Werbung

Nachricht vom 13.03.2018 - 15:10 Uhr    

"Was fühlst Du heute?" Fühl-Schürzen für den Demenzbereich

Ein Fühlerlebnis der ganz besonderen Art erobert gerade die Herzen der Bewohner der beiden Demenzbereiche im Seniorenzentrum St. Josef: Die Mitarbeiter Diana Daubach und Susanne Kreckel haben ihr Nähtalent dazu genutzt, für die Bewohner Schürzen zu nähen, die das Anfassen zur Erlebnistour werden lassen. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein schöner kleiner Spaß hat einen fachlichen, therapeutischen Hintergrund, der ganz dem Geist des Böhm-Modells entspricht, das in der Einrichtung etabliert ist.

Fühlschürzen sollen Senioren helfen, die Sensorik zu erhalten und die Hände zu beschäftigen. Foto: Privat

Dernbach. Ein Phänomen der demenziellen Veränderung ist häufig innere Unruhe, die sich in fahrigem Nesteln oder Reiben der Hände äußert. Damit diese umtriebigen Hände nun eine sinnvolle und anregende Beschäftigung finden, ist die Schürze ausgestattet mit vielfältigen sensorischen Bereichen, die zum Erkunden einladen: Holzperlen, Felle, Knöpfe und Läppchen. Es gibt einiges zu entdecken.

Und nicht nur das: Auch die Gender-Frage kommt nicht zu kurz. Es gibt Schürzen speziell für Männer, aus schweren Stoffen im Stil eines Blaumanns, versehen mit Schrauben, Dübeln und Holzelementen. Dem Erfindungsreichtum der Näherinnen waren hier keine Grenzen gesetzt.

Und den Bewohnern gefällt es: Mit breitem Strahlen gehen die Hände freudig auf Entdeckungsreise, frei nach dem Motto: „Und? Was fühlst Du heute?“

Weitere Informationen unter 0 26 02/ 67 00 - 0 oder www.st-josef-dernbach.de.


Kommentare zu: "Was fühlst Du heute?" Fühl-Schürzen für den Demenzbereich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Geführte Wanderung ans „Weltende“

Limbach. Für viele ist es der schönste Landstrich des Westerwaldes, das Landschaftsschutzgebiet Kroppacher Schweiz. Am Sonntag, ...

„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Selters. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Selters die Nachricht, dass Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, ...

SGD Nord: Dialog zum Schutz von Wiesenbrütern im Westerwald

Region. Gastreferent Professor Dr. Klaus Fischer von der Universität Koblenz-Landau informierte in seinem Vortrag über aktuelle ...

Wenn Rot-Schwarz-Kariert dominiert ...

Wallmerod. Seit 2011 zeichnen die Mitglieder des Wallmeroder Jecken-Rat für närrisches Treiben in Wallmerod verantwortlich. ...

Bedarfsgemeinschaftscoaching: Wege aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Westerburg. Teufelskreis Langzeitarbeitslosigkeit: Je länger ein Mensch ohne Job ist und je mehr Enttäuschungen er erlebt ...

Ex-Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage ist tot

Daaden. Hans-Artur Bauckhage ist tot. Der ehemalige rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Verkehrsminister und langjährige ...

Weitere Artikel


Bahnhofstraße: Wasser- und Gasversorgung wird erneuert

Montabaur. Die Maßnahme beginnt am Montag, dem 19. März, und soll bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

Die neuen Wasser- ...

Westerwaldkreis wählt Betriebsräte

Westerwaldkreis. Helmut Glöckner, Vorsitzender des DGB Kreisverbandes Westerwald bezeichnet die Betriebsratswahlen als einen ...

Kommunalpolitik ist perfekter Einstieg in die Politik

Bad Marienberg. In einem offenen und entspannten Dialog teilten die erfahrenen Mitglieder der CDU Westerwald ihre Erfahrungen ...

Führungswechsel beim NABU Rheinland-Pfalz

Saulheim/Altenkirchen. Die Landesvertreterversammlung des NABU Rheinland-Pfalz hat einen neuen Landesvorstand gewählt. Die ...

Webseite mank.de im neuen Kleid

Dernbach. Neben der neuen Optik und dem klaren Design der Webseite springen insbesondere die innovativen Features und eine ...

Erweiterung des Windparks in Höhn fast abgeschlossen

Höhn. Ein Spezialkran zieht das Rotorblatt behutsam nach oben in schwindelerregende Höhe, wo es schließlich von den Errichtungsexperten ...

Werbung