Werbung

Nachricht vom 11.04.2021    

Online-Kreditvergabe auf dem Vormarsch

In Deutschland besteht nach wie vor eine hohe Nachfrage nach Krediten. Das liegt nicht nur an den niedrigen Zinsen. Immer mehr Verbraucher nehmen ihren Kredit über das Internet auf. Sie informieren sich online über die Anbieter und die verschiedenen Kreditkonditionen. Mittlerweile sind 25 Prozent der Verbraucherkredite Onlinekredite. Das konnten sich vor zehn Jahren nur sehr wenige Verbraucher vorstellen. Doch die Vergleichsmöglichkeiten im Internet sind einfach, genauso wie die Antragsprozesse. Vor einigen Jahren hatten Verbraucher noch große Bedenken, was die Sicherheit der Onlinekreditbeantragung anbelangt. Heute sehen die Verbraucher den Onlinekredit als klaren Vorteil.

Angesichts der andauernden Niedrigzinsphase ist Sparen nur noch wenig attraktiv. Kreditnehmer freuen sich über anhaltend niedrige Kreditzinsen. Fotoquelle: Pixabay © usa-reiseblogger (CC0 Public Domain)

Klare Vorteile des Onlinekredits
Im Netz können die User ganz unkompliziert und schnell die Angebote und Konditionen mehrerer Anbieter miteinander vergleichen. Auch ergibt sich ein zeitlicher Vorteil. Früher mussten Kunden einige Tage oder sogar Wochen warten, bevor sie eine Kreditbewilligung oder gar die Geldauszahlung erhielten. Die Bearbeitung bei Onlinekrediten geht wesentlich schneller. Teilweise steht das Geld bereits 24 Stunden nach Antragseingang auf dem Konto des Kreditnehmers zur Verfügung. Wenn der User ein passendes Angebot gefunden hat, kann er den Antrag online stellen, ganz unabhängig von Wochentagen oder Uhrzeiten. Sogar die Identifikation erfolgt heute beispielsweise mithilfe des Video-Ident-Verfahrens komplett über das Internet. Auf diese Weise ist ein 30000-Euro-Kredit online ohne Probleme möglich.

Online-Anbieter konkurrieren mit den klassischen Banken
Wer im Internet nach einem Kreditangebot sucht, findet nicht nur die Angebote der klassischen Banken. Direkt- und Onlinebanken sind als direkte Konkurrenz ebenfalls zu finden. In vielen Fällen bieten sie wesentlich günstigere Konditionen als so manche Filialbanken an. Das hängt vor allem mit den schlankeren Strukturen zusammen, beispielsweise halten sie keine Berater in Filialen vor und haben so weniger Mitarbeiter. Das führt allerdings zu einem Manko bei den Onlinekrediten: Eine persönliche Beratung durch den Bankberater vor Ort ist hier nicht möglich. Das kann bei schwierigen Fragen zum Ausschlusskriterium für den Onlinekredit werden. Insbesondere ältere Kunden bleiben daher den klassischen Banken treu und nehmen ihren Kredit noch bei der Hausbank auf, ohne vorher einen Onlinekreditvergleich durchzuführen.

Tipps für die Aufnahme eines Onlinekredits
Bei der Kreditsuche und -aufnahme sollten Verbraucher ein paar Punkte beachten, unabhängig davon, ob sie den Antrag bei einer Bankfiliale oder online stellen wollen. Viele Verbraucher betrachten bei einem Vergleich der Angebote fast ausschließlich den Zinssatz. Doch das allein führt nicht zwangsläufig zum besten Kreditangebot. In der Werbung ist häufig die Rede vom sogenannten Sollzinssatz, der früher auch Nominalzinssatz hieß. Für die Gesamtkosten eines Kredits ist jedoch der Effektivzins ausschlaggebend. Er enthält neben dem Sollzins auch die sonstigen Nebenkosten, die bei der Kreditvergabe anfallen. Um den günstigsten Kredit zu bekommen, ist es wichtig, die Gesamtkosten zu vergleichen, egal ob im Netz oder in einer Bankfiliale. Die Nebenkosten sind bei einigen Anbietern erheblich und machen aus einem vermeintlich günstigen Angebot am Ende einen teuren Kredit. Die wichtigste Regel ist allerdings: „Der beste Kredit ist kein Kredit.“

Das sichere Online-Darlehen
Kunden, die einen Ratenkredit suchen, müssen nicht zwangsläufig einen Termin bei ihrer Bank vor Ort machen. Im Internet können sie mit einem Tarifrechner schnell berechnen, was ihr Wunschkredit kostet und den Antrag direkt online stellen. In der Regel sind die Angebote sehr übersichtlich dargestellt, sodass sie bequem vergleichbar sind. Früher gab es diese Möglichkeit nicht. Ein Kreditvergleich war zeitaufwendig und nervenaufreibend. Häufig ließen sich die Angebote gar nicht richtig vergleichen, weil die Angaben sehr unterschiedlich waren.

Günstige Konditionen für Verbraucher
Die heute sehr günstigen Konditionen für einen Online-Kredit sind ein großer Vorteil. In der anhaltenden Niedrigzinsphase sind sie günstiger als je zuvor. Verbraucher sollten die Höhe des Kredits und die zu zahlenden Zinsen genau überprüfen. Auch die Laufzeit spielt eine wichtige Rolle, denn je länger die Laufzeit ist, desto mehr Zinsen laufen auf. Eine lange Laufzeit ist nur dann sinnvoll, wenn die Raten sehr gering ausfallen sollen. Eine Restschuldversicherung ist bei vielen (unseriösen) Angeboten noch immer verzichtbarer Bestandteil. Sie verursacht nur zusätzliche Kosten und ist in den wenigsten Fällen wirklich sinnvoll. Was als positiv zu bewerten ist, ist ein zweiter Kreditnehmer und die Möglichkeit, kostenfrei Sondertilgungen leisten zu können.

Beratungsangebote nutzen
Auch die Online-Kreditanbieter haben Beratungsangebote. Kunden können über eine Hotline einen Termin vereinbaren für ein Telefongespräch. Auch eine persönliche Beratung per E-Mail ist bei den meisten Anbietern möglich. Die persönliche Beratung hilft dabei, Fehler zu vermeiden, sodass die Antragstellung reibungslos ablaufen kann, ohne Rückfragen seitens der Bank. Trotz persönlicher Beratung ist der Kredit günstiger, denn die Online-Kreditanbieter sparen hier enorm an den Personalkosten. Für die Beantragung bieten die Kreditplattformen einfache Masken an. Die Bearbeitung erfolgt prompt und die Auszahlung ist sehr schnell.

Seriöse Anbieter erkennen
Sind die Kreditkonditionen gar zu verlockend, sollten alle Alarmglocken schrillen. Verspricht ein Kreditgeber eine Zusage ohne jegliche Bonitätsprüfung, ist Vorsicht geboten. In Deutschland müssen die Kreditinstitute per Gesetz eine solche Prüfung durchführen. Auch die Gebühren, die für eine Kreditprüfung entstehen, sind genau zu prüfen. Die Kreditkosten müssen alle im Effektivzins verankert sein, so schreibt es das Gesetz vor. Das dient dem Verbraucherschutz, um den Kunden nicht unnötig zu verwirren. Deutsche Filial- und Direktbanken gehören zu den vertrauenswürdigen Anbietern, die Kunden bedenkenlos in Anspruch nehmen können. (prm)

Agentur Autor:
Martin Meyer



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Unveränderter Bedarf im Bereich Digitalisierung - wfg passt Zuschussprogramm an

Westerwaldkreis. Dieses Förderprogramm der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis (wfg) wurde kontinuierlich weiterentwickelt ...

IHKs in Rheinland-Pfalz sehen zügige Regierungsbildung als positives Zeichen

Region. SPD, Grüne und FDP stellen in Berlin acht Wochen nach der Bundestagswahl einen Koalitionsvertrag vor. Aus Sicht der ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

Westerwälder Unternehmen äußern Unmut über den Moloch der Bürokratie

Montabaur. Auf der letzten Herbstsitzung des Beirates der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur in der zu Ende gehenden Wahlperiode ...

Weitere Artikel


20 Jahre Arbeitskreis Integration und Asyl in Hachenburg

Hachenburg. Er ist eine Zusammenarbeit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Hachenburg. Hervorgegangen ...

IHK-Präsidentin kritisiert Testpflicht

Koblenz. „Die Betriebe haben ein ureigenes Interesse, ihre Mitarbeiter gesund zu halten. Sie setzen deshalb seit über einem ...

Drohungen und Beleidigungen wegen Kinderlärm auf Spielplatz in Bendorf

Bendorf. Auf dem Zettel, der von einem Unbekannten in einem der Briefkästen in der Nachbarschaft eingeworfen wurde, steht: ...

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Montabaur. Der Westerwaldkreis wurde vom Land Rheinland-Pfalz als einer von sechs Test-Landkreisen für die Luca-App ausgewählt. ...

Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Region. Die Koblenzer Verwaltungsrichter stellten dabei fest, dass die Rechtmäßigkeit der erlassenen Allgemeinverfügung derzeit ...

Unterstützung für Junglandwirte sowie kleinere und mittlere Betriebe

Mainz/Region. Im Kompromiss der Agrarminister der Länder zur zukünftigen Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ...

Werbung