Werbung

Nachricht vom 20.05.2022    

Wenn Online offline geht: Reale Vernetzung für die digitale Welt

Der Digitale Stammtisch in Westerwald/Sieg hat wieder getagt und für Inspiration und Raum beim Networking gesorgt. Das Thema der aktuellen Runde war die Vorstellung neuer, junger Unternehmen, die mit Innovationen die Zukunft begeistern möchten. Vier Start-ups stellten sich und ihre innovativen Ideen vor und sorgten für einen Abend, der in Erinnerung bleibt.

Foto Quelle: pixabay.com / geralt

Alles begann damit, dass sich die Unternehmer Marc Nilius und Markus Bläser schon lange nach einem Austausch mit Gleichgesinnten sehnten. Das Ziel war es, eine Gruppe von Menschen zu finden, deren Firmen mit einem digitalen Schwerpunkt neue Zeichen setzen würden. 2019 sollte dieses Vorhaben wahr werden. Ortsansässige Betriebe und deren Vertreter bekamen die Möglichkeit, sich kennenzulernen, mehr über ihre Professionen zu erfahren und sich zu vernetzen. Die jeweiligen Branchen, die zusammenkamen, waren dabei so unterschiedlich wie die Unternehmer selbst, wodurch besonders spannende Diskussionen entstanden.

Neue Gesichter
Dass es sich lohnt, auf den digitalen Fokus zu setzen, zeigt die internationale Entwicklung. Im Entertainment-Bereich gehört Streaming und mobile Nutzung zum täglichen Geschäft, welches für Kunden kein Add-On, sondern zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Netflix und Amazon optimieren ihr Serien- und Filmangebot beständig für die mobile Nutzung. Der mobile Zugriff auf alle Facetten der Unterhaltungsbranche erfreut sich großer Beliebtheit und wird sowohl für Anbieter als auch für User immer wichtiger. So wird bevorzugt vom Smartphone gestreamt und Entwicklerstudios von AAA-Titeln bieten ihr Repertoire mobil an. Die iGaming-Branche hat den Trend früh erkannt und konnte sich auf dem Markt bereits etablieren, weshalb seriöse Wettanbieter längst eine passende App oder eine optimierte Webseite haben. Durch das Anbieten von vielfältigen Zahlungsmethoden wie ApplePay oder GooglePay oder dem Anbieten von Servicekontakten via Mail oder Chat wird das Vertrauen der Nutzer gewonnen. In der Digitalisierung ein wichtiger Aspekt, der ausreichend Support benötigt.

Diese Freiheiten schaffen digitale Möglichkeiten, die auch im Westerwald ausgebaut werden sollen. Zuletzt traf sich der Digitale Stammtisch, um seine Pforten für junge Unternehmer zu öffnen. Bläser und Nilius moderierten das Programm und hießen neben den Start-ups unter anderem auch Bürgermeister Berno Neuhoff willkommen. Ein großes Publikum für einen starken Auftritt, für den die Vertreter der Start-ups 10 Minuten Zeit zur Verfügung hatten.

Den Anfang machte Schulte Consulting. Ihr Angebot ist die digitale Plattform „Motorschadenvergleich“. Hier werden Besitzer von Autos mit einem Motorschaden mit den besten Werkstätten und Händlern zusammengebracht, um exzellenten Service zu erhalten. Das Start-up Ausgabeprofi24/7 hilft dagegen Betrieben, ihre Kosten zu senken. Hierfür setzen sie bei den Ausgaben für C-Teile an, wie z. B. bei Handschuhen, bei denen Firmen oft nicht nur für die benutzen Produkte, sondern auch für Schwund bezahlen. Diese unnötigen Ausgaben sollen dank eines Automaten, der die Produkte rationiert, bald der Vergangenheit angehören.

Innovative Ideen
Mit einem „wallPen“ wird es schön zu Haus. Schließlich zaubert er jedes Motiv in den verschiedensten Farben an die Wand, ganz ohne, dass man selbst Hand anlegen muss. Die Gründer wollen damit ein Pendant zu den oft billigen und qualitativ unzureichenden Wandtattoos schaffen.

Das letzte Unternehmen der Runde war MovX, das Menschen mehr bewegen will. Sensoren werden an den Körper angebracht und zeichnen die Bewegungsabläufe digital auf, um sie so zu verbessern und fehlende Aktivität sichtbar werden zu lassen.

Die Start-ups zeigten, wie vielfältig die digitale Welt ist und nutzten die gebotene Bühne auf beste Weise aus. Welche Möglichkeiten und Vernetzungen sich in Zukunft ergeben und welche Kooperationen daraus entstehen, wird die Zukunft zeigen. Der Impulsgeber in der Offline-Welt war jedoch ein voller Erfolg für digitale Weiterentwicklungen. Seit der Tagung haben sich die einzelnen Start-ups auf den Ausbau und die Fertigung ihrer Produkte konzentriert. Ob schon bald Neuigkeiten zu verkünden sind, bleibt abzuwarten. Demnächst trifft sich der Digitale Stammtisch erneut, um das Thema Kryptowährungen näher zu beleuchten. (prm)

Agentur Autor:
Sebastian Meier



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


evm unterstützt Menschen, die Helfen in Hachenburg

Hachenburg. Vor Kurzem übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, den Spendenbetrag gemeinsam mit Gabriele Greis, ...

"Hoganext" macht’s möglich: Azubis lernen Braukunst

Hachenburg. Geschäftsführer und IHK-Vizepräsident Jens Geimer sowie IHK-Regionalgeschäftsführer Richard Hover begrüßten Azubis ...

Verbandsgemeindewerke testen Inliner-Verfahren für Wasserleitung

Montabaur. Die Verbandsgemeindewerke Montabaur haben in Niederelbert erstmals eine Hauptwasserleitung mit dem so genannten ...

evm unterstützt Menschen aus der Region Westerburg

Westerburg. Vor Kurzem übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit Markus Hof, Bürgermeister der ...

Impulsforum in Horhausen: ABBA soll helfen, Innenstädte attraktiver zu machen

Horhausen. Die Schlagworte sind allgegenwärtig: die Corona-Pandemie, die Digitalisierung, ein geändertes Konsumverhalten ...

Mittelgebirgsallianz: Das fordern die Bauern aus Westerwald, Siegerland und Olpe

Region. Den Auftakt zur neuen „Mittelgebirgsallianz“ präsentierten Vertreter der Bauernverbände nun bei einem gemeinsamen ...

Weitere Artikel


Bürgerwindräder auf Kahlflächen: eine dringliche Forderung

Hilgert. Hier zeigt ein Vertreter der Gemeinde Mörlen die beabsichtigte Aufstellung von Windrädern auf derzeitigen Kahlflächen. ...

Zwischen Wirges und Ebernhahn: Mann und Hund von Zug erfasst - beide tot (ergänzt)

Wirges. Am Sonntag kam es gegen 17.45 Uhr zu einem tödlichen Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Wirges ...

Rastanlage Montabaur: Zwei von acht kontrollierten Lkw-Fahrern alkoholisiert

Montabaur. Zwischen 20.45 Uhr und 22.30 Uhr führte die Polizeiautobahnstation auf der Rastanlage Abfahrtskontrollen mit Schwerpunkt ...

Verbandsgemeinde Montabaur feierte sich und 50-jähriges Jubiläum

Montabaur. Verbandsgemeinden sind in Deutschland, und wahrscheinlich in der ganzen Welt, eine einmalige Institution, die ...

Einweihung des neuen ASB Wünschewagen in Rennerod

Rennerod. Nach über 200 erfolgreichen Wunscherfüllungen in den vergangenen fünf Jahren, hat das ursprüngliche Fahrzeug über ...

Kirmes, Karneval und Konzerte: Montabaur feiert den Sommer

Montabaur. Verena Schmitt und Oliver Krämer erleben schon jetzt eine heiße Zeit. Sie teilen sich ein Büro im Alten Rathaus, ...

Werbung