Werbung

Nachricht vom 21.09.2022    

Warum ein Kunstrasen im Garten?

Besonders im Sommer verbringen wir viel Zeit im Garten. Er sollte für uns eine Entspannungsoase sein, an der wir Ruhe und Genuss finden. Doch überall sprießt Unkraut, der Rasen müsste dringend gemäht werden und es bilden sich schon vertrocknete Flecken. Während wir verzweifeln, liegt der Nachbar seelenruhig im Liegestuhl und sein perfekter Rasen strahlt in saftigem Hellgrün. Was ist sein Geheimnis? Er hat einen Kunstrasen. Warum ein Kunstrasen die bessere Alternative ist und sogar umweltfreundlicher sein kann, erfahren Sie hier.

Foto Quelle: pixabay.com / mylene2401

Für wen sind Kunstrasen geeignet?
Die Frage, für wen Kunstrasen geeignet sind, lässt sich leicht beantworten – für jeden. Kunstrasen eignen sich für jeden privaten Haushalt, ob großer oder kleiner Garten. Doch sie eignen sich ebenfalls für jede Art von Vorgarten. Vorgärten sind die Visitenkarte eines Gebäudes und haben enormen Einfluss auf das Gesamtbild. Daher eignet sich Kunstrasen für:

- Private Haushalte
- Hotels
- Restaurants
- Bürogebäude
- Geschäfte
- und vieles mehr.

Vorteile von Kunstrasen
Rasen wird Kunstrasen oft mit Begründungen wie: “Es ist natürlicher, gesünder und schöner” vorgezogen. Allerdings ist das nicht ganz richtig, denn Kunstrasen bringt uns einige Vorteile:

Farbe und Dichte
Kunstrasen hat eine intensive, saftige Farbe, die in der Regel mindestens 12 bis 15 Jahre erhalten bleibt. Zusätzlich bleibt er immer dicht und hat keine kahlen Stellen. Ein normaler Rasen wird im Sommer schnell braun und vertrocknet.

Zeit sparend
Bei einem Kunstrasen fallen lästige Tätigkeiten, wie Unkraut jäten, Rasenmähen und Gießen vollkommen weg. Der Garten ist pflegeleicht und spart einem dadurch jede Woche viel Zeit und körperliche Arbeit.

Energieschonend
Dadurch, dass man Kunstrasen nicht mähen muss, spart man einiges an Energie. Das ist primär zur heutigen Zeit ein wichtiges Entscheidungskriterium, da die Energiekosten enorm angestiegen sind.

Umweltfreundlich
Es klingt im ersten Moment kontraproduktiv, doch Kunstrasen ist umweltfreundlicher als echtes Gras. Das liegt daran, dass er nicht gegossen werden muss. Wasser ist ein kostbares Gut und sollte vorwiegend im Sommer nicht verschwendet werden. Für die Bewässerung eines Gartens benötigt man jede Woche durchschnittlich 20 Liter Wasser pro Quadratmeter. Diese Wasserverschwendung ist bei Kunstgras nicht notwendig.

Weitere nennenswerte Vorteile:
- Der Rasen hat eine hohe Belastbarkeit
- Kunstrasen bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten
- Es bleibt mehr Zeit für andere Gartenarbeit, wie das Pflanzen eines Kräutergartens

Nachteile von Kunstrasen
Unseren oben genannten Vorteilen stehen folgende Nachteile gegenüber:

Hohe Anschaffungskosten: Ein Kunstrasen ist in der Anschaffung teurer als normaler Rasen. Allerdings fallen weder Ersatz- noch Erhaltungskosten an, was den höheren Preis schnell wieder ausgleicht.
Duft: Viele lieben den sommerlichen Duft von frisch gemähtem Rasen. Uns gefällt der herrliche Geruch ebenfalls, doch verglichen mit den vielen Vorteilen von Kunstrasen geben wir diesen gerne auf.
Authentizität: Kunstrasen sieht zwar sehr realistisch aus, kommt aber trotzdem nicht an das Original heran.

Sicherheit
Weil es sich um Plastik handelt, denken viele schnell, dass Kunstrasen stachelig und unangenehm sein muss. Das Gegenteil ist der Fall – Kunstrasen ist oft besonders weich und dadurch sicher für Kinder und Haustiere. Zwischen dem Gras versteckt sich kein stacheliges Unkraut oder Ungeziefer und die Liebsten können unbesorgt spielen und toben.

Wo kann Kunstrasen verlegt werden?
Der künstliche Rasen kann vielseitig eingesetzt werden. Neben dem Garten findet er auch auf dem Balkon oder sogar im Innenbereich Verwendung. So können Leute ohne Garten ihre kleine Grünfläche auf dem Balkon schaffen. Für Kinder kann eine Spielwiese im eigenen Zimmer verlegt werden, was um einiges pflegeleichter ist als Teppichboden. Mit Kunstrasen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt – wichtig ist nur ein ebener Untergrund und korrekte Verlegung, damit keine Stolperfallen entstehen.

Fazit
Kunstrasen hat uns durch seine Vielseitigkeit und Einzigartigkeit überzeugt. Wer hätte gedacht, dass eine künstliche Wiese umweltfreundlicher sein kann als ein echter Rasen? (prm)

Agentur Artikel



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

„Advent auf den Höfen“: Stimmungsvoller Land-Advent bei Naturgenuss-Erzeugern

Region. Das Rezept für regionale Geschmackserlebnisse ist so einfach wie überzeugend: Man nehme Erzeuger und Köche mit Leidenschaft ...

Bad Marienberg: Bürgermeister Heidrich informiert sich aus erster Hand über Wällermarkt

Bad Marienberg. Andreas Giehl konnte vermelden, dass zwischenzeitlich die Lieferungen ausschließlich mit den eigenen Elektro-Fahrzeugen ...

Auf in die Verlängerung: Dural erhält erneut IHK-Auszeichnung

Ruppach-Goldhausen. Bereits im vergangenen Jahr wurde Dural als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet. Zu verdanken war dies auch ...

Ein neuer Showroom für Oldtimer-Fans in Waldbröl eröffnet

Waldbröl. „Der Standort ist ideal, das Außengelände können wir abschließen, um Sachschäden wie zuvor in der Talstraße 38 ...

Weitere Artikel


"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Wallmenrother Muhlau: Spatenstich für Klärschlamm-Großprojekt

Wallmenroth/Kreis Altenkirchen. In Zeiten, in denen Bund, Länder und Gemeinden finanziell zu knapsen haben, zeigt ein Projekt, ...

Mehr als 2,8 Millionen Euro Investitionen: Es gibt Zuschüsse für Westerwälder Sportstätten

Westerwaldkreis. Der Kreis stellt den Kommunen sowie Institutionen knapp 180.000 Euro zur Unterstützung der Investitionen ...

Drogenhändlerring im Westerwaldkreis zerschlagen

Region. Die Kriminalinspektion Montabaur hat am Dienstag (20. September) 16 Durchsuchungsbeschlüsse im Westerwaldkreis, Koblenz ...

EGDL senkt Eintrittspreise

Limburg-Diez. Ab sofort gibt es Stehplatzkarten für den Block F für 9 Euro. Die Sitzplatzpreise bleiben unberührt von dieser ...

"Musik in alten Dorfkirchen 2022" endet in Westerburg

Westerburg. Am Samstag, 22. Oktober, (nicht wie sonst üblich am Sonntag) um 20 Uhr ist der südamerikanische Ausnahmemusiker ...

Werbung