Werbung

Nachricht vom 12.03.2018 - 20:50 Uhr    

Aktion „Sauberer Friedhof“ am 17. März

Der Winter hat sein weißes Kleid abgelegt, die Temperaturen steigen und auch die Beschwerden über den Winterdienst nehmen ab: der Frühling steht vor der Tür. Wie bereits im vergangenen Jahr angekündigt, ist die Bevölkerung herzlich am Samstag, 17. März um 9 Uhr für etwa drei Stunden zur Aktion „Sauberer Friedhof“ auf die beiden städtischen Friedhöfe eingeladen.

Friedhof Hachenburg. Foto: privat

Hachenburg. Gemeinsam möchten Stadt und Bewohner die Friedhöfe wieder in einem würdigen Licht erscheinen lassen. In den letzten Wochen hat der städtische Bauhof bereits einiges an Vorarbeit geleistet. Bitte bringen Sie für Ihre MIthilfer Ihre Gartengeräte, wie Hacken, Rechen, Schubkarren oder ähnliches mit.

Für Getränke und einen kleinen Abschlussimbiss ist gesorgt. Anschließend freut sich auch der Werbering über Ihren Besuch in der historischen Innenstadt: traditionell beginnt die Marktsaison in Hachenburg mit dem Früh-im-Jahr-Markt.

Beigeordnete Ursula Tiffert-Büsse und Werner Schneider vom städtischen Bauhof zeichnen für die Vorbereitung und Koordinierung der Aktion verantwortlich. Sie hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aktion „Sauberer Friedhof“ am 17. März

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Heinz Ehrhard und Klaus Kinski sind ihre Vorbilder: Anna Overbeck startet durch

Wallmerod. „Ich will keine Schokolade“. Mit diesem Evergreen von Trude Herr, aus dem Jahre 1965, begann bei der Gala zum ...

Tag der offenen Tür und Sommerfest beim Fachkrankenhaus Vielbach

Vielbach. Das Fachkrankenhaus für Suchtkranke in Vielbach feierte Sommerfest. Etwa 260 ehemalige und derzeitige Patienten ...

Großer Weiterbildungsstart an der Katharina-Kasper-Akademie

Dernbach/Westerwald. 24 Teilnehmer streben ab sofort den Abschluss zur „Praxisanleitung“ an, 25 Teilnehmer zur „Stations-, ...

Limbacher Runden: Die Dauerberger Alm ruft

Limbach. Mit ihren 25 Kilometern und gut 650 Höhenmetern belegt die Tour zur Dauersberger Alm den Spitzenplatz der Limbacher ...

VHS Montabaur: Ute Probst sagt „Auf Wiedersehen“

Montabaur. Vergangene Woche hat sich Ute Probst, die Leiterin der Volkshochschule (VHS) Montabaur, von den Kursleiterinnen ...

Dekanatskantorei Montabaur: Musiker setzen schiere Freude in Töne um

Montabaur. Manchmal sind Septembertage kalt und verregnet. Und manchmal geraten Konzerte zum Thema Tod ziemlich deprimierend. ...

Weitere Artikel


Elch-Population in Montabaur sprunghaft gestiegen

Montabaur. Der Besuch war auch für die SWR3 Moderatoren interessant: „Montabaur war großartig. Viele tolle Menschen, die ...

Sitzung des Bau-, Wald- und Umweltausschusses

Hachenburg. Stadtbürgermeister Leukel gab darüber hinaus einen Überblick über die in den letzten Wochen hergestellten Einvernehmen ...

Erweiterung des Windparks in Höhn fast abgeschlossen

Höhn. Ein Spezialkran zieht das Rotorblatt behutsam nach oben in schwindelerregende Höhe, wo es schließlich von den Errichtungsexperten ...

Kreisentscheid in Hachenburg bei landesweitem Lesewettstreit

Hachenburg. Kurt Schüler, der Erste Kreisbeigeordnete des Westerwaldkreises, begrüßte in Vertretung von Landrat Achim Schwickert ...

Roßbach soll Standort der dritten Ganztagsgrundschule werden

Hachenburg. Bislang gibt es in der Verbandsgemeinde Hachenburg zwei Ganztagsgrundschulen in Alpenrod und der Stadt Hachenburg. ...

Die WAB korrigieren Daten des Internet-Abfuhrkalenders

Westerwaldkreis. Verschiebung der Abfuhrtermine wegen Ostern 2018 sowie Schließung der Deponien Meudt und Rennerod am ...

Werbung