WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Dernbacher Nachtvorlesung zu modernem Linksherzkatheter
Ende des vergangenen Jahres hatte das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach einen weiteren neuen High Tech-Linksherzkatheter in Betrieb genommen, mit dem die Versorgung unter anderem von akuten Herzinfarkten rund um die Uhr auf noch höherem Niveau gewährleistet wird. Jetzt öffnet die Dernbacher Klinik ihre Pforten für alle Interessierten, die sich über die Angebote direkt vor Ort informieren möchten.
Dernbach. Im Rahmen der ersten Dernbacher Nachtvorlesung bietet das Herz-Jesu-Krankenhaus am Mittwoch, den 18. Januar, zwischen 17 und 20 Uhr verschiedene Kurzchecks, Besichtigungen und Vorträge rund um´ s Herz.

In den Vorträgen, die in der Cafeteria im 1. UG zu hören sein werden, liegen die Schwerpunkte bei den modernen Therapiemöglichkeiten von Herzrhythmusstörungen sowie bei strukturellen Herzerkrankungen, zum Beispiel einem Loch in der Herzscheidewand, sowie den modernen und äußerst schonenden Behandlungsangeboten bei Gefäßerkrankungen.

Für alle Interessierten, die den neuen Linksherzkatheter in Augenschein nehmen möchten, stehen geführte Besichtigungen auf dem Programm, bei denen das umfangreiche Leistungsspektrum der neuen Anlage erläutert wird.

Zu den angebotenen Kurzchecks am 18. Januar zählen unter anderem Ultraschalluntersuchungen der Halsschlagader sowie der Bauchaorta und ein Herzinfarktrisikocheck.

Die Erste Dernbacher Nachtvorlesung ist kostenfrei. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nachricht vom 11.01.2017 www.ww-kurier.de