Werbung

Nachricht vom 08.08.2018 - 12:51 Uhr    

Abstiegskrimi: Farmers empfangen Albershausen

Hochspannung im Tabellenkeller: Weil zwischen dem Tabellensechsten und dem Achten nur drei Punkte liegen, kann mit Blick auf den Abstieg aus der GFL2 noch alles passieren. Mittendrin: Der Achte und damit derzeit Tabellenletzte Fighting Farmers Montabaur. Die Westerwälder haben am Samstag jedoch die Chance, ein deutliches Lebenszeichen zu senden - mit einem Heimsieg gegen den Sechsten Albershausen Crusaders. Die Partie im Mons-Tabor-Stadion beginnt um 16 Uhr.

Farmers versus Wiesbaden. Foto: fischkoppMedien

Montabaur. Drei Teams streiten sich derzeit noch um zwei Abstiegsplätze - vorausgesetzt, aus der Regionalliga wollen zwei Teams in die GFL2 Süd aufsteigen. Neben Montabaur (null Punkte) sind auch noch Gießen (zwei Punkte) und Albershausen (drei Punkte) gefährdet. Die besten Chancen haben dabei die Crusaders aus Albershausen, die mit einem Sieg am Samstag den Vorsprung auf Montabaur auf fünf Punkte ausbauen könnten.

Das dürfte im Duell mit den Farmers eine Vorentscheidung sein, nicht aber im Duell mit Gießen. Denn während zwei der drei Punkte auf dem Albershausen-Konto aus dem Hinspiel-Sieg gegen die Farmers resultieren, haben Gießen und Montabaur bisher noch kein Spiel gegeneinander ausgetragen. Der Konkurrenz bleibt also noch die Gelegenheit, in den direkten Duellen wertvolle Zähler einzufahren. Gießen und Albershausen sind sich bereits einmal begegnet, die Partie endete unentschieden.

„Für uns ist noch immer alles drin“, sagt Haas mit Blick auf die Tabelle. „Gießen, Albershausen und wir sind nur zwei Siege voneinander entfernt. Da kann sich noch einiges drehen, bis die Saison zu Ende ist. Wir glauben weiter an uns und an unsere Chance.“ Das Erfolgsrezept, um am Samstag den ersten Saisonsieg einzufahren: „Wir müssen vor allem unsere Angriffe konsequent zu Ende spielen“, fordert der Headcoach. „Auch bei der 3:53-Niederlage in Straubing in der Vorwoche sind wir gut über das Feld marschiert. Wir haben dann nur in der Redzone, also in den letzten 20 Yards vor der Endzone, zu viele Fehler gemacht. Daran müssen wir arbeiten.“

Fehlen wird dabei definitiv Konstantin Klauke, der sich in Straubing verletzt hat. Bei Lukas Lauel, der ebenfalls vorzeitig vom Feld musste, gibt es noch Hoffnung. „Wir brauchen möglichst alle Mann an Bord“, sagt Haas. „Wir schaffen es nur als starkes Kollektiv.“ (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abstiegskrimi: Farmers empfangen Albershausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Kreismeisterschaften für Bambini und F1

Rennerod. Ein Spiel früher als erwartet - die JSG Oberwesterwald war nicht angetreten - ging es vormittags für die Bambini ...

Wirgeser Bogenschützen holen Bezirksmeistertitel

Wirges. Insgesamt 60 Pfeile sollten im 18 Meter entfernten Gold landen. Dem Alter und Bogenklasse entsprechend, ist es unterschiedlich ...

Schwimmer der Sportfreunde 09 Puderbach beim Nikolausschwimmfest

Puderbach/Wirges. Die Sportler mussten 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Rücken, 50 Meter Brust, 50 Meter Kraul sowie 100 ...

C-Jugend-Rheinlandliga: Zehn Gegentore für JSG Wisserland

Nentershausen/Wissen. Diese Niederlage fiel mehr als deutlich aus. Mit 10:1 unterlagen die C1-Junioren der JSG Wisserland ...

Lehrreicher Tag des Mädchenfußballs in Alpenrod

Alpenrod. 20 Mädchen im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren zeigten Interesse an dieser Lehrveranstaltung im Fußballkreises ...

Skiclub Höhn schickt Ole Henrich ins Bezirks-Eröffnungsrennen

Höhn/Landgraaf. Im Teilnehmerfeld, das ebenfalls aus Rennläufern des Westdeutschen und Hessischen Skiverbandes bestand, konnten ...

Weitere Artikel


5 Millionen Euro Fördermittel für Wasserwirtschaft

Westerwaldkreis. „Als Obere Wasserbehörde hat die SGD Nord die wasserwirtschaftlichen Maßnahmen im Kreis Westerwald fachlich ...

Acht tolerante Hausbesitzer ausgezeichnet

Montabaur. Doch leider werden immer mehr Ställe und Scheunen verschlossen oder Schwalbennester an Hauswänden nicht geduldet, ...

Ein ganz besonderer Geburtstagswunsch

Dernbach/Oww. „Ich war schon von Anfang an an der Entstehung des Hospizes in Dernbach interessiert und habe alles aufmerksam ...

Forstleute wollen mit Post E-Autos fit für den Wald machen

Hachenburg.Die Forstämter Hachenburg und Forstamt Hinterweidenthal sowie das Kompetenzzentrum Waldtechnik Landesforsten (KWL) ...

Das Liken der Anderen: Siegener Medienwissenschaftler ging Twitter auf den Grund

Siegen. Donald Trump macht in wenigen Zeichen Politik und Mesut Özil entfacht eine Rassismus-Debatte. Twitter ist ein Phänomen, ...

Betrunkene Radfahrerin und teurer Zigarettennachschub

Bad Marienberg. Betrunkene Radfahrerin: Durch Zeugen wurde am Dienstagabend (7. August) eine Radfahrerin ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige