Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 17.06.2019    

Ehrenamtstag in Bad Hönningen: Auch für Lokalbetriebe lohnenswert

Fast 2 Millionen ehrenamtlich engagierte Menschen gibt es in Rheinland-Pfalz, darunter zahlreiche Unternehmer und ganze Firmenbelegschaften. In Bad Hönningen findet am 25. August (2019) der 16. landesweite Ehrenamtstag statt, der ihnen für ihren Einsatz danken soll.

Flickr Abbeyfield Kent-Homes Under The Hammer-Cynthia Rapport Housing & Care CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Schon im vergangenen Jahr forderte Landrat Hallerbach zum Mitmachen auf und betonte die Bedeutung ehrenamtlicher Helfer für das kommunale Leben. Neben Privatpersonen werden auch Betriebe zu der Veranstaltung erwartet - ehrenamtliches Engagement ist für viele Unternehmen mittlerweile selbstverständlich.

Ob Unternehmer oder Privatperson: Das "bürgerschaftliche Engagement" nennt der Landrat eine "tragende Säule des gesellschaftlichen Miteinanders". Ohne den freiwilligen Einsatz in kommunalen Verbänden, Vereinen und Initiativen sei das Gemeindeleben kaum vorstellbar.

Bad Hönningens Stadtbürgermeister Guido Job bewarb sich bereits früh um die Ausrichtung der Veranstaltung, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Badestadt hält sie dank Rahmenbedingungen wie guter Infrastruktur für einen idealen Veranstaltungsort, um ehrenamtlich Engagierten mit einem Fest für ihren Einsatz zu danken.

Bad Hönningen richtet dieses Jahr nicht nur den landesweit bedeutenden Ehrenamtstag aus: Wie Job betont, feiert die Rheinstadt gleichzeitig ihr 1000-jähriges Jubiläum, deren Höhepunkt die Ehrenamtsfeier sein soll.

Während der Veranstaltung erhalten ehrenamtlich tätige Organisationen die Möglichkeit, sich auf dem "Markt der Möglichkeiten" vorzustellen. Nicht nur die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements soll hier betont werden, auch Fragen interessierter Bürger sind willkommen.

Denn egal, ob Interessenten erfahren möchten, ob Wahlhelfer unfallversichert sind oder wie man sich für den Fall von Personen- und Sachschäden durch eine Haftpflichtversicherung absichert: Für Aufklärung sorgen nicht nur entsprechende Ratgeberseiten, sondern auch Veranstaltungen vor Ort. Abgesehen davon finden Bürger Hilfestellung bei der Frage, welche ehrenamtliche Tätigkeit am besten zu ihnen passt, und sind dazu eingeladen, an einem bunten Kulturprogramm teilzunehmen und sich die Geräteausstellung der Hilfsdienste anzusehen.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch die SWR-Live-Sendung "Ehrensache", die ausgewählte Menschen für ihren Mut zum Engagement auszeichnen soll. Insgesamt möchte Hallerbach auf der Veranstaltung nach eigenen Aussagen die Vielfalt, Kraft und Stärke des Ehrenamts betonen und vor diesem Hintergrund gleichzeitig regionale Vorzüge vorstellen. Der Landkreis Neuwied beispielsweise sei schon wegen seiner engagierten Menschen eine ebenso liebens- wie lebenswerte Region.

Auch die landesweite Initiative "Ich bin dabei!" wird auf dem Ehrenamtstag vermutlich eine Rolle spielen. Ministerpräsidentin Dreyer will damit das bürgerschaftliche Engagement stärken und zielt insbesondere auf ältere Menschen ab. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels werde es immer wichtiger, sich in der eigenen Region um Senioren zu kümmern und sie in ein soziales Miteinander einzubinden.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Interessantes und Neues bot die Sanara in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Während der Samstag nicht sehr publikumsintensiv verlief, nutzten viele Interessenten den Sonntag, um ...

Das Löwenfest in Hachenburg, ein Opfer des Regens

Hachenburg. Natürlich haben die Veranstalter vom Werbering keinen Einfluss auf die Gestaltung des Wetters, und so ist es ...

Wissing: Noch bis 31. Oktober bewerben

Mainz/Region. Minister Dr. Wissing lobt den Wettbewerb um die innovativsten Produkten, Verfahren und Dienstleistungen im ...

Neueröffnung des Restaurants „Chinamann“ in Bad Marienberg

Bad Marienberg. In neu renovierten Räumen in der Jahnstraße 32a nimmt die Familie Lai ihre Arbeit wieder auf und serviert ...

Vielbach bekommt einen LTE-Mobilfunkmast

Vielbach. Gleich drei Standorte schlug die Gemeinde Vielbach vor, auf denen der neue Funkmast errichtet werden könne. Alle ...

Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen schließt

Altenkirchen. Die Gerüchte, dass das Rewe-Center in Altenkirchen dicht macht, waren nicht neu. Vor geraumer Zeit hatte es ...

Weitere Artikel


Autofreier Radlertag bei „Jedem Sayn Tal“

Bendorf/Selters. Bei „Jedem Sayn Tal“ handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Bendorf, der VG Dierdorf, ...

B-Juniorinnen des SV Gehlert sind Rheinlandmeister

Gehlert. Mit 8 Punkten und 4:1 Toren landeten die Mädchen des SV Gehlert ungeschlagen auf dem 1. Platz und konnten damit ...

Neugewählte CDU-Kreistagsfraktion startet

Westerwaldkreis. CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick nahm in einer Pressemitteilung zum Wahlergebnis Stellung: „Als CDU ...

Kaffeekonzert mit „Frechblech“

Montabaur. Es musizierten Rudi Weide (Trompete und Flügelhorn), Claudia Liebe (Trompete und Flügelhorn), Dorit Gille (Waldhorn), ...

Abschied von Matthias Kern

Kirburg. Der Seelsorger betreute Altenheime in der Region, wie das Haus Irmtraud in Irmtraud, die Villa Sonnenmond in Neustadt, ...

Axel Spiekermann bleibt Bürgermeister in Herschbach/Uww.

Herschbach. Zur Wahl standen Amtsinhaber Axel Spiekermann von der CDU und seine Herausforderin, die parteilose Kandidatin ...

Werbung