Werbung

Nachricht vom 14.06.2018 - 16:48 Uhr    

40 Jahre Getränke Müller: Das wird gefeiert

Getränke Müller aus Oberwambach ist eine Institution. Vor rund zehn Jahren übernahm Michael Müller das Unternehmen von seiner Mutter Christa und baute es mit seiner Frau Sonja weiter aus. Jetzt steht ein Geburtstag an: Die Institution wird 40 Jahre alt. Am 23. Juni wird Jubiläum auf dem Firmengelände in Oberwambach gefeiert – mit Tombola und Hubschrauberrundflügen für den guten Zweck.

Michael Müller hat den Betrieb Ende der 90er Jahre übernommen und mit Ehefrau Sonja weiter ausgebaut (Foto: Getränke Müller)

Oberwambach. Der Getränkehandel Müller in Oberwambach wird 40 Jahre. Aus diesem Anlass gibt es am 23. Juni eine Feier auf dem Betriebsgelände. Ende der 70er Jahre übernahm Christa Müller das Unternehmen von ihrem Vater Alfred Lewandoski, der bis dahin schon knapp 30 Jahre den Bierverlag Lewandowski in Oberwambach geführt hatte. Vor rund zehn Jahren übernahm dann Michael „Muli“ Müller das Unternehmen von seiner Mutter Christa und baute es mit seiner Frau Sonja weiter aus.

Michael Müller ist also seit Kindesbeinen mit dem Getränkehandel verwurzelt. Dies kam ihm bei der Übernahme der Verantwortung zugute, viele Kunden kannte er bereits. Müller entwickelte gemeinsam mit Ehefrau Sonja das Unternehmen weiter und baute den Handel mit Getränken aus. Beide hatten immer ein Gespür für die Wünsche der Kunden, die aus Gastronomie und Vereinen kamen. Dazu, so Müller, kamen wenige private Bezieher der Getränke. Dieses Gespür und die enge Zusammenarbeit mit den Kunden machte es möglich, weiter zu einem stabilen Unternehmen zu wachsen, das heute 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Außerdem entwickelte Müller eine Idee und baute das Unternehmen weiter aus: Eine Veranstaltungsagentur wurde zum weiteren Standbein. Viele Vereine wissen die Unterstützung von „Muli“ und seinem Team zu schätzen, wenn es darum geht, ein Fest zu veranstalten. Die Vorständler und auch die für Feste Verantwortlichen der Vereine sind sich einig: „Muli Müller ist ein verlässlicher und souveräner Partner, der uns manchmal auch auf den Boden zurückholt, wenn unsere Fantasie mit uns durchgeht.“

Aus Anlass des Firmenjubiläums findet am 23. Juni eine „große Sause“ auf dem Betriebsgelände statt. Müller bittet die Gäste statt Geschenken um Spenden für die Kinderkrebshilfe Gieleroth und die Aktion Fly & Help. An diesem Tag, so Müller, werden von 11 bis 19 Uhr Hubschrauberrundflüge angeboten. Der Erlös geht ebenfalls an die genannten Organisationen, ebenso wie der Erlös einer Tombola, organisiert vom Team Müller. Hierbei gibt es Hubschrauberflüge, eine „Krombacher Insel" gratis für ein Wochenende, einen 10er Tisch für das 10. Neiterser Oktoberfest und vieles mehr. Das Los kostet ein Euro. (kkö)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: 40 Jahre Getränke Müller: Das wird gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Infoabend: Investieren und Finanzieren in Zeiten der Niedrigzinsen

Heiligenroth. Die Mittelstandsfinanzierung ist in Niedrigzinszeiten durch die große Vielfalt an Finanzierungsinstrumenten ...

Dialog und Austausch zwischen Unternehmerinnen

Mündersbach. Ziel der Veranstaltung waren der Dialog und der Austausch von Frauen in unternehmerischer Verantwortung. Zum ...

Zoll prüfte Einhaltung des Mindeslohns

Koblenz/Region. Am 11. und 12. September haben insgesamt rund 6.000 Einsatzkräfte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung ...

Die evm richtet sich neu aus

Koblenz. Wie solche ganzheitlichen Lösungen aussehen können, zeigt die evm momentan im Rheinquartier Lahnstein. Hier versorgt ...

Besuchertag beim Pionier der Erneuerbaren Energien in Langenbach

Langenbach bei Kirburg. Die Zukunft stets im Blick, das ist das Motto bei der Mann Naturenergie GmbH & Co. KG in Langenbach ...

Wenn Inklusion zum Motor für Unternehmen wird

Montabaur. Wirtschaft und ethisches Handeln haben oft nur wenig miteinander zu tun. Zumindest lassen das die Arbeitsmarktstatistiken ...

Weitere Artikel


E-Junioren Mini-WM - JSG Altenkirchen belegte 3. Platz

Altenkirchen. Gekonnte Ballpassagen, Dribblings und technische Kabinettstückchen begeisterten die Zuschauer. Es wurde ein ...

Vorstandstreff im Fußballkreis WW/Sieg in Alpenrod

Alpenrod. Sebastian Reifferscheid hatte die technischen Vorbereitungen getroffen und Denis Gronau referierte per Powerpoint-Vortrag ...

Freiwillige Feuerwehr Montabaur hat neue Wehrführung

Montabaur. Carsten Stach wurde mit großer Mehrheit zum neuen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Montabaur gewählt. ...

Trickbetrüger tauschte wertlosen Ring gegen 50 Euro Bargeld

Hattert. Die Polizei meldet einen Trickbetrug durch falschen Goldschmuck aus Hattert. Offensichtlich kam die geschilderte ...

Kreis, Land und Verbände informieren über Wolfsmanagement

St. Katharinen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 19. Juni um 19 Uhr im Bürgerhaus St. Katharinen statt. Sie richtet ...

Azubis berichten Schülern aus ihrem Berufsalltag

Koblenz/Region. Den Schulabschluss fast in der Hand, stehen Jugendliche oft vor einem Berg von Fragen: Ist eine Ausbildung ...

Werbung