Werbung

Nachricht vom 14.01.2018 - 12:39 Uhr    

Viel Alkohol und Drogen im Straßenverkehr im Westerwald

Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahrzeugführer mit Mobiltelefon und Alkoholeinwirkung, Drogenfahrten, dies sind die Bilanz des Wochenendes der Polizeidirektion Montabaur. Daneben gab es bei Hattert einen Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Hier wurde die Vorfahrt missachtet und es kam zum Zusammenstoß.

Symbolfoto

Hattert. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 413, Höhe Abfahrt Hattert-Ortsteil Hütte. Der Unfallverursacher wollte mit seinem PKW, Smart, aus Richtung Hattert kommend nach links auf die B 413 in Richtung Hachenburg abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt des auf der B 413 befindlichen, aus Richtung Merkelbach kommenden, PKW, Ford. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Der PKW, Ford, kam in Folge dessen von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben, auf der Seite liegend, zum Stehen. Der Fahrer des PKW Ford, Focus, wurde leicht verletzt.

Verkehrsunfall unter Alkohol mit Flucht
Montabaur.
Ein zur Tatzeit unbekannter Fahrzeugführer fuhr am 13. Januar gegen 3:30 Uhr gegen ein Straßenschild. Durch am Tatort erlangte Hinweise konnte die Fahrzeugführerin ermittelt werden. Die Beschuldigte stand merklich unter Alkoholeinfluss. Nach Blutentnahme wurde ihr Führerschein sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt mit 1,43 Promille
Rennerod.
Am Sonntag, den 14. Januar, um 0.45 Uhr, kontrollierte die Polizei Westerburg in der Hauptstraße in Rennerod einen 28-jährigen PKW-Fahrer, der deutliche Ausfallerscheinungen aufwies. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,43 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Bad Marienberg. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde in Bad Marienberg, Jahnstraße, ein 58-jähriger Fahrzeugführer kontrolliert, der ein Mobiltelefon während der Fahrt benutzte. Der Fahrzeugführer war zudem alkoholisiert. Ein Alcotest ergab einen Wert von 0,87 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutentnahme angeordnet.

Junge Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss
Montabaur.
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnten bei einem jungen Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der Konsum von Cannabis wurde festgestellt und im PKW des Beschuldigten konnte eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden.

Rennerod. Am Samstag, den 13. Januar um 21:30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Westerburg in der Ortslage Rennerod den 21-Jährigen Fahrzeugführer eines PKW. Bei der Überprüfung des Fahrers ergaben sich begründete Zweifel an der Fahrtauglichkeit des jungen Mannes, da er Auffälligkeiten aufwies, die auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung schließen ließen. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Dem 21-Jährigen, der nun mit empfindlichen rechtlichen Konsequenzen rechnen dürfte, wurde eine Blutprobe entnommen.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Sommerhitze kann für Haustiere zum Problem werden

Westerwaldkreis. „Mindestens ebenso wichtig wie der Schatten ist die ständige Versorgung mit frischem Wasser“, erklärt Kerstin ...

Alphakurs-Teilnehmer feiern bewegenden Abschlussgottesdienst

Montabaur. Den Abschluss der mehrwöchigen Reihe markierte auch dieses Mal ein schöner Gottesdienst: In der Montabaurer Pauluskirche ...

Arbeitsbewältigung in herausfordernden Zeiten

Neuwied/Koblenz. Während große Unternehmen mittlerweile eigene Ansprechpartner benannt oder gar ganze Abteilungen eingerichtet ...

Behandlung bei Schenkelhalsbrüchen

Selters. Bei einer Operation können verschiedene Materialien (Nägel, Platten, Schrauben) bis hin zu teil- oder vollständigem ...

Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ für Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Altenkirchen. Am Dienstag, 17. Juli, hatten der kaufmännische Direktor, Jürgen Ecker und der ärztliche Direktor, Dr. Peter ...

In Eitelborn sind betrügerische Teppichverkäufer unterwegs

Eitelborn. Von der Qualität der Ware zunächst überzeugt, ging die Frau auf das Geschäft ein und 270 Euro wechselten den Besitzer. ...

Weitere Artikel


Die Kirmesjugend Atzelgift lädt zur „Hüttengaudi“

Atzelgift. Den Auftakt bildet eine „Abriss-Ski-Party“ mit DJ Friedi am Freitag, den 19. Januar. DJ Friedi wird dabei die ...

Max Uthoff begeisterte in Westerburg

Westerburg. „Wo man singt da lass dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder – herzlich willkommen zu einem Abend ohne ...

Dienstversammlung der Feuerwehren im Westerwaldkreis

Niederahr. Heine berichtete in einer beeindruckenden Power-Point-Demonstration von dem ...

Altkleidercontainer in Brand gesetzt und weitere Schäden

Westerburg. Am Samstag den 13. Januar, gegen etwa 22 Uhr, setzten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Parkplatz in ...

Handwerkskammer verlieh Goldene Ehrennadeln und Ehrenmeisterbrief

Region. „Sie leisten damit wichtige Beiträge im und für das Handwerk, tragen damit auch nachhaltig zum guten Ruf des Handwerks ...

Eisbachtaler Vorbereitungsprogramm auf Fußball-Rheinlandliga

Nentershausen. Am Samstag, 27. Januar, kommt es zusätzlich in Nentershausen zum ersten Testspiel. Zu Gast ist Kreisoberligist ...

Werbung