Werbung

Nachricht vom 01.11.2021    

CBD Qualitätskriterien: 3 Tipps, mit denen sich gute CBD-Produkte finden lassen

Sich dafür zu entscheiden, CBD auszuprobieren, ist eine Sache. CBD-Produkte in hoher Qualität zu finden, ist eine andere. Denn wann immer eine „Neuheit“ auf den Markt kommt und großen Anklang findet, gibt es auch Menschen, die daran verdienen wollen, ohne entsprechende Gegenleistungen zu erbringen – zum Beispiel, indem sie CBD-Produkte mit niedriger Qualität verkaufen, um ihren Gewinn zu erhöhen.

CBD wird heute immer beliebter – doch Nutzer sollten sehr auf die Qualität achten. Foto Quelle: pixabay.com / erin_hinterland

Zum Glück handelt es sich dabei aber um Ausnahmen. Es gibt viele Anbieter, die gewissenhaft arbeiten und auch schon über Jahre hinweg beweisen, dass ihre Produkte einwandfrei sind. Für Laien oder auch CBD-Nutzer aus dem Westerwald, die neue Produkte ausprobieren wollen, stellt sich die Frage: Woran erkennt man eigentlich Qualität bei CBD? Mit den folgenden drei Tipps ist die Frage schnell beantwortet.

1. Produktherkunft beachten
Cannabidiol (CBD) wird aus der Hanfpflanze gewonnen und schon das lässt einige Menschen zurückschrecken. Hanf ist doch illegal, oder? Nein, Hanf an sich ist nicht illegal und die Pflanze liefert auch nicht etwa nur THC, welches in Deutschland weiterhin als Droge gilt. Aus ihr wird eben auch das Cannabidiol gewonnen.

Trotzdem gibt es strenge Regelungen, was den Anbau und die Weiterverarbeitung von Hanf angeht. Das betrifft logischerweise auch die CBD-Gewinnung. Besonders in der EU sind die Regeln hier recht streng, weshalb CBD-Produkte, die aus Europa stammen, meist auch von hoher Qualität sind. Gibt es keinen Angaben zu den Herkunftsländern oder liegen diese am anderen Ende der Welt, sollte sich lieber eine Alternative gesucht werden – lange Transportwege wirken sich auf die Pflanzen beziehungsweise Produkte aus und in vielen Ländern herrschen weniger strenge Regeln darüber, wie Hanf angebaut werden muss.

Ein guter Anbieter wird seine Zulieferer und somit die Produktherkunft immer klar und deutlich angeben. Kurze Transportwege, Bio-Qualität und zuverlässige Partner in Produktion und Transport sollten einem Anbieter von CBD-Produkten so wichtig sein, dass er alle Angaben dazu freiwillig auf der eigenen Homepage macht.

2. Reines Öl in Bio-Qualität kaufen
Der Hauptgrund dafür, dass die Herkunft der Produkte (beziehungsweise das Anbauland des Hanfes) so wichtig ist, liegt darin, dass CBD immer nur rein und in Bio-Qualität gekauft und konsumiert werden sollte. Auch wenn CBD in Deutschland nicht als Medikament gilt, sollte man es einfach wie eines behandeln und sich sagen: Alles, was meinem Körper zugeführt wird, sollte vertrauensvoll hergestellt werden und einer strengen Kontrolle unterliegen.

Das ist bei Produkten aus Hanf besonders wichtig, da die Pflanze Schadstoffe aus dem Boden, in dem sie wächst, besonders effektiv aufnimmt. Somit müssen die Böden stets frei von Schwermetallen sein und beim Wachstum dürfen weder Herbizide noch Pestizide benutzt werden. Das verunreinigt das CBD und die daraus entstandenen Produkte.

Um Qualität zu garantieren, sollte außerdem die Extraktionsmethode genannt werden, wenn es sich beispielsweise um Öle handelt. Die Superkritische Kohlendioxid Extraktion ist besonders schonend und bei dem Prozess bleiben wertvolle Terpene und Flavonoide erhalten. Dadurch ist sie allerdings auch teurer als andere Methoden.

Weitere Extraktionsverfahren:

- Öl-Extraktion
- Kohlenwasserstoff-Extraktion
- Ethanol-Extraktion

Aus den Qualitätsmerkmalen ergibt sich logischerweise auch, dass CBD-Produkte in unterschiedlichen Preisklassen zu erhalten sind. Je mehr Angaben der Hersteller zu den Produkten und ihrer Qualität macht, umso mehr darf auch investiert werden – denn Qualität hat Einfluss auf die Wirksamkeit des CBD, aber auch darauf, wie gut der Körper darauf reagiert und ob es einige der seltenen Nebenwirkungen gibt.

3. Nicht alle CBD-Produkte sind gleich
Einer der häufigsten Kritikpunkte an CBD – beziehungsweise an CBD-Produkten – ist, dass es angeblich keine nachweislichen Effekte hätte. Mittlerweile gibt es jedoch einige Studien, die dem CBD nachweisen, dass es unter anderem beruhigend, entzündungshemmend und appetitanregend wirkt.

Trotzdem kann Kritik auch angebracht sein, denn nicht alle CBD-Produkte versprechen auch wirklich positive Effekte für Körper und Geist. Das liegt daran, dass die Konzentration von CBD in vielen Modeprodukten zu gering ist. Kaugummis und Kekse mit CBD sind also nicht schädlich, erzielen jedoch auch keine großen Effekte.

CBD-Produkte, bei denen auf die Konzentration geachtet werden sollte:

- Drinks
- Kosmetik
- Gummitiere
- Liquids
- Tierfutter

Deshalb sollte die CBD-Konzentration unbedingt zu den Qualitätsmerkmalen gehören, auf die man ein Auge wirft. Denn ansonsten ist CBD eher ein Werbemittel als etwas, was bei Leiden wie Stress, Schlafstörungen oder Muskelkrämpfen helfen kann. Wer diese Produkte wegen des Geschmacks kauft, kann dies natürlich trotzdem tun – unter Beachtung der genannten Qualitätsmerkmale unter Punkt 1 und 2.

Erprobt und somit besonders vertrauenswürdig sind CBD Kapseln, Öle und CBD-Blüten. Denn hier ist die Dosierung einfacher. Auch das Nachweisen der Bio-Qualität fällt den Anbietern leicht, da Öle und Blüten nur minimal verarbeitet werden, bevor sie zum Kunden gelangen. Außerdem gibt es bereits einige Studien dazu, wie CBD-Öl (unter der Zunge) oder (gerauchte) CBD-Blüten auf Körper wirken, während es für andere Produkte noch eine dünnere Faktenlage gibt. Neulinge sollten also lieber auf Öle oder Blüten setzen und können dann schauen, ob weitere Produkte ebenfalls einen positiven Effekt erzielen.

Fazit: Mit gutem CBD Öl gute Resultate erzielen
Man sollte lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen, wenn es um CBD geht. Dafür erhält man entsprechende Produkte, die nicht durch Pestizide oder Schwermetalle belastet sind, und die auf jeden Fall aus verlässlichen Quellen stammen. Nur so lässt sich auch herausfinden, wie der eigene Körper auf CBD reagiert und welche der vielen möglichen positiven Effekte auftreten – bei niederer Qualität könnten einigen Menschen fälschlicherweise glauben, CBD wäre nutzlos.
In dem Moment, in dem es um die eigene Gesundheit geht, muss Produktqualität ganz weit oben auf der Prioritätenliste stehen. Es kann verlockend sein, beim Kauf von CBD-Produkten zu sparen, doch das sollte immer nur dann geschehen, wenn die Qualität des CBDs auch wirklich nachweislich hoch ist und man Vertrauen in den Händler hat. (prm)

Agentur Autor:
Johannes Dauer



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Hendrik Majewski wird neuer Geschäftsführer der Netzgesellschaft

Koblenz. Hoffknecht scheidet nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch zum 1. Februar 2022 aus und übernimmt als Geschäftsführer ...

Windarmes Jahr sorgt für geringere Stromerträge

Westerwaldkreis. Das zurückliegende Jahr war außergewöhnlich windarm. Das macht sich auch in der Bilanz der Energieversorgung ...

Bevorstehender Streik bei der Naspa

Westerwaldkreis. Die Finanzcenter der Naspa werden wegen des Streiks entweder gar nicht oder nicht zu den gewohnten Zeiten ...

Neuer Vorstand der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn

Montabaur. Die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn sind Teil der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD). Die WJD sind der ...

Unnau im Wandel der Zeit - Bäckerei Schürg schließt Ende Januar

Unnau. Im Laufe der vergangenen 70 Jahre hat sich das, wie anderorts ebenfalls, dramatisch verändert. Mit der Schließung ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Weitere Artikel


Junger Fahranfänger verursacht unter Drogen zwischen Rehe und Weißenberg zwei Unfälle

Rehe/Weißenberg. In der Nacht auf den 3. November, gegen 2.40 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger aus der Verbandsgemeinde ...

Fluthilfe aus Hachenburg: 17.000 Euro Spenden und Arbeitseinsatz in Dernau an der Ahr

Hachenburg. 20 Mitglieder des SSV Hattert, des FSV Merkelbach sowie des Vereins für Naturschutz und Dorferneuerung Merkelbach, ...

Hegering Hachenburg absolvierte das letzte Trainingsschießen in diesem Jahr

Hachenburg. Der Hegering Hachenburg des Landesjagdverbandes Rheinland Pfalz e.V. absolvierte im Schießkino in Cramberg an ...

Aufhebung der halbseitigen Sperrung und der Umleitung der B49 durch Neuhäusel

Neuhäusel. In der nächsten Kalenderwoche laufen, sofern es die Witterung zulässt, die letzten Asphalt-, Fugen- und Markierungsarbeiten ...

Depression: die unterschätzte Volkskrankheit

Region. Die Depression zählt zu den häufigsten, aber am meisten unterschätzten, Krankheiten. Oft als bloßes Stimmungstief ...

Über 1.300 Handwerksbetriebe bieten online ihre Hilfe beim Wiederaufbau an

Region. „Gerade mit Blick auf die immer stärker gefragte handwerkliche Fachkompetenz auf Deutschlands größter Wiederaufbaustelle ...

Werbung