Werbung

Nachricht vom 24.03.2018    

Mainzer Landtag war Ziel der Norkener Grundschüler

Eine Reise nach Mainz stand für die Unesco Grundschule Norken auf dem Programm. Eingeladen hatte Landtagsabgeordneter Ralf Seekatz. Die Schüler hatten einen umfangreichen Fragenkatalog vorbereitet. So wollten sie unter anderem wissen, wie viele Abgeordnete im Landtag sitzen, welche Aufgaben sie haben und wie alt das Landtagsgebäude ist.

MdL Ralf Seekatz (rechts) hatte die Norkener Grundschüler zu einem Ausflug nach Mainz eingeladen. (Foto: PR)

Norken/Mainz. Die Grundschüler der Unesco Grundschule in Norken und ihre Lehrer statteten dieser Tage auf Einladung des Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz (CDU) der Landeshauptstadt Mainz einen Besuch ab. Zunächst erkundete die Gruppe das Gutenberg-Museum, wo sie an einer informativen Führung teilnahm. Im ältesten Buch- und Druckmuseen der Welt erfuhren die Besucher viel Wissenswertes über die Geschichte des Buchdrucks.

Im Anschluss an ein gemeinsames Mittagessen im Eisgrub-Bräu ging es in den Plenarsaal des Mainzer Landtags, wo Schüler und Lehrer von MdL Ralf Seekatz begrüßt wurden. Sein besonderer Gruß galt Norkens Ortsbürgermeister Friedrich-Wilhelm Wagner, der die Gruppe begleitete. Wagner nutzte die Gelegenheit, sich nochmal beim Abgeordneten Seekatz für seinen Einsatz zur Erhaltung der Grundschule in Norken zu bedanken. Nun durften sich alle auf die Plätze setzen, wo sonst die Abgeordneten sitzen. Schon allein dies war für die Grundschüler ein besonderes Erlebnis. Ralf Seekatz beschrieb die Arbeit des Landtags und berichtete von seinen Aufgaben und Tätigkeiten als Abgeordneter. Die Schüler hatten einen umfangreichen Fragenkatalog vorbereitet. So wollten sie unter anderem wissen, wie viele Abgeordnete im Landtag sitzen, welche Aufgaben sie haben und wie alt das Landtagsgebäude ist. Gerne stand Seekatz den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort.



Stellvertretend für alle Teilnehmer dankte Schulleiter Thomas Knies dem Landtagsabgeordneten für die Einladung und den außergewöhnlichen Schultag, der sicher noch alle lange in Erinnerung bleiben wird. Am Nachmittag traten die Ausflügler der Unesco Grundschule in Norken mit vielen schönen Eindrücken die Heimfahrt an. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mainzer Landtag war Ziel der Norkener Grundschüler

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU: Zukünftiges Entgeltsystem für Wasser und Abwasser innovativ gestalten

Hachenburg. Das Entgeltsystem soll nicht nur für die Verwaltung möglichst einfach sein, sondern sollte ökologische und soziale ...

Marienstatt: Wanderung als Statement gegen Chinas Tibet-Politik

Streithausen. Bei „Fit for Tibet“ handelt es sich um eine Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“ – einer Nichtregierungsorganisation, ...

Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Montabaur. Kommunal- und Landespolitiker machen sich über alle Parteigrenzen hinweg Gedanken, wie unsere Innenstädte gestärkt ...

CDU-Jugendorganisation Westerwald: Kein Verständnis für endlose Personaldebatten

Hachenburg. Bei ihrer jüngsten Versammlung im Hachenburger Parkhotel wählte die Junge Union (JU) im Westerwaldkreis Delegierte ...

SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Rennerod. Wir, die SPD Rennerod, haben die Verärgerung der Bevölkerung über den radikalen Rückschnitt im Bereich des Radweges ...

Wichtige Zukunftsthemen in der VG Hachenburg beraten

Hachenburg. Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Mitglieder des dafür zuständigen Ausschusses unter Vorsitz von Bürgermeisterin ...

Weitere Artikel


Ein Herz fürs Evangelische Leben im Westerwald

Selters/Westerwald. Die vergangenen sieben Jahre waren für Wolfgang Weik bewegt und bewegend. Als Dekan des Evangelischen ...

„Musik in alten Dorfkirchen“ mit fünf Stationen im Westerwald

Montabaur/Westerwaldkreis. „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“, meinte Friedrich Nietzsche. Dafür, dass sich im nahenden ...

Zwei Verletzte nach Überschlag auf der A 3

Siershahn. Der Fahrer wechselte vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen und fuhr geradlinig in Richtung Grünstreifen. ...

So geht’s: Energie sparen mit modernen Haushaltsgeräten

In jedem Haushalt stehen mehrere große Geräte wie Waschmaschine, Herd und Trockner, die zusammen ein gutes Drittel des jährlichen ...

„Meile der Demokratie“: Ditib-Türkisch-Islamische Gemeinde ist dabei

Hachenburg. „Die Ditib-Türkisch-Islamische Gemeinde zu Hachenburg begrüßt die von Demos e.V. initiierte Veranstaltung ‚Meile ...

Ab Sonntag gilt die Sommerzeit

Region. Seit rund 40 Jahren stellen wir alle die Uhren auf die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) um. In der Nacht zu Sonntag, ...

Werbung