Werbung

Pressemitteilung vom 23.03.2022    

Dr. Tanja Machalet begrüßt angekündigte Rentenerhöhung

Die rentenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion und heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet bewertet in einer Pressemitteilung die geplante Rentenerhöhung ab 1. Juli als sehr positiv.

(Fotoquelle: Dr. Tanja Machalet)

Region. Die Pressemitteilung im Original: Die Renten werden zum 1. Juli 2022 um 5,35 Prozent in West- und um 6,12 Prozent in Ostdeutschland steigen. Dies teilte Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, heute mit.

Die rentenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion und heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet bewertet dies sehr positiv: "Dass die Renten nach diesen intensiven Pandemiejahren jetzt wieder so stark steigen können, ist ein gutes Signal. Es zeigt, dass die durchschnittliche Lohnentwicklung des letzten Jahres sich ebenso positiv entwickelt hat. Und es ist ein Beleg dafür, dass der Arbeitsmarkt in der Krise vor allem auch durch das Kurzarbeitergeld stabil bleiben konnte."

Mit der jährlichen Rentenanpassung werden Renten der Lohnentwicklung des Vorjahres angepasst, wobei Rentenkürzungen grundsätzlich nicht stattfinden. Letztes Jahr blieb eine Rentenerhöhung aus. Da es im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie zu keiner positiven Lohnentwicklung kam, gab es im vergangenen Jahr eine sogenannte Nullrunde. "Umso erfreulicher ist es, dass die Rentenerhöhung dieses Jahr so hoch ausfällt. Rentnerinnen und Rentner sind von den derzeitigen Herausforderungen genauso betroffen wie alle anderen. Die jährliche Rentenanpassung ist wichtig, denn wenn sich die Entwicklung der Renten und die Entwicklung der Löhne entkoppeln würden, wäre auch die Teilhabe der Rentnerinnen und Rentner am gesellschaftlichen Leben gefährdet", so Machalet.



Die rentenpolitische Sprecherin betonte weiter: "Wir haben uns als Koalition viel im Bereich der Rente vorgenommen. Für die SPD-Bundestagfraktion steht fest, dass das Rentenniveau dauerhaft bei 48 Prozent stabilisiert werden muss und wir endlich die versprochenen Verbesserungen für die Erwerbsminderungsrentnerinnen und -rentner im Bestand umsetzen müssen. Das war in der Vergangenheit aufgrund der Koalitionspartner nicht möglich. Jetzt werden wir die Verbesserungen zeitnah umsetzen." (PM)


Mehr dazu:   SPD  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Kreistag Altenkirchen: Ehemalige AfD-Mitglieder bilden neue Fraktion

Region. Wie der Landesvorsitzende der Unabhängigen in Rheinland-Pfalz, Norbert Schmitt, mitteilt, wird seine Partei an der ...

CDU im Kreistag Westerwald: "Windkraft wird zur Normalität"

Region. "Die Diskussionen um Windkraft sind nicht neu, doch haben sie in den vergangenen Monaten deutlich an Fahrt aufgenommen", ...

1. Offener Wirgeser Energie-Stammtisch gestartet

Leuterod. Spätestens seit dem Beginn des Ukraine-Konflikts machen sich immer mehr Menschen Gedanken und Sorgen um die zukünftige ...

Zukunftswerkstatt: Netzwerk soziale Gerechtigkeit soll Zukunft haben

Westerwaldkreis. Bei diesen Bedingungen sollte man annehmen, dass auch im Westerwald viele Menschen bereit sind, für Gerechtigkeit ...

CDU-Bad Marienberg im Gespräch

Bad Marienberg. Zu der Auftaktveranstaltung am 19. Juli kamen insgesamt acht Mitglieder und Gäste bei bestem Sommerwetter ...

Durch ehrenamtliches Engagement Zukunft des ländlichen Raumes mitgestalten

Hattert. Unter der Versammlungsleitung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Johannes Kempf wurde Karl-Heinz Boll als Vorsitzender ...

Weitere Artikel


Nothilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Hachenburg. "Das Schicksal der Menschen in der Ukraine erschüttert uns zutiefst. Wir fühlen mit denjenigen, die gerade Schreckliches ...

Musikkirche Ransbach-Baumbach: Sopranistin Bärbel Hobert für ihr Engagement geehrt

Ransbach-Baumbach. Dekanatskantor Jens Schawaller überbrachte die Würdigung stellvertretend für die Kantorei und den Förderverein. ...

"Westerwald-Kinder" freuen sich über Scheck der Lions Clubs

Westerwaldkreis. Im HUF Dorf in Hartenfels wurden nun 10.000 Euro aus den Erlösen dieser Lions-Adventsaktion an die Begünstigten ...

Hendrik Hering lädt ein zu "Mittwoch Digital" - Thema: Ukrainekrieg

Hachenburg. "Mittwoch Digital" am 30. März, 18 Uhr mit DRK Präsident Rainer Kaul und dem RLP-Beauftragten Miguel Vicente. ...

Corona: wieder über 5.000 aktive Fälle, Blick auf Nachbarländer

Westerwaldkreis. Zwischen Montag, dem 21. März, und dem heutigen Mittwoch, dem 23. März, gab es im Kreis insgesamt 1.452 ...

IHK Rheinland-Pfalz: Online-Beratung zum Thema ausländische Fachkräfte

Region. Während EU-Bürger freien Zugang zum deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben, sind die Regelungen bei der Einstellung ...

Werbung