Werbung

Nachricht vom 16.05.2021    

Mit Risiko das Einkommen aufbessern

Das eigene Einkommen aufzubessern ist ein Ziel, das viele Menschen anstreben. Verpflichtungen im Alltag sorgen allerdings dafür, dass der Weg über klassische Lohnarbeit nicht immer so leicht in die Tat umzusetzen ist. Dafür sorgen ein ohnehin schon eng getakteter Ablauf im täglichen Geschehen oder mangelnde Perspektiven. Aus diesem Grund bieten sich verschiedene risikobehaftete Alternativen an, um an Geld zu kommen. Grund genug, um sich einige dieser Möglichkeiten detaillierter anzuschauen und eine Einschätzung abzugeben.

Symbolfoto

An bezahlten Umfragen teilnehmen
Auf ein verbessertes Einkommen sind mehr Menschen angewiesen als vielleicht vermutet.
Die erste Option dafür ist für eine große Anzahl an Interessenten leicht umsetzbar. Bezahlte Umfragen von Instituten liefern eine einfache Chance, kleinere oder mittlere Beträge in den eigenen Geldbeutel wandern zu lassen. Die Auftraggeber können dabei aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen. Private Unternehmen suchen beispielsweise häufig Tester für ihre neuesten Produkte. Dieser darf nach dem Test dann oft das getestete Produkt ganz einfach behalten. Universitäten führen ebenfalls bezahlte Umfragen durch. Da es innerhalb des Campus nicht immer möglich ist, die notwendige Anzahl an Probanden zu rekrutieren, werden viele Studien auch extern ausgeschrieben. In vielen Fällen ist dabei nicht einmal zwingend ein Besuch vor Ort erforderlich. Vielmehr finden die Umfragen online statt und der Teilnehmer erhält den Betrag direkt auf sein Konto gutgeschrieben.

Teilnahme an Langzeitstudien
Darüber hinaus suchen Universitäten ihre Studien oft Probanden für Langzeitstudien. So lassen sich bei einer mehrtägigen Studie schnell mehrere hundert Euro verdienen. Der Nachteil dabei ist allerdings, dass dies sehr zeitintensiv sein kann. Besonders geeignet sind solche Langzeitstudien daher eher für die Urlaubszeit oder für Singles ohne familiäre Verpflichtungen. Eine gewisse Risikobereitschaft besteht in manchen Fällen ebenfalls, wenn etwa neue Medikamente getestet werden sollen. Wer aber bereit ist, dies in Kauf zu nehmen, sollte nach derartigen Studien Ausschau halten.

Online Casinos und Wetten
Eine gewisse Neigung zum Risiko erfordert auch die nächste Möglichkeit – Das Spielen in Online Casinos. Hierbei wird das klassische Casino schlicht ins Internet verlegt. Die gewohnten Spiele wie Black Jack oder Roulette laufen online unter den gleichen Voraussetzungen wie im Casino vor Ort ab. Realistische Bedingungen inklusive eines echten Croupiers sollen für eine authentische Atmosphäre sorgen. Dennoch sollte man hier Vorsicht walten lassen, da dieses Geschäft mitunter einige schwarze Schafe anziehen kann. Erfahren Sie mehr über diese Casinos einzuholen. Unangenehme Überraschungen können so verhindert werden. Selbiges gilt für den Bereich der Wetten. Vor allem Wetten auf Sportveranstaltungen erfreuen sich nach wie vor einer großen Beliebtheit. Doch auch hier sollte auf keinen Fall das Risiko außer Acht gelassen werden. Eine gute Portion Selbstdisziplin ist genauso erforderlich wie Informationen über die Seriosität des Anbieters.

Social Media
Der letzte Punkt, den wir unter die Lupe nehmen wollen, ist die Einkommensquelle Social Media. Der Karriereweg als Influencer hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erfahren. Firmen sind daran interessiert, Nutzern mit einer großen Reichweite Werbedeals anzubieten. Wer also über die entsprechende Anzahl von Followern auf Social Media Kanälen verfügt, kann sich mit dieser Option ernsthaft befassen. Für die meisten Menschen allerdings sind die oben genannten Punkte einfacher umsetzbar. (prm)

Agentur Autor:
Patrick Tomforde



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Intensives regionales Wirtschaftsgespräch der IHK in Neuwied

Neuwied/Region. Kristina Kutting, Regionalgeschäftsführerin der IHK für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied, sowie Harald ...

Wirtschaftsjunioren und Jungunternehmernetzwerk zu Besuch in der Hachenburger Brauerei

Hachenburg. Die beiden jungen Unternehmergruppen aus den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied wurden von Jens Geimer, dem ...

80 Firmen bei der 20. Berufsinformationsbörse in Hachenburg vertreten

Hachenburg. Die Berufsinformationsbörse hat einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nie hatten sich so viele Firmen in der zwanzigjährigen ...

Weitere Artikel


Workshop „Stress und Stressmanagement“

Montabaur. Berufliche Felder wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und deren Familien können eine große Herausforderung ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter auf Sinkflug

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt heute bei 65,9, und damit den 5. Werktag unter 100.
Dienstag, 18. ...

Bald wimmelt der Zoo Neuwied

Neuwied. „Das, und die Tatsache dass das Wetter aktuell für Mai ungewöhnlich kühl und regnerisch ist, sorgt dafür, dass es ...

Wäller Pfoten Pfade – neues Booklet für Wanderer mit Hund

Montabaur. Druckfrisch gibt es das handliche Heft ab sofort in der Tourist-Information (TI) Montabaur.

„Mit den „Wäller ...

Der Mühlenwanderweg im Elbbachtal: Vorbei an Wassermühlen und der Grube Bindweide

Dickendorf. Start und Ziel des Mühlenwanderwegs ist die Dickendorfer Mühle. Hier stehen 15 kostenfreie Wanderparkplätze zur ...

Radtour Rennerod-Achter: Leichte Runde durch den Westerwald und um den Wiesensee

Rennerod. Gerade bei uns im schönen Westerwald sind Touren, egal ob wandernd oder mit dem Rad, eigentlich immer mit vielen ...

Werbung