Werbung

Nachricht vom 15.05.2021    

Design trifft Qualität - Tipps für die richtige Küchengestaltung

Wer eine neue Küche kaufen möchte, hat idealerweise eine konkrete Vorstellung, wie die künftige Traumküche aussehen soll. Ein guter Ansatzpunkt bei der Küchengestaltung ist die Frage, welche Prioritäten hinsichtlich der Optik sowie der Funktionalität bestehen. Soll die neue Küche beispielsweise kindersicher oder besonders pflegeleicht sein, eher nostalgisch oder modern? Begeistern Sie sich für elegante Designer Küchen mit hochwertiger Ausstattung? Jeder Küchenstil kann mit den unterschiedlichsten Elementen untereinander kombiniert werden, sodass Ihre Traumküche all Ihren Bedürfnissen und Anforderungen gerecht wird.

Fotoquelle: pixabay.com

Die klassische Küche und ihre Merkmale
Bei der klassischen Küche finden sich klare Linien und eher zurückhaltende Farben wie zum Beispiel beige, weiß oder grau, ohne jegliche Schnörkel und Verzierungen wie etwa bei einer Landhausküche. Nicht immer an den neuesten Trends orientiert, lassen sich neue Elemente durchaus problemlos in die klassische Küchengestaltung aufnehmen. Je nach Geschmack gibt es die klassische Küche in Hochglanzoptik oder aber im matten Design. Solch eine Küche ist alltagstauglich und zeitlos und wird für jedes Budget angeboten. Sie lässt sich hervorragend mit neuen Möbeln oder hochwertigem Kochgeschirr wie zum Beispiel Le Creuset Töpfe & Pfannen ergänzen.

Die moderne Küche und ihre Vorzüge
Die moderne Küche begeistert durch innovative Details, klare Formen und neue Trends. Darüber hinaus zeichnet sie sich durch starke Farbkontraste oder Materialkombinationen aus. Hier trifft beispielsweise glänzender Edelstahl auf Holzoberflächen. Qualität steht auch hier im Vordergrund weshalb Sie auch auf hochwertige Anbieter wie beispielsweise de Bijenkorf setzen sollten.

Die moderne Küche ist eher minimalistisch und verbreitet eine etwas kühlere Atmosphäre im Gegensatz zu Küchen im Vintage Stil. Dennoch eignet sie sich hervorragend als Familienküche. Die Trendfarben sind meist schwarz oder weiß, auch oftmals mit einer Kochinsel ausgestattet, die viele praktische Vorteile bietet. Dank ihres minimalistischen Designs wirkt solch eine Küche wesentlich aufgeräumter, weil alles auf das Nötigste reduziert wird.

Hochwertige Designküchen
Designküchen in den neuesten Trends können durchaus als Haute Couture unter den Küchen bezeichnet werden und bestehen aus edlen Materialien. Zudem liegt das Augenmerk auf der Funktionalität aller Element, welche technisch anspruchsvoll umgesetzt werden. In der Ausstattung ähnelt diese der modernen Küche, da auch hier klare Formen und Linien vorherrschen. Die Ästhetik ist generell minimalistisch doch zugleich auch außergewöhnlich elegant auf eine unaufdringliche Art. Hier begeistert die Küchengestaltung mit dem unkonventionellen Spiel an Formen und Farben. Die hochwertigen Materialien wie zum Beispiel Granit, Glas oder Beton vermitteln ein außergewöhnliches Ambiente. Die Vorteile der Designküchen bestehen darin, dass sämtliche individuellen Wünsche berücksichtigt werden wie beispielsweise die Formgebung der Küche oder die technische Ausstattung.

Die Landhaus-Küche für die Familie
Eine Küche im Landhausstil strahlt aufgrund ihrer verspielten Elemente wie zum Beispiel Schnitzereien, Verzierungen oder Drechslerarbeiten Gemütlichkeit aus und eignet sich deshalb als Familienküche. Zu den verschiedenen Stilelementen zählen der englische, skandinavische sowie amerikanische Landhausküche. Mit der entsprechenden Dekoration oder Küchenzubehör im Retro Look erinnert sie an vergangene Zeiten und verfügt über einen ganz eigenen Charme. Traditionell besteht solch eine Küche aus Massivholz in warmen Farben wie beispielsweise weiß, blau oder Pastelltönen. Die Gestaltungsmöglichkeiten einer Landhausküche sind überaus vielfältig, deshalb ist sie auch so beliebt. Gegenstände wie Emaille, Messing oder Keramik sowie Elektrogeräte im Retro-Design machen die Landhausküche so wohnlich und behaglich. Vintage-Küchen werden oftmals unter dem Landhausstil eingeordnet, allerdings unterscheiden sich die Merkmale bei der Küchengestaltung jedoch deutlich. Bei der Vintage-Küche finden sich oft Echtholz-Fronten, welche dank spezieller Farbaufträge die typische Antik-Optik erhalten. Gebrauchsspuren wie zum Beispiel abblätternder Lack oder abgenutzte Oberflächen und Griffe sind hier ein Muss.

Fazit:
Die Küche ist schon lange nicht mehr nur ein Ort, an dem Mahlzeiten zubereitet werden und diese schnell auf dem Küchenstuhl zu verzehren. Küchen sind ebenso zu einem Statussymbol avanciert wie alle andere Räume und sind gefragter denn je. Als multifunktionaler Raum bietet sie als Wohnküche genügend Platz für die Familie und Freunde. In der Singleküche kann nach Herzenslust kulinarisch experimentiert werden, während die moderne Küche den Individualisten begeistert. Ältere Küchen können mit Dekofolie, einem frischen Wandanstrich, neuen Möbeln sowie passenden Deko-Elementen binnen kurzer Zeit verändert werden. Der Kreativität sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. (prm)

Agentur Autor:
Janek G.



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Intensives regionales Wirtschaftsgespräch der IHK in Neuwied

Neuwied/Region. Kristina Kutting, Regionalgeschäftsführerin der IHK für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied, sowie Harald ...

Wirtschaftsjunioren und Jungunternehmernetzwerk zu Besuch in der Hachenburger Brauerei

Hachenburg. Die beiden jungen Unternehmergruppen aus den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied wurden von Jens Geimer, dem ...

80 Firmen bei der 20. Berufsinformationsbörse in Hachenburg vertreten

Hachenburg. Die Berufsinformationsbörse hat einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nie hatten sich so viele Firmen in der zwanzigjährigen ...

Weitere Artikel


Schulen und Corona: Rückkehr zum Präsenzunterricht frühestens ab 21. Mai

Region. Schüler, Eltern und Lehrkräfte müssen sich noch etwas gedulden. Bis zwei Wochen nach Pfingsten findet der Unterricht ...

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Rothenbach. „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch einen Baum pflanzen", (soll Martin Luther ...

Sozialdemokraten im Kreistag wollen „Wäller Markt“ unterstützen

Montabaur. „Die kleinen und mittelständischen Unternehmen im Westerwald - insbesondere der Handel - verlieren durch die Onlinehandelsangebote ...

EVM öffnet Kundenzentren im Westerwaldkreis wieder

Region. Die Berater stehen ab Freitag, 21. Mai, wieder für alle Fragen rund um das Thema Energie zur Verfügung. Einen Termin ...

Inzidenzwert im Westerwaldkreis weiter auf Talfahrt

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Montag bei 79,2, Samstag 91,1, ...

Enrico Förderer startete in der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft

Leuterod. Für Enrico stand ein Chassis- und somit ebenso ein Teamwechsel bevor, da sich das vorherige Team kurzfristig aufgelöst ...

Werbung