Werbung

Nachricht vom 12.02.2018 - 10:02 Uhr    

Trunkenheitsfahrt und Verkehrsunfallflucht

In Nistertal wurde am Sonntag ein bei einer Verkehrskontrolle ein betrunkener Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. In Westerburg kollidierter ein unbekannter Autofahrer mit einem Verkehrsschild und fuhr einfach weiter. Die Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.

Symbolfoto

Nistertal. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 11. Februar, gegen 2.15 Uhr, in Nistertal ein PKW angehalten. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 33-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,16 Promille, was die üblichen Maßnahmen wie Blutprobe, Sicherstellung des Führerscheines und Vorlage einer Strafanzeige zur Folge hatte.
(PM Polizeidirektion Montabaur)

Westerburg. Am Sonntagabend, den 11. Februar, gegen 19.30 Uhr wurde durch einen derzeit unbekannten Fahrzeugführer ein Verkehrsschild auf dem Fahrbahnteiler in der Willmenroder Straße, Einmündung Hofwiesenstraße beschädigt. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt. Laut Zeugenhinweise soll es sich um ein Fahrzeug älteren Baujahres gehandelt haben. Vor Ort konnte rote Fremdfarbe festgestellt werden. Das flüchtige Fahrzeug dürfte im Frontbereich sowie am Unterboden beschädigt sein.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Westerburg unter 02663/98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de.
(PM Polizeiinspektion Westerburg)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Handwerkermarkt in Grenzau zog Besuchermassen

Höhr-Grenzhausen. Die Traktorfreunde Kannenbäckerland präsentierten ihre PS-starken Fahrzeuge und führten eine auf einem ...

Von der Sonne verwöhnt: Die Kirmes in Hundsangen ist in vollem Gang

Hundsangen. Mit traumhaftem Kirmeswetter sind in diesem Jahr die Hundsänger gesegnet. Dies war schon mit Beginn der Kirmestage ...

Blick hinter die Kulissen: Tag der offenen Tür im Windpark Höhn

Höhn. Die Erweiterung des Windparks Höhn ist abgeschlossen. Das will die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) gemeinsam mit ...

Wahl von Grundstück und Grundriss: Die erste Entscheidung rund ums Haus

Montabaur/Kreisgebiet. Mit der Wahl eines Grundstücks wird die erste Entscheidung darüber getroffen, wie ein Haus einmal ...

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung: Info-Abend in Rennerod

Montabaur/Rennerod. Oft stellt sich die Frage: „Wer hilft mir, wenn ich selbst nicht mehr handeln kann, aber lebensnotwendige ...

„Kita-App“ nun auch für Westerwälder Kindergärten

Gemünden. Eine Innovation für Eltern von zukünftigen Kindergartenkindern stellt die Kita-App dar. In der bereits im Juni ...

Weitere Artikel


„Manisch Magisch” mit Christopher Köhler

Höhr-Grenzhausen. Diese Kunstform kann auch verdammt noch mal lustig und „anders“ sein.Und genauso anders ist auch diese ...

Montabaur bekommt neues evangelisches Pfarrerteam

Montabaur. Das Trio kennt sich aus der gemeinsamen Ausbildung: „Wir sind ein Team, und wir möchten nun unsere gute Zusammenarbeit ...

Neujahrsempfang im Krankenhaus Dierdorf/Selters

Traditionell wurde zu Beginn des Empfangs eine Andacht vom Krankenhausseelsorger Pfarrer Wolfgang Eickhoff gehalten. Es folgte ...

Mehrere Polizeieinsätze bei After-Zug-Party in Meudt

Meudt. Bereits gegen 16.45 Uhr kam es in der Gangolfushalle zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Besuchern. ...

FSG Elkenroth ist Futsal-Kreismeister 2018

Altenkirchen. Im Finale standen sich die beiden Teams gegenüber, die bereits in der Zwischenrunde jeweils Gruppensieger wurden. ...

Karnevalsumzug in Maxsain war wieder ein Renner

Maxsain. Schöne Prunkwagen, Mottowagen, Musikkapellen und viele Fußgruppen bildeten den reizvollen Rahmen. Am Straßenrand ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige