Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 13.08.2019 - 10:37 Uhr    

Worauf Sie beim Brillenkauf achten sollten

Hier finden Sie eine Checkliste mit hilfreichen Tipps für den eigenen Brillenkauf. Jeder Brillenträger kennt das, ein Besuch beim Optiker steht an und man weiß gar nicht so Recht, auf was man alles achten sollte. Oder ein Umzug lässt den bisherigen Optiker in weiter Ferne erscheinen.

Foto und Quelle: Myriams-Fotos | pixabay.com

Wie findet man einen richtig guten Optiker? Was ist wichtig beim Brillenkauf? Was kann ich vernachlässigen? Gerade auch Menschen, die erstmalig eine Brille benötigen oder noch unsicher sind, ob sie überhaupt eine Brille benötigen, stehen vor einer aufregenden neuen Erfahrung, die schnell überfordern kann. Am Ende dieser Seite findet sich eine Übersicht, die nützliche Hilfe leisten soll bei der Wahl des richtigen Optikers und der richtigen Brille.

Aber welche Brille passt überhaupt zu mir? Welche Fassung schmeichelt meiner Gesichtsform und Frisur am besten, diese Frage beantwortet ihnen ihr Optiker sicher. Besonders geschult in diesem Bereich, aber auch in der Fertigung der Fassung, dem Schleifen der Gläser und der gesamten Brille, sollte jede Brille ein Stück individueller Handwerkskunst sein.

Individuell gewinnt

Der Kauf einer Brille ist eine sehr individuelle, oftmals längerfristige Wahl, die wohl überlegt werden sollte, um zufriedenzustellen. Dabei geht es bei der neuen Brille oftmals neben augenmedizinischer Hilfeleistung zur Bewahrung der Sehkraft auch um modische Punkte und den eigenen Geschmack. Brillen sind oftmals ein tolles Accessoire statt nur Mittel zum Zweck. Mittlerweile ist die Vielzahl an Fassungen schier unendlich und viele Designer sind aktiv mit eingestiegen und designen modisch starke Fassungen, die eine Brille zum Must-have oder dem It-Teil einer Saison werden lassen. Wie findet man aber nun den Optiker des Vertrauens, der sowohl die modischen Wünsche mit dem wichtigen Nutzen, der Sehkraftverstärkung, der Brille verbindet?

Brillenkauf ist Vertrauenssache

Der Brillenkauf ist Vertrauenssache und sollte daher im Fachgeschäft vor Ort stattfinden, um sicherzustellen, dass die eigene Brille die Individualität und Persönlichkeit des Trägers widerspiegelt, sowie den medizinischen Nutzen erfüllt. Ausgebildetes Fachpersonal sollte sie lokal beraten, damit sie sicherstellen können, die richtige Brille zu finden.
Scheuen sie sich nicht, ihren Optiker zu wechseln und zu vergleichen, bis sie den idealen für sich selbst gefunden haben.

Die nachfolgenden Kriterien sind besonders wichtig bei der Wahl des Optikers:

1. Eine gute Beratung durch den Optiker beinhaltet zunächst die Frage nach ihrer individuellen Gesundheit ihrer Augen.
2. Der Zweck der Brille ist wichtig. Wollen Sie die Brille für die Arbeit, oder auch in der Freizeit tragen?
3. Bei der Auswahl der Fassung kann man sich die Wahl mit Tageskontaktlinsen erleichtern, aber auch ein Foto kann hilfreich sein.
4. Welche Gläser soll die Brille haben? Als Entscheidungshilfe sollte der Optiker Informationen über die Qualitäts- und Preisunterschiede verschiedener Glastypen, sowie deren spezielle Vor- und Nachteile nennen.
5. Sind sie Autofahrer? Dann sollten Sie eine Brille mit Kunststoffgläsern wählen, bei einem Unfall mit Airbagbeteiligung kann es sonst leicht zu schweren Verletzungen kommen.
6. Der Vergleich unterschiedlicher Seheinstellungen bei der Prüfung der Augen sollte etwas Zeit dauernd, damit der Optiker genau beraten kann.
7. Jede Fassung soll individuell auf einen selbst angepasst werden. Rutscht und drückt die Brille nicht an Ohren oder Nase? Prüfen Sie im Spiegel, ob der Sitz der Brille ihnen zusagt.
8. Wichtig bei Gleitsichtbrillen ist eine Bestimmung der Durchblickpunkte im Stehen, dies sollte bereits vor der Abholung passieren.
9. Bei der Abholung ihrer Sehhilfe sollten Sie mit dem Optiker noch einmal den Seheindruck testen, kann man alles erkennen? Ist die Zentrierung der Durchblickpunkte bei der Gleitsichtbrille gelungen?
10. Prüfen Sie ihre neue Brille, sitzt das Glas fest in der Fassung? Wenn die Brille aufgesetzt ist, wie ist der Sitz an den Ohren und der Nase? Kann man den Glasrand sehen? Fühlen Sie sich sicher und wohl mit ihrer neuen Brille?
11. Achten Sie auf eine komplette Rechnung und Auftragsbeschreibung, die alle Leistungen und Einzelpreise enthält.
12. Gibt es Grund zur Beanstandung? Wenn ja reklamieren Sie! Druckstellen müssen nicht sein. Kommen Sie mit ihrer Brille zurecht? Nutzen Sie Garantieleistungen.

Nun sind Sie bestens gerüstet für den nächsten Brillenkauf und wissen worauf, sie achten sollten. Nehmen sie sich Zeit und finden sie den für sich besten Optiker und nutzen Sie Angebote zur regelmäßigen Kontrolle ihrer Brille und Sehkraft.

DeutscheOptiker - Hier finden Sie die/den besten Optiker in Ihrer Nähe.

Nehmen Sie sich gerne diese Checkliste zur Hand und fühlen sich damit gut beraten.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


EWM AG öffnet ihre Türen

Mündersbach. Als einen Höhepunkt stellen die bekannten Abenteurer Paul und Hansen Hoepner aus Berlin ihr selbst konstruiertes ...

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Zum Ausbildungsstart im August verstärken nun drei weitere junge Menschen das Azubi-Team der Westerwald-Brauerei: ...

Unternehmerinnenmesse in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Erleben Sie hautnah überraschende Einblicke in die hochwirksame ‚Apitherapie‘ – die Heilmethode mit Bienen ...

Verbandsgemeinde Altenkirchen bietet Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen an

Altenkirchen. Wir von den Kurieren haben dem Leiter der Personalstelle der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Frank Schneider, ...

Fototapete für die Küche – ein Akzent, der dem Arrangement Geschmack verleiht

Man beginnt mit der wichtigsten Sache, die vielen zuerst einfällt. In der Küche herrschen schwierige Bedingungen, wie z.B. ...

Die Hachenburger Festbier-Zeit beginnt

Hachenburg. Wie alle anderen Biere der Westerwald-Brauerei wird auch Hachenburger Festbier ausschließlich mit 100 Prozent ...

Weitere Artikel


Jubiläumskalender „Naturschätze 2020“ erschienen

Quirnbach. Mit dem Kauf des Kalenders wird die Naturschutzarbeit der Naturschutzinitiative e.V. (NI) unterstützt.

Zum ...

Tolle Stimmung bei der Rocknacht des Kulturkreises Hoher Westerwald

Rennerod. Es wurde wie versprochen die Mega Party in Rennerod. Streugut lieferte ein gigantisches Programm mit kurzen Pausen ...

„Ischelessen“ Open Air zur Kirmes in Hachenburg

Hachenburg. Sofort begann die Service-Crew mit dem Servieren des „Ischelbratens“, schon beim Hinsehen auf dem Teller lief ...

Ärztlicher Vortrag: Divertikulose und Krebs

Ransbach-Baumbach. Darüber hinaus gibt er Empfehlungen zu Lebensführung und Ernährung, um diese Krankheitsbilder zu vermeiden ...

675 Jahre Brückrachdorf - Vorfreude auf viele Besucher

Brückrachdorf. Landrat Achim Hallerbach, der Schirmherr der Veranstaltung, wird einige Worte an die Gäste des Festabends ...

Neues Semester an der Kinderuni in Siegen startet

Siegen. Wie funktionieren eigentlich Elektroautos? Und ist Chemie wirklich nur das, was knallt und stinkt? Woher weiß der ...

Werbung