Werbung

Nachricht vom 08.07.2018 - 10:39 Uhr    

PKW prallt gegen Baum - drei Schwerstverletzte

VIDEO | Auf der Landstraße 304 zwischen Ellenhausen und Selters kam es am Freitagabend um 20.45 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Der 22-jährige Fahrer eines PKW war im Kurvenbereich von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geschleudert. Hierbei wurden die drei Insassen des Fahrzeuges schwerstverletzt. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Foto und Video: RS Media

Selters. Am Freitagabend, den 6. Juli war ein PKW, besetzt mit drei Personen zwischen Ellenhausen und Selters auf der Landstraße unterwegs. Der Fahrer kam mit dem PKW in einer Kurve von der Straße ab, rutschte in den Graben und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der auf dem Rücksitz befindliche 18-Jährige wurde bei dem heftigen Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehren Selters und Herschbach wurden alarmiert und sie mussten den lebensbedrohlich verletzten Mann aus dem Fahrzeug befreien. Es waren drei Rettungswagen vor Ort. Auf Grund der Schwere der Verletzungen der Insassen wurden zwei Rettungshubschrauber alarmiert, die jeweils einen Schwerstverletzten in eine Klinik flogen. Die dritte Person wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Für die Rettung und Erstversorgung der Personen wurde auch der DRK Ortsverein Selters mit angefordert.

Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle bestellt, der den Unfallhergang rekonstruieren soll. Er wird auch prüfen, ob die gefahrene Geschwindigkeit angepasst war. Es bestehen Hinweise auf überhöhte Geschwindigkeit. Daneben wurden Luftaufnahmen der Unfallstelle vom Polizeihubschrauber und mittels Drohne gefertigt. Die Landesstraße war mehrere Stunden gesperrt. (woti)


Video von der Einsatzstelle






Aktuelle Artikel aus der Region


Die Koch- und Fitness-Show gastierte in Montabaur

Montabaur. So war es kein Wunder, dass bei dieser hochkarätigen Besetzung fast alle Stühle in der Stadthalle von Montabaur ...

Ab Dezember gelten Parkgebühren rund um ICE-Bahnhof Montabaur

Montabaur. Im Sommer hatte der Stadtrat neue Parktarife für die Stadt verabschiedet und damit festgelegt, dass das Parken ...

1.000 Euro für die Kreisjugendfeuerwehr

Wirges. 80 Jugendliche aus 15 Jugendfeuerwehren im Westerwaldkreis nahmen am diesjährigen Schwimmwettbewerb der Westerwälder ...

E-Commerce-Day bei der IHK: 120 Unternehmer tauschen sich aus

Koblenz/Region. Ihre Kunden treffen Unternehmen heute nicht nur im Geschäft vor Ort, sondern immer häufiger auch im Internet. ...

Klagewelle der Krankenkassen gegen Krankenhäuser gefährdet Versorgungslage

Dierdorf/Selters. Die Verkürzung der Verjährungsfrist hatte zur Folge, dass die meisten Krankenkassen sämtliche strittigen ...

Tourist-Information Hachenburger Westerwald mit neuer Leiterin

Hachenburg. Ihre Nachfolgerin wird die 25-jährige Lisa Effert, die sich im Tourismus in der Region bereits bestens auskennt. ...

Weitere Artikel


In Daubach sind die Räuber los: Blasorchester wird 60 Jahre alt

Daubach. Im August wird es auf den Gelbachhöhen nochmal jeck: Zur Feier seines 60-jährigen Bestehens hat das Blasorchester ...

„Flamenco & more“: Im Gewölbe geht es spanisch zu

Montabaur. „Flamenco & more“ heißt das Programm, das der Gitarrist Klaus Mäurer am „krummen Dienstag“, dem 17. Juli, im Historica-Gewölbe ...

Wieder Betrunkene mit dem PKW unterwegs

Langenhahn. Am Freitag, dem 6. Juli, gegen 21:30 Uhr, wurde der Polizei Westerburg durch einen Verkehrsteilnehmer ein PKW ...

Wasserstoff im Fokus: BUND besucht GFW in Rennerod

Rennerod. „Wie fahren wir in Zukunft Auto, ohne das Klima zu schädigen?“ Mit hoher Wahrscheinlichkeit elektrisch und wahrscheinlich ...

Triathlon in Dreikirchen: „Mehr geht nicht!“

Hundsangen/Dreikirchen. Der Erfolg des 22. Dreikirchener „systemceram“-Triathlon-Duathlon zeichnete sich schon im Vorfeld ...

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Beziehungsstörungen

Altenkirchen. Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS)| Der PARITÄTISCHE möchte auf Initiative ...

Werbung