Werbung

Nachricht vom 16.05.2018 - 15:56 Uhr    

Neue Leitung: Jörg Klingeberg ist Wehrführer in Neuhäusel

Bei der Feuerwehr in Neuhäusel gibt es eine neue Führungsmannschaft: Dort stehen ab sofort Jörg Klingeberg als Wehrführer sowie Jörg Albrecht und Marcus Schneider als seine Stellvertreter an der Spitze des Löschzuges. Die Versammlung der aktiven Feuerwehrleute wählte das Trio mit großer Mehrheit in das neue Amt.

Die alte und die neue Wehrführung in Neuhäusel: (v.l.) Hans-Joachim Klimke, Stefan Rockenfeller, Michael Weisbrod, Patrick Weyand, Jörg Klingeberg, Jörg Albrecht, Marcus Schneider, Andree Stein und Jens Weinriefer. (Foto: Verbandsgemeinde Montabaur)

Neuhäusel. Wachwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr in Neuhäusel: Dort stehen ab sofort Jörg Klingeberg als Wehrführer sowie Jörg Albrecht und Marcus Schneider als seine Stellvertreter an der Spitze des Löschzuges. Die Versammlung der aktiven Feuerwehrleute wählte das Trio mit großer Mehrheit in das neue Amt. Zuvor hatte das bisherige Leitungsteam mit Stefan Rockenfeller als Wehrführer und Michael Weisbrod als sein Stellvertreter die Führungsverantwortung auf eigenen Wunsch abgegeben.

Andree Stein, der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Montabaur, nahm in seiner Funktion als Brandschutzdezernent die Rücktrittsgesuche an und bedankte sich bei der scheidenden Wehrführung für die geleistete Arbeit und das unermüdliche Engagement für das Gemeinwohl. Anschließend begrüßte er Klingeberg, Albrecht und Schneider in ihren neuen Ämtern. „Ich bin immer froh, wenn es Leute gibt, die Verantwortung und Führungsaufgaben übernehmen. Hier in Neuhäusel ist ein nahtloser Übergang in der Leitung gewährleistet“, lobte Stein. Dem Dank an die alte und den Glückwünschen für die neue Wehrführung schlossen sich Verbandsgemeinde-Wehrleiter Jens Weinriefer und seine beiden Stellvertreter Hans-Joachim Klimke und Patrick Weyand an.

Glückwünsche gab es außerdem für Tobias Wiß, Marvin Steffens, Luisa Ferdinand, Charleen Tritt und Florian Kern, die ihre Grundausbildung absolviert und nun von Andree Stein offiziell ernannt wurden: „Herzlich Willkommen in unseren Reihen“, begrüßte Stein die neuen Feuerwehrleute. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neue Leitung: Jörg Klingeberg ist Wehrführer in Neuhäusel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Handwerkermarkt in Grenzau zog Besuchermassen

Höhr-Grenzhausen. Die Traktorfreunde Kannenbäckerland präsentierten ihre PS-starken Fahrzeuge und führten eine auf einem ...

Von der Sonne verwöhnt: Die Kirmes in Hundsangen ist in vollem Gang

Hundsangen. Mit traumhaftem Kirmeswetter sind in diesem Jahr die Hundsänger gesegnet. Dies war schon mit Beginn der Kirmestage ...

Blick hinter die Kulissen: Tag der offenen Tür im Windpark Höhn

Höhn. Die Erweiterung des Windparks Höhn ist abgeschlossen. Das will die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) gemeinsam mit ...

Wahl von Grundstück und Grundriss: Die erste Entscheidung rund ums Haus

Montabaur/Kreisgebiet. Mit der Wahl eines Grundstücks wird die erste Entscheidung darüber getroffen, wie ein Haus einmal ...

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung: Info-Abend in Rennerod

Montabaur/Rennerod. Oft stellt sich die Frage: „Wer hilft mir, wenn ich selbst nicht mehr handeln kann, aber lebensnotwendige ...

„Kita-App“ nun auch für Westerwälder Kindergärten

Gemünden. Eine Innovation für Eltern von zukünftigen Kindergartenkindern stellt die Kita-App dar. In der bereits im Juni ...

Weitere Artikel


Romantische Lieder berührten Besucher

Selters. Nach wenigen Takten hatte Björn Adam die Besucher der 6. Stadthausmatinée in Selters in seinen Bann genommen. Er ...

Bundesweiter „Aktionstag gegen den Schmerz“ am 5. Juni

Altenkirchen. An diesem Tag machen die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. und ihre Partnerorganisationen auf die lückenhafte ...

Evangelische Christen wollen aufeinander zugehen

Montabaur. In einem besonderen Gottesdienst möchte die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur noch einmal auf das für sie ...

„Keiner darf verloren gehen“: Erfolgsmodell Lernpatenschaft

Montabaur. Das Lernpatenprojekt wird in Kooperation mit dem Kreisjugendamt und dem DRK-Haus für Jugend und Familienhilfe ...

Gelöste Radmuttern an zwei PKWs in Norken und Merkelbach

Norken/Merkelbach. Die Polizei meldet aktuell zwei Fälle von gelösten Radmuttern an PKWs in den letzten Tagen, einmal aus ...

NABU Rhein-Westerwald: Rückkehr des Wolfes unterstützen

Holler/Daaden. Der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald freut sich über den jetzt bekannt gewordenen Wolfsnachweis ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige