Werbung

Nachricht vom 17.05.2018 - 15:40 Uhr    

Pater Dr. Anselm Grün inspirierte Zuhörer

Über 200 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer fanden sich am Montag, 7. Mai in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach ein, um dem Vortrag von Pater Dr. Anselm Grün über die Herausforderung des Älterwerdens zu lauschen. Oft wird das Nachdenken über das Alter verdrängt. Anders geht Pater Dr. Anselm Grün mit dem Thema um: Inspirierend und hoffnungsvoll berichtete er von der hohen Kunst des Älterwerdens.

Pater Dr. Anselm Grün liest. Fotos: Katharina Kasper Gruppe

Dernbach. Die Zuhörer folgten gebannt seinen Erzählungen von Annehmen, Loslassen und Aussöhnen. „Wer lernt, loszulassen und die Grenzen zu akzeptieren, der kann ganz neue Wege gehen und neue Chancen wahrnehmen“, so Pater Dr. Anselm Grün. Im Anschluss an die Lesung hatten alle Besucher die Möglichkeit, das persönliche Gespräch mit dem Benediktinerpater zu suchen, Fragen zu stellen und Bücher signieren zu lassen.

„Ich freue mich sehr, dass Sie heute hier sind, Pater Dr. Anselm Grün und natürlich bin ich sehr dankbar, dass so viele Interessierte den Weg nach Ransbach-Baumbach gefunden haben“, so Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper HOSPIZ GmbH. „Auch unser Anliegen ist es, zum Nachdenken über das Alter anzuregen und neue Impulse zu geben“, so Disteldorf weiter. (PM)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Pater Dr. Anselm Grün inspirierte Zuhörer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Auf Lauschvisite: Das Ensemble L´Art pour l´Art spielt Industrieklänge

Montabaur. Die Lauschvisite wird im September mit dem Kulturpreis Westerwald der Westerwälder Lions- und Rotary-Clubs ausgezeichnet. ...

„Treffpunkt der Kulturen“: Die Kuriere präsentieren Adama Dicko und Mama Afrika

Hachenburg. Ein Fest der afrikanischen Lebenskraft – mit impulsivem Jazz- und Raggaesound, atemberaubenden Trommelrythmen ...

Von Andrew Lloyd Webber bis Völkerball: Lauter Leckerbissen beim Kulturwerk

Wissen. Nach der Ferienzeit warten zahlreiche Glanzpunkte im Veranstaltungskalender des Wissener Kulturwerkes auf Gäste von ...

Bei Bach zu Hause

Neuwied/Koblenz. Auch Markus Stein, Meistercembalist von der Mosel und in Rheinhessen zu Hause, verbreitet in diesem Zuckerstück ...

Weltmusikreihe mit Cigdem Aslan in Nordhofen

Nordhofen. Zum vierten Konzert der diesjährigen Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ im Kultursommer Rheinland-Pfalz kommt ...

Kulturpreis Westerwald geht an die Montabaurer Lauschvisite

Montabaur/Westerwaldkreis. Vor fünf Jahren riefen die sieben Service-Clubs im Westerwald – die Lions Clubs Altenkirchen-Friedrich ...

Weitere Artikel


Baupläne im Stadtrat: „Rastal Center“ nimmt Formen an

Höhr-Grenzhausen. Nach zwei Jahren Pause kommt jetzt wieder Leben in ein Projekt der Stadt Höhr-Grenzhausen: Direkt an der ...

Jetzt anmelden zum 1. Westerwälder Hospizlauf mit Kinderlauf am 26. Mai

Dernbach/Ww. Teilnehmer des allgemeinen Laufes werden auf einem circa 400 Meter langen Rundkurs im Ortskern von Dernbach ...

Über 50 Stationen in ganz Deutschland: Mensch Raiffeisen. Starke Idee!

Mainz/Westerwald. Seit der Eröffnung im Raiffeisenhaus Flammersfeld im Februar dieses Jahres war die als Wanderschau organisierte ...

SPD-Kreistagsfraktion zu den Kreisstraßen: Im Sinne der Gemeinden handeln

Montabaur/Hachenburg. Es freute Peter Klöckner, Kreistagsmitglied und Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hachenburg, ganz ...

Evangelische Christen wollen aufeinander zugehen

Montabaur. In einem besonderen Gottesdienst möchte die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur noch einmal auf das für sie ...

Bundesweiter „Aktionstag gegen den Schmerz“ am 5. Juni

Altenkirchen. An diesem Tag machen die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. und ihre Partnerorganisationen auf die lückenhafte ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige