Werbung

Pressemitteilung vom 19.05.2022    

Evangelische Kirche & Musik: Junge Künstler bei "Play Baroque" in Neunkirchen

Kirchenmusik ist nichts für junge Leute? Keineswegs! Kirchenmusik präsentiert sich beim "Play Baroque" in Neunkirchen/Westerwald so jung und frisch wie nie. Drei junge und hoch talentierte Künstler aus dem Westerwald sorgen am Samstag, dem 11. Juni, ab 18 Uhr für einen musikalischen Abend der Extraklasse.

Drei junge Künstler: Trio "Play Baroque". (Foto: Bernhard Notdurft)

Neunkirchen. Passend zum Barockorgel-Nachbau, der Döring-Gottwald-Orgel, in der Evangelischen Johanneskirche haben sich Leo Wildauer, Jana Stahl und Sophie Metzker für ein Programm mit Werken unterschiedlicher barocker Meister entschieden. Diese zeitlose Musik wird durch ein Instrument bereichert, das erst rund 100 Jahre nach Ende der Barockzeit erfunden wurde: Das Saxofon. Die Orgel wird sowohl solistisch als auch zusammen mit dem Blasinstrument erklingen, wobei diese besondere Klangkombination im Mittelpunkt des Konzertes steht.

Die Musiker stellen sich vor:

Leo Wildauer (Orgel) aus Nisterau hat 2021 sein Abitur am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg gemacht. Fast zeitgleich legte der damals 18-Jährige die erste Orgel-Prüfung, die sogenannte D-Prüfung, in der Evangelischen Kirche in Hof bei Bad Marienberg ab. “Die Musik der Orgel hat mich einfach verzaubert“, sagt er. Nun wird er an seiner Lieblingsorgel, der Döring-Gottwald-Orgel, konzertieren. “Der füllige und warme Klang des Barockorgel-Nachbaus klingt extrem schön und der eingebaute Zimbelstern (ein Glöckchen-Element) ist eine Besonderheit“, sagt Wildauer. Nach zwei Semestern Schulmusik studiert er derzeit Evangelische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Seine Lehrer sind unter anderem Professorin Mareile Krumbholz (Literaturspiel) und Wolfgang Abendroth (Improvisation).



Jana Stahl (Orgel), geboren 1998 im Westerwald, gestaltet seit ihrer Jugend Gottesdienste an der Orgel. Nach dem Abitur absolvierte sie die kirchenmusikalische C-Ausbildung in den Fächern Chorleitung und Orgel in Bonn. Seit April 2021 studiert sie Evangelische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Orgelklasse von Professorin Mareile Krumbholz. Im Januar wurde sie für ihre herausragenden Leistungen mit einem Stipendium für Kirchenmusikstudentinnen der HfMT Köln ausgezeichnet.

Sophie Metzker (Saxofon), geboren 2002 im Westerwald, begann im Alter von acht Jahren mit Klavier- und Saxofonunterricht. Zurzeit studiert sie Soziale Arbeit an der Hochschule Koblenz und bringt ihre musikalischen Fähigkeiten in ihrer örtlichen Kirchengemeinde ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen bietet seit über zehn Jahren Konzerte in der Johanneskirche an. Im Rahmen der Reihe gab es Chorkonzerte, Orgelkonzerte mit renommierten Interpreten, Blasmusik und sogar eine Kombination von Orgel und Dudelsack standen auf dem Programm. Nun hat sich ein kirchenmusikalischer Ausschuss gebildet, der unter dem neuen Logo “Kirche & Musik“, für Interessierte in und außerhalb der Gemeindegrenzen Musikveranstaltungen in der Johanneskirche organisieren will. Der Eintritt für “Play Baroque“ ist frei. Eine Kollekte am Ausgang wird erbeten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kinder & Jugend   Kirche & Religion  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Veranstaltungskalender


Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Rennerod im Dezember

Rennerod. Am 3. Dezember dürfen sich die Besucher bei "In dulci Jubilo" auf vorweihnachtliche Musik in der Johanneskirche ...

Musikkirche – Adventskonzerte mit "FRECHBLECH"

Ransbach-Baumbach/Selters. Dabei kontrastieren unterschiedliche moderne Adventskompositionen für Quintettbesetzung von Christian ...

"Dopler" aus Nantes in Frankreich spielen in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Damit nicht genug: Dabei hat "Dopler" noch "Die Morg", den einige noch als Gitarristen der legendären französischen ...

Gefüllter Veranstaltungskalender der VG Rennerod im November - für jeden etwas dabei

Rennerof. Am 5. November werden die Besucher einen Abend lang in die glitzernde und schillernde Welt des Broadways entführt. ...

Einladung zum zehnjährigen Jubiläum des CDU-Frauenfrühstücks in Wirges

Wirges. Der Vormittag wird mit kulinarischen Leckerbissen und spannenden Vorträgen verbracht.
Neben einem leckeren Frühstück ...

Im Keller in Montabaur dreht sich alles rund um Herzensangelegenheiten

Montabaur. Rund um das Thema Liebe erklingen in Lied, Oper und Operette, sowohl solistisch, als auch in Duetten und Quartetten ...

Weitere Artikel


"Gemeinsam Zukunft gestalten" - Caan steigt in die Dorferneuerung ein

Caan. Der Ortsgemeinderat hatte die im Dorf lebenden Menschen im Rahmen der Dorfmoderation und der Dorfentwicklung zum Einstieg ...

Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen: Glückliche Fügung verhindert Schlimmeres

Nordhofen. Der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Nordhofen, Michael Rother, war einer der ersten, die das Feuer bemerkt ...

Rheinland-Pfalz ruft Regionen zum landesweiten Bewegungstag 2022 auf

Region. Am zweiten Samstag im Juni finden in ganz Rheinland-Pfalz zahlreiche kostenfreie Sport- und Bewegungsangebote zum ...

Vier Medaillen: Taekwondo Axel Müller e. V. sammelte in Münster fleißig Edelmetall

Nistertal. Für den Trainer war es nicht nur ein erfolgreicher, sondern auch ganz besonderer Wettbewerb: Bei den Junioren ...

Hände hoch fürs Handwerk: Der Staffelstab zeigt überregional Wirkung

Montabaur. Beim damaligen Aktionstag schlüpften 19 prominente Vertreter aus der regionalen Politik und von der Agentur für ...

Mit der Kreisjugendpflege ins Planetarium

Montabaur. Diese Fragen haben Tamara Bürck, Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises, und Hannah Horsch, Jugendpflege Westerburg, ...

Werbung