Werbung

Nachricht vom 24.02.2019    

Fußgängerin angefahren, Fahrerin flüchtete

Im Bereich des Parkplatzes vor der Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt wurde. Die Verursacherin flüchtete mit einem roten PKW Golf IV älterer Bauart. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.

Symbolfoto

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, 23. Februar, gegen 9.10 Uhr, ereignete sich in der Rheinstraße, im Bereich des Parkplatzes vor der Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 26-jährige Fußgängerin leicht verletzt wurde.

Die Fußgängerin wollte die Rheinstraße überqueren und stand im Bereich der Ausfahrt des Parkplatzes. Eine PKW-Fahrerin wollte in diesem Moment vom Parkplatz auf die Rheinstraße auffahren. Dabei prallte sie mit der Fahrzeugecke vorne rechts gegen den linken Oberschenkel der Fußgängerin. Die PKW-Fahrerin entfernte sich anschließend ohne anzuhalten.

Bei dem PKW soll es sich um einen älteren PKW Golf IV, Farbe Rot handeln. Die Fußgängerin wurde zum Glück nur leicht verletzt und konnte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Hinweise bitte an die Polizei Höhr-Grenzhausen, Telefon 02624/94020.
(PM Polizeidirektion Montabaur)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der B 42

Bendorf. Unmittelbar vor der Abfahrt Bendorf-Süd/Weitersburg fuhr ein 57-Jähriger im stockenden Berufsverkehr auf ein vor ...

Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Initiative Hachenburg Plastikfrei: Auszeit zum Entschleunigen

Hachenburg. Kleine, aber natürlich auch große Besucher dürfen sich auf das Vorlesen von schönen Weihnachtsgeschichten freuen, ...

Noch mehr Australien im Zoo Neuwied

Neuwied. Das Bürstenschwanz-Rattenkänguru verdankt seinen Namen dem buschigen Haarkamm auf der Schwanzoberseite. Das kleine ...

Zwei PKW in Selters geknackt und ausgeraubt

Selters. Im Zeitraum vom 21. November bis 3.Dezember wurden in Selters, Neustraße, aus einem geparkten, verschlossenen Ford ...

Waldzustandsbericht: „Treibhausgase zerstören unsere Wälder“

Denn die Erderhitzung hinterlässt im Wald deutliche Spuren. Über 80 Prozent der Bäume sind krank. Das ergab die Waldzustandserhebung, ...

Weitere Artikel


Fetzige Narrenshow der Hundsänger Kids

Hundsangen. Geradezu entfesselt marschierte der Elferrat in die Narrhalla ein und versandte musikalisch die ultimative Botschaft: ...

Fahrzeugbrand in Meudt

Meudt. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Motorraum eines PKW in Brand geraten. Nach circa 30 Minuten konnte der Einsatz ...

Frank Petrozza übernimmt zur neuen Saison Traineramt bei der EGDL

Diez-Limburg. „Mit Frank Petrozza konnten wir unseren absoluten Wunschkandidaten für die Rockets gewinnen“, sagt Vorstandsmitglied ...

Eisbären beenden Testspielreigen mit Kantersieg

Nentershausen. „Die zweite Halbzeit darf man sicherlich nicht als Maßstab nehmen. Nichtsdestotrotz haben wir uns da belohnt ...

After-Zug-Party im Gewölbe

Montabaur. Das Repertoir umfasst nahezu 200 Titel und es kommen immer Neue dazu. Neben den Ohrwürmern werden auch besinnliche ...

„Rave on“ ließ Hachenburg erbeben

Hachenburg. Die Party in der Stadthalle von Hachenburg begann um 21 Uhr und endete gegen 6 Uhr morgens am anderen Tag. Raver ...

Werbung