Werbung

Nachricht vom 16.05.2018 - 15:49 Uhr    

Große Jubelfeier der SpVgg Saynbachtal Selters zum 125.

In der Woche vom 30. Mai bis zum 10. Juni steht Selters ganz im Zeichen des 125-jährigen Bestehens der SpVgg Saynbachtal. Auf eine solch imposante Zahl können nur wenige Vereine zurückblicken; aus diesem Grund haben die Verantwortlichen ein abwechslungsreiches, unterhaltsames Programm für die Festwoche auf die Beine gestellt. Um dieses Programm der Öffentlichkeit vorzustellen, wurde die heimische Presse in das Vereinsheim am neuen Kunstrasenplatz eingeladen.

Die Verantwortlichen stellten das Programm vor. Fotos: wear

Selters. Anwesend waren der 1. und 2. Vorsitzende, Bernd Hummerich und Wolfgang Klaus; Thilo Koch, der Vorsitzende des Festausschusses; Brigitte Kleinz, Abteilungsleiterin der „Montagshüpfer“; Brigitte Hens, Übungsleiterin des „Mutter-Kind-Turnens“ und der Herzgruppe; Friederike Vollbrecht, Übungsleiterin der Herzgruppe; Diana Hummerich, Leiterin Abteilung Jugendfußball; „Kurti“ Christ, Abteilungsleiter Senioren-Fußball und Stefan Krebs, Trainer der Senioren-Teams der SpVgg Saynbach. An der Vielzahl der Verantwortlichen ist zu erkennen, dass der gesamte Verein dem Jubiläum entgegenfiebert und zum Gelingen beitragen will.

Dem Festausschuss geht es in erster Linie darum, das Programm zu erläutern, um möglichst viele Menschen zu erreichen und anzusprechen. Ein High-light ist sicherlich am 30. Mai das Benefizspiel der Traditionself des 1.FC Köln gegen eine Auswahl der ehemaligen Bezirksliga-Mannschaft der SpVgg Saynbach. Der 1.FC Köln tritt mit solch glanzvollen Namen wie Stephan Engels, Sven Demandt, Carsten Cullmann, Patrick Helmes Thomas Cichon und Dirk Lottner an, um nur einige zu nennen. Alles gestandene Bundesligaspieler, teilweise sogar Nationalspieler. Der Reinerlös wird zu je einem Drittel zwischen den Kitas „Sonnenschein“ und „Plumpaquatsch“, sowie dem Kinderhort „Abenteuerland“ in Selters aufgeteilt. Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz.

Am 1. Juni treffen um 19 Uhr die 1. Mannschaften der SG Selters/Maxsain und der SpVgg Haiderbach/Deesen zu einem Freundschaftsspiel aufeinander. Ein Senioren-Fußballturnier findet am 2. Juni statt. Teilnehmer an diesem Turnier sind die SG Herschbach/Schenkelberg, SV Marienrachdorf, JSSV Freirachdorf und der SV G7W Weidenhahn. Von Montag, dem 4. Juni bis Donnerstag werden Fußballspiele in allen Altersklassen ausgetragen, von den Bambinis bis hin zu der A-Jugend.

Die offizielle Jubiläumsfeier findet beim Festkommers am Freitag, den 8. Juni ab 19.30 Uhr in der Festhalle in Selters statt. Ein buntes Programm erwartet die Besucher, Talkrunden aus dem Bereichen Sport und Politik, unter anderem mit Monika Sauer, der Präsidentin des Sportbundes Rheinland, sowie Staatssekretär Günter Kern und weiteren prominenten Teilnehmern aus Politik und Sport. Das Rahmenprogramm gestalten der Musikverein Sessenhausen, die Kinder-Tanzgruppen der SpVggSaynbach, die „Angel- Stars“ und die „Dancing-Stars“, die Herzgruppe mit ihrem „Fallschirm-Tanz“ und die bekannte Garde-Tanzgruppe Blau-Grau der Karnevalsgesellschaft Höhr-Grenzhausen. Zudem nimmt die Präsidentin des Sportbundes Rheinland mehrere Ehrungen vor.

Dem Festausschuss, der seit 2017 insgesamt zwölfmal getagt hat, sowie dem gesamten Verein der SpVgg Saynbach, ist zu wünschen, dass die immensen Bemühungen von Erfolg gekrönt sind, das Wetter mitspielt, und sich am Ende alle Mühen gelohnt haben. wear

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Große Jubelfeier der SpVgg Saynbachtal Selters zum 125.

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ausstellung im Kreishaus: Jüdisches Leben in Deutschland heute

Montabaur. Vom 22. bis 29. Oktober ist die Wanderausstellung „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“ im Foyer des Kreishauses ...

Blutspender wird zum Lebensretter

Westerburg/Region. „Menschen helfen!“ Nicht mehr und nicht weniger. Das ist das Ziel von Nikolai Junk, wenn er beim DRK Blut ...

Bericht aus Rom: Katharina Kasper ist die erste Heilige des Bistums Limburg

Rom/Dernbach. Mehr als 70.000 Menschen sollen da gewesen sein auf dem Petersplatz am Sonntagvormittag (14. Oktober). Viele ...

Braucht die VG Hachenburg eine Katzenschutzverordnung?

Hachenburg. Die Verbandsgemeinde Hachenburg prüft derzeit den Erlass einer Katzenschutzverordnung. Um dieses Thema zu diskutieren, ...

Bestmögliche Behandlung für ältere Patienten im Westerwald

Dernbach. Der demografische Wandel im Land sorgt für einen massiv ansteigenden Bedarf an Alterstraumatologischen Zentren. ...

Gesperrte ICE-Strecke: So fahren die Züge heute und ab Montag

Montabaur. Die Deutsche Bahn hat am heutigen Sonntag (14. Oktober) über den ab Montag, den 15. Oktober, geltenden Pendelverkehr ...

Weitere Artikel


Auftaktveranstaltung am Wiesensee zum Tag des Wanderns

Stahlhofen am Wiesensee. Unter den Gästen der Landtagspräsident von Rheinland-Pfalz Hendrik Hering, der Präsident des Deutschen ...

NABU Rhein-Westerwald: Rückkehr des Wolfes unterstützen

Holler/Daaden. Der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald freut sich über den jetzt bekannt gewordenen Wolfsnachweis ...

Gelöste Radmuttern an zwei PKWs in Norken und Merkelbach

Norken/Merkelbach. Die Polizei meldet aktuell zwei Fälle von gelösten Radmuttern an PKWs in den letzten Tagen, einmal aus ...

Pavillon-Dorf für Kita Horressen wird eingerichtet

Montabaur-Horressen. Auf dem Parkplatz an der Buchenstraße in Montabaur-Horressen wurde dieser Tage das Pavillon-Dorf errichtet, ...

Unionsnachwuchs schulte kommunalpolitische Grundlagen

Montabaur. Die Junge Union (JU) Westerwald hatte gemeinsam mit dem Gemeindeverband der Jungen Union Montabaur am vergangenen ...

Sportfreunde Eisbachtal verzichten auf Gang zum Schiedsgericht

Nentershausen. Am Pfingstmontag, 21. Mai, findet im Stadion Oberwerth das Finale im Fußball-Rheinlandpokal zwischen Regionalligist ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige