meister in der Kategorie Solo.

Arda hat mit 12 Jahren bei den Solo Kids teilgenommen und Finn Debus ist mit 17 Jahren bei den Juniors 2 angetreten. Als wäre das noch nicht genug, hat Arda Okuklu mit seiner Duo Partnerin Anna Gorte aus Koblenz den NRW Meistertitel in der Kategorie Duo Kids gewonnen. Auch Finn Debus und Theresa Gebauer, seine Duo Partnerin aus Neuwied, waren erfolgreich und haben den 2. Platz belegt und sind somit Vize-NRW Meister in der Kategorie Duo Juniors 2.

Gecoacht wurden alle von dem Trainer Gabriel Hermes, der an dem Tag als Juror für die Kategorie Formationen eingeteilt war. Insgesamt hat Gabriel mit seinen Tänzer fünf Titel, einen Vizetitel und vier Bronzemedaillen in der Masterclass gewonnen. Auch in der A- und B-Class haben Newcomer Tänzer seiner Turniergruppe einige Medaillen gewinnen können. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Hip-Hop Tänzer aus Höhr-Grenzhausen sind NRW-Meister

1 Kommentar

Da zeigt sich, was ein guter Trainer bewirkt. Gabriel Hermes hat besondere Talente, Kinder und Jugendliche zu motivieren und zu Höchstleistungen anzuspornen.
#1 von Ullrich Heym, am 06.10.2019 um 10:27 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die „etwas andere Weihnachtsgeschichte“ von Melancholie und Liebe

Enspel. Jedes der bislang sieben Konzertprogramme der „… etwas anderen Weihnachtsgeschichte“ hat ihre Eigenheit, ihren eigenen ...

Ausverkaufter Kultur-Keller mit „Schässelong“ am zweiten Adventssonntag

Westerburg. Die vier Musiker dürften den meisten bekannt sein aus der Formation „Some Songs“, wo alle sonst ihre musikalischen ...

Winter-Veranstaltungen im Stöffel-Park Enspel

Enspel. • Zwischen den Jahren, am Sonntag, 29. Dezember 2019, können von 10 bis 14 Uhr die Basalt-Verladestation und die ...

Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2003 gab es den ersten Kunstpreis, durch den damaligen Präsidenten Dr. Bernhard Reuther ins Leben gerufen. War es ...

Mehr als 1.000 Einsendungen bei Ministeriums-Malwettbewerb

Mainz/Region. „Der Malwettbewerb hat vor allem eines ganz deutlich gezeigt: Rheinland-Pfalz ist ein Land begabter Nachwuchskünstlerinnen ...

Weitere Artikel


SPD und Bündnis90/Die Grünen verlangen Anhörung im Kreistag zum ÖPNV

Kreisgebiet. Alle Landkreise im Norden von Rheinland-Pfalz haben sich zur Umsetzung des „ÖPNV Konzept Nord“ des Landes und ...

Verkehrsunfall auf der A 3 bei Girod

Girod. Am Donnerstag, dem 3. Oktober, gegen 14.10 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Porschefahrer, welcher sich alleine in seinem ...

Bekannter Kinderliedermacher spielt in Herschbach

Herschbach/Oberwesterwald. Mit seiner humorvollen Art und den groovigen Songs begeistert der Kinderliedermacher Jung und ...

Borgers-Ballett glänzte mit "Aschenputtel"

Westerburg. Ballett, Hip-Hop und Tanztheater in gelungener Mischung bot das Ensemble der Ballettschule Borgers. Das Märchen ...

FDP fragt: Droht ein „640.000 Euro teurer Schildbürgerstreich“?

Montabaur. Die FDP-Fraktion im Verbandsgemeinderat und die FDP-Vertreter im Bau- und Werksauschuss nahmen die neuen Pläne ...

Schwerer Verkehrsunfall mit drei LKW auf der A 3 bei Dernbach/Westerwald

Dernbach/Westerwald. Am Mittwochvormittag, 2. Oktober, gegen 11.10 Uhr, wurden die Wehren Dernbach, Mogendorf und Siershahn ...

Werbung