Werbung

Nachricht vom 07.09.2015    

Juso-Bundesverband veranstaltete Sommercamp im Westerwald

Vom 20. Bis 23. August folgten etwa 200 Jugendliche im Alter von 14 bis 35 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet der Fragestellung „Wie viel Wir braucht das Ich?“ nach Hübingen, um dort am Sommercamp der Jusos teilzunehmen.

: Westerwälder Delegation mit anderen Jusos aus dem Bundesgebiet beim Sommercamp mit ihrem Kreisvorsitzenden und Referenten Hendrik Hering. Foto: privat.

Hübingen. Dieses veranstaltete der Bundesverband im Rahmen seiner Kampagne „links leben“, zu der eine Reihe weiterer Veranstaltungen gehören, genauere Infos hierzu sind auf www.linksleben.de zu finden.

Gefüllt war das Programm der 4-tägigen Veranstaltung mit Workshops über vielfältige Themen. So wurde unter anderem die Situation im ländlichen Raum diskutiert, ob also jede Gemeinde mit 200 Einwohnern noch einen eigenen Gemeinderat braucht, des Weiteren wurde eine gerechtere Bildungspolitik thematisiert und die Vorstellungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den verschiedensten Ecken Deutschlands kamen zum Ausdruck. Zudem wurde das Sommercamp auch zur Diskussion über die Legalisierung von Cannabis genutzt und mit Vertretern der Grünen Jugend die Aktion „Wir ziehen’s durch“ zum Ausdruck gebracht.

Doch nicht nur Vertreter*innen der Grünen Jugend waren als Teilnehmer*innen bzw. Referent*innen anwesend, auch die beiden Landtagsabgeordneten aus dem Westerwald Hendrik Hering und Tanja Machalet sowie die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber waren als Referent*innen aktiv. Gabi Weber beispielsweise profilierte sich als starke Sicherheitspolitikerin und diskutierte mit den Teilnehmer*innen über das Ende letzten Jahres durch die Jusos verabschiedete Grundsatzpapier zum Thema Außen- und Sicherheitspolitik. Neben den genannten SPD-Politiker*innen waren auch Vertreter*innen anderer Partnerorganisationen anwesend und sorgten für inhaltliche Auseinandersetzungen mit vielen Themenbereichen der Politik und somit des Alltags. Alles in allem war es eine tolle und gelungene Veranstaltung, bei der sich die Jusos Westerwald mit einer großen Delegation als gute Gastgeber*innen bewiesen, und sich schon auf die nächsten Veranstaltungen im großen Bundesverband freuen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Juso-Bundesverband veranstaltete Sommercamp im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

VIDEO | Da können sich Berlin und das Ruhrgebiet über das „Urheberrecht“ in punkto Currywurst streiten wie sie wollen, Fakt ist: Ab dem 31. Januar ist Neuwied für drei Tage wieder die Currywurst-Hauptstadt Deutschlands. Sehr zur Freude der Fans des unübertrefflichen Schnellimbisses.


Region, Artikel vom 17.01.2020

Traktorfahrer geflüchtet – Zeugen gesucht

Traktorfahrer geflüchtet – Zeugen gesucht

Wegen eines im Dunkeln unbeleuchteten Traktors musste ein Autofahrer bei Ettinghausen ausweichen und kollidierte in der Folge dieses Manövers mit einem PKW. Der Traktorfahrer fuhr weiter, daher bittet die Polizei um sachdienliche Zeugenaussagen.


Region, Artikel vom 18.01.2020

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

Mit verletztem Fahrer und einem Totalschaden des Autos endete der Überschlag eines PKW-Fahrers zwischen Heilberscheid und Nentershausen. Ursache war laut Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn.


Mehrere verletzte Personen durch Missachtung der Vorfahrt

Am Abend des 16. Januar, gegen 17.30 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der L288, Höhe Abfahrt Kloster Marienstatt. Hier gab es zwei Schwerverletzte und einen leichtverletzen Fahrer. Polizei dankt Ersthelfern.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Windpark Hartenfelser Kopf erweitert

Herschbach. Die ersten zwölf Windenergieanlagen wurden bereits im Jahr 2006 errichtet und in Betrieb genommen. Der damals ...

Einwohnerzahl in Bad Marienberg ist ansteigend

Bad Marienberg. Von den Einwohnern sind 3.147 Personen weiblich = 50,328 Prozent und 3.106 Personen männlich = 49,672 Prozent.

Die ...

Westerwaldkreis baut Schulsozialarbeit aus

Montabaur. An den Gymnasien in Höhr-Grenzhausen, Montabaur und Westerburg soll die Zahl der vorhandenen Schulsozialarbeiter ...

MdB Dr. Andreas Nick zur Zukunft der Organspende

Montabaur. In der aktuellen Debatte im Deutschen Bundestag zur Neuregelung der Organspende sprach sich Andreas Nick in seiner ...

Wildes Parken in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Diese Vorkommnisse möchte die Verbandsgemeindeverwaltung nun zum Anlass nehmen und auf einige Grundsätze ...

Wie gewinnt man Wahlen in den 20ern?

Koblenz/Montabaur. Zu diesem Zweck diskutierte Gerd Schreiner, Mitglied es Landtages und neuer Generalsekretär der CDU RLP ...

Weitere Artikel


Start frei Westerwälder Firmenlauf

Betzdorf. "Start frei" zum 5. Westerwälder Firmenlauf am Freitag, 18. September heißt in diesem Jahr die Devise. Wie in ...

Auffinden von vermeintlich gestohlenem Diesel

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, den 5. September, gegen 0.35 Uhr, wurde auf der Autobahn A3, in Höhe der Anschlussstelle Ransbach-Baumbach, ...

Kennzeichendiebstähle und Beschädigungen an parkenden Autos

Montabaur. Im Zeitraum vom 5. September, 22 Uhr, bis 6. September, 7 Uhr, haben Unbekannte in der Wallstraße das hintere ...

Septemberaktivitäten des WWV Bad Marienberg e.V.

Bad Marienberg. Es waren wieder köstliche Kuchen und Salate von fleißigen "Wäller Weißläuw" gezaubert worden, die großen ...

CDU-Kreisparteitag mit CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber

Ransbach-Baumbach. CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick MdB freut sich, dass die Westerwälder Christdemokraten damit die ...

Schwerer Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmissachtung

Hahn. Ein 63-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Westerburg befuhr um 12.54 Uhr die Kreisstr. 87 aus Richtung Hahn am ...

Werbung