Werbung

Nachricht vom 11.09.2018 - 17:17 Uhr    

Stadtbürgermeister Stefan Leukel gratuliert zu neu angelegten Tennisplätzen

Die Tennisabteilung des TuS Hachenburg hat die beiden neu hergerichteten Tennisplätze im Bereich des Burbach-Stadions in Betrieb genommen. TuS-Vorsitzender und Abteilungsleiter Tennis Jochen Cramer dankte der Stadt Hachenburg für die Gewährung eines Zuschusses in Höhe von 20.000 Euro. Die Anlage ist langfristig von der Stadt an den TuS Hachenburg verpachtet. Stadtbürgermeister Stefan Leukel und die zahlreichen Gäste konnten sich am Einweihungstag auch davon überzeugen, dass das zugehörige Tennisheim funktionell und optisch aufgewertet wurde.

Stadtbürgermeister Stefan Leukel (links) und TuS-Vorsitzender Jochen Cramer bei der EInweihung der neuen Hachenburger Tennisplätze. (Foto: Martin Fandler)

Hachenburg. Die Tennisabteilung des TuS Hachenburg hat die beiden neu hergerichteten Tennisplätze im Bereich des Burbach-Stadions in Betrieb genommen. Nach der Rodung des dort zwischenzeitlich vorhandenen Sträucheraufwuchses wurde die vorhandene Deckschicht abgetragen. Anschließend erfolgte ein kompletter Neuaufbau der beiden Plätze einschließlich neuer Netze und neu aufgebrachter Abgrenzungslinien. Ferner waren eine umfangreiche Reparatur der Zaunanlage und der Einbau einer Druckerhöhungsanlage für die automatische Bewässerung notwendig.

Die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich auf rund 50.000 Euro. TuS-Vorsitzender und Abteilungsleiter Tennis Jochen Cramer dankte der Stadt Hachenburg für die Gewährung eines Zuschusses in Höhe von 20.000 Euro. Die Anlage ist langfristig von der Stadt an den TuS Hachenburg verpachtet. Stadtbürgermeister Stefan Leukel und die zahlreichen Gäste konnten sich am Einweihungstag auch davon überzeugen, dass das zugehörige Tennisheim funktionell und optisch aufgewertet wurde. Stefan Leukel dankte dem Führungsteam und den zahlreichen Helferinnen und Helfern für das Engagement, das bei der Sanierung der Plätze mit über 500 ehrenamtlich geleisteten Stunden zu Buche schlägt.

Jochen Cramer zeigt sich auch über den Mitgliederzuwachs erfreut. Im Kontakt mit den Schulen konnte neues Interesse für den Tennissport geweckt werden. Große Nachfrage herrscht auch nach Trainerstunden, die in Zusammenarbeit mit der Tennisschule Stefan Kunchev angeboten werden. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stadtbürgermeister Stefan Leukel gratuliert zu neu angelegten Tennisplätzen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Die Koch- und Fitness-Show gastierte in Montabaur

Montabaur. So war es kein Wunder, dass bei dieser hochkarätigen Besetzung fast alle Stühle in der Stadthalle von Montabaur ...

Ab Dezember gelten Parkgebühren rund um ICE-Bahnhof Montabaur

Montabaur. Im Sommer hatte der Stadtrat neue Parktarife für die Stadt verabschiedet und damit festgelegt, dass das Parken ...

1.000 Euro für die Kreisjugendfeuerwehr

Wirges. 80 Jugendliche aus 15 Jugendfeuerwehren im Westerwaldkreis nahmen am diesjährigen Schwimmwettbewerb der Westerwälder ...

E-Commerce-Day bei der IHK: 120 Unternehmer tauschen sich aus

Koblenz/Region. Ihre Kunden treffen Unternehmen heute nicht nur im Geschäft vor Ort, sondern immer häufiger auch im Internet. ...

Klagewelle der Krankenkassen gegen Krankenhäuser gefährdet Versorgungslage

Dierdorf/Selters. Die Verkürzung der Verjährungsfrist hatte zur Folge, dass die meisten Krankenkassen sämtliche strittigen ...

Tourist-Information Hachenburger Westerwald mit neuer Leiterin

Hachenburg. Ihre Nachfolgerin wird die 25-jährige Lisa Effert, die sich im Tourismus in der Region bereits bestens auskennt. ...

Weitere Artikel


Jahreshauptversammlung und Familienfest waren ein voller Erfolg

Selters. Das Familienfest hatte dabei eine Besonderheit zu bieten. Bernd Hilz aus Sessenhausen, Teilnehmer der Rallye Hachenburg-Dakar-Banjul-Challenge, ...

Juhnke & Alexander: "Neues von Wolke 7" in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Ob Elvis, Michael Jackson oder Queen, allesamt nicht mehr unter uns und dennoch so nah wie nie. Dies ist ...

Thema Fachkräftemangel: MdL Ralf Seekatz besuchte Künz GmbH in Westerburg

MdL Ralf Seekatz:
Westerburg. „Die Bekämpfung des Fachkräftemangels ist eine der zentralen Herausforderungen für die rheinland-pfälzische ...

Machalet trifft Matheis: Wie steht es um die ärztliche Versorgung auf dem Land?

Dernbach. Heute gibt es zwar alles in allem mehr Ärzte als noch vor zehn Jahren. Die hausärztliche und fachärztliche Versorgung ...

„Hui Wäller? Allemol!“ im Lieblingsplatz: Erfolgeiche zweite Minikirmes

Hachenburg. Zahlreiche Kinder strömten am vergangenen Sonntag mit ihren Eltern auf das Gelände der ehemaligen Graf-Heinrich-Realschule, ...

Neue Öffnungszeiten bei der Kreisverwaltung

Montabaur. Immer mehr Bürger und Bürgerinnen wählen die E-Mail, wenn sie mit der Kreisverwaltung in Kontakt treten. Um den ...

Werbung