Werbung

Nachricht vom 27.02.2019 - 18:09 Uhr    

Internationaler Frauentag im Zeichen 100 Jahre Frauenwahlrecht

Das Gedenkjahr 2019 ist auch für den Arbeitskreis Internationaler Frauentag Westerwald Anlass, die erste Wahl in Deutschland, für die Frauen kandidieren und bei der Frauen an die Wahlurne gehen konnten, zu würdigen. Am 8. März sind Frauen ins Europahaus Bad Marienberg eingeladen, mit Gisela Wülffing einen Rückblick auf die letzten 100 Jahre zu halten.

Gleichstellungsbeauftragte Beate Ullwer. Foto: privat

Bad Marienberg. In einer kreativen Aktion unter Anleitung von Michaele Wirth besteht die Gelegenheit, sich ganz konkret mit unterschiedlichen Lebensentwürfen von Frauen zu befassen und so den Blick über den Tellerrand zu wagen - was ist meine Wahl, was die einer anderen Frau?

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr 30, Einlass ab 15 Uhr. Im Eintrittspreis von 4 Euro sind Kaffee und Kuchen enthalten. Die Veranstaltung wird von „anderes lernen“ unterstützt. Anmeldungen unter frauentag-westerwald@gmx.de erbeten, Informationen bei der Gleichstellungsbeauftragten Beate Ullwer, Telefon 02602/124606.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Internationaler Frauentag im Zeichen 100 Jahre Frauenwahlrecht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Aus zwei kranken Häusern wird nicht automatisch ein gesundes

Altenkirchen/Hachenburg. Zur Ankündigung des DRK, die Krankenhausstandorte Altenkirchen und Hachenburg in einem Neubau zusammenführen ...

Neugewählte CDU-Kreistagsfraktion startet

Westerwaldkreis. CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick nahm in einer Pressemitteilung zum Wahlergebnis Stellung: „Als CDU ...

Axel Spiekermann bleibt Bürgermeister in Herschbach/Uww.

Herschbach. Zur Wahl standen Amtsinhaber Axel Spiekermann von der CDU und seine Herausforderin, die parteilose Kandidatin ...

Krankenhaus-Standorte: Ministerin will transparenten Prozess

Altenkirchen/Hachenburg/Mainz. Nachdem die DRK-Trägergesellschaft Süd-West erklärt hat, eine Zusammenlegung der Krankenhausstandorte ...

Andreas Schäfer tritt Mandat im Stadtrat Hachenburg nicht an

Hachenburg. Andreas Schäfer (AfD) will sein Stadtratsmandat nicht antreten, damit wird sein Parteifreund Justin C. Salka ...

Gewerkschaft will Job-Befristungen eindämmen

Region. Ihr Job hat ein Verfallsdatum – und das oft ohne jeden Grund: Trotz guter Lage am Arbeitsmarkt haben in der Region ...

Weitere Artikel


Elternkurs in Höhr-Grenzhausen: „Eltern stark machen“

Höhr-Grenzhausen. Wenn Sie…
-an ihre Grenzen stoßen
-sich die Frage stellen, ob Ihre Erziehung richtig ist
-sich durch ...

C-Juniorinnen des JFV Oberwesterwald sorgen weiter für Furore

Rotenhain. Großer Jubel bei den mitgereisten Fans, die zur akustischen Unterstützung sogar eine große Trommel mitgeführt ...

Zukunft der Weiterbildung ist (auch) digital

Montabaur. Das Portal www.vhs-lernportal.de eröffnet Menschen mit ...

Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers in Rennerod

Rennerod. Der PKW einer Unfallgeschädigten parkte dort ordnungsgemäß in einer neben der Fahrbahn befindlichen Parkbucht. ...

Selbständigkeit: IHKs starten Gründungswerkstatt

Mainz/Region. Mit der „Gründungswerkstatt“ unterstützen jetzt die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Rheinland-Pfalz ...

Unterkünfte und Gastronomiebetriebe auf einen Blick

Hachenburg. Ob Gruppenausflüge oder eine Wandertour, ob traditionell Westerwälder Küche oder international. All diese nützlichen ...

Werbung