Werbung

Nachricht vom 12.01.2018 - 18:17 Uhr    

Neues Programmheft der „Zweiten Heimat“ erschienen

Druckfrisch und vollgepackt mit zahlreichen Angeboten für jede Altersklasse – so sieht das neue Programm des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ für das Frühjahr 2018 aus. Vielfältige Kurse, Workshops und Aktionen werden wieder angeboten. Eine Übersicht der Kurse findet man auch auf der Homepage. Die Anmeldungen laufen.

Tanzkurs - ein Beispiel für viele Möglichkeiten. Fotos: Veranstalter

Höhr-Grenzhausen. Bereits mit Schulbeginn nach den Weihnachtsferien wurde das neue Programmheft wieder in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen sowie in den umliegenden Gemeinden an den Schulen durch die Einrichtung verteilt. Das Tolle an dem Programm: Wie immer ist für jedes Alter etwas dabei. Kurse für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, aber auch Angebote für Familien, Senioren sowie altersübergreifende Angebote finden sich in dem neuen „Infomagazin“.

Neben vielfältigen kreativen Kursen für Kinder wie einer Acryl-Malschule oder handwerklichen Angeboten wie zwei Workshops in der Holzwerkstatt, gibt es ein umfangreiches Oster- und Kursprogramm mit wunderschönen Kreativworkshops, die für alle, die nur wenig Zeit haben, auf einen Termin begrenzt sind. Verstärkt setzt die Einrichtung auch auf Termine für Workshops an Wochenenden. Angebote wie ein Robotik-Workshop und eine Theater AG runden das Programm ab. Viele weitere Kurse finden sich in dem Kursprogramm.

Das Angebot im eigenen Tanzstudio up2move reicht von Streetdance für Kinder und Jugendliche, über Standard- und Lateinkurse, Zumba und Tango bis hin zum Hip Hop Kurs für Erwachsene. Viele weitere tolle Angebote warten auf alle Kursteilnehmer. Auf alle jugendlichen Besucher warten in den Jugendtreffs in Grenzhausen (Jugendzentrum) in Höhr (Treff 34) und in Hillscheid (Jugendtreff Hillscheid) über hundert verschiedene kleine Aktivitäten und Turniere sowie die beliebten Großaktionen wie eine Grillparty, ein „Escape-Room“ sowie verschiedene Aktivitäten zum Thema „Kochen & Backen“.

Neu sind die Angebote für junge Erwachsene und Studenten. Vierzehntägig bietet die Institution einen Studentenabend an. Weitere Details dazu finden sich auf der Website der Einrichtung unter www.juz-zweiteheimat.de.

In Kooperation mit der Musikschule „Tonfabrik“ gibt es in der „Zweiten Heimat“ ein buntes musikalisches Angebot von Gesang über Klavier bis zu Schlagzeug und Querflöte.

Alle Erwachsenen erwartet ein ebenso abwechslungsreiches Programm: Tanzen und Bewegung, Entspannung, Nähen, Musik, für jeden Geschmack ist etwas dabei! Auch die Senioren kommen in der „Zweiten Heimat“ nicht zu kurz. Der beliebte Technik-Treff finder nach wie vor immer dienstags von 10 bis 12 Uhr statt. Das neue Projekt Café Klatsch findet seit dem 8. Januar jeden Montag in jeder geraden Kalenderwoche von 14 bis 17 Uhr statt. Willkommen sind dort alle, die gerne in netter Atmosphäre neue Kontakte knüpfen, alte und neue Freunde treffen möchten und dabei gerne plaudern und aktiv mitmachen. Das Generationencafé hat sich zum Ziel gesetzt jung und alt gemeinsam zusammen zu bringen.

Letztlich fehlen noch die Familien und für Mama, Papa, Kinder und Großeltern sind wieder viele spannende Aktionen geplant. Ein Ausflug in das Odysseum nach Köln oder der Besuch der Sternwarte und die Fackelwanderung im Januar bieten zahlreiche Freizeitangebote für die Familien.

In den Ortsgemeinden Hilgert und Hillscheid wird in diesem Jahr erstmalig das Zirkuszelt mit jeder Menge Spielgeräten auf Tour gehen und auch das beliebte Spielefest “Let`s play” am Ferbach findet im Frühsommer wieder statt.

Für alle Aktionen und Kurse kann man sich telefonisch unter Telefon: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de anmelden. Eine Übersicht der Kurse findet man auch auf der Homepage. (PM)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Neues Programmheft der „Zweiten Heimat“ erschienen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kinderschutzbund Westerwald: Streit in Familien bereitet Sorgen

Höhr-Grenzhausen. Das Angebot des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Westerwald/Ortsverband Höhr-Grenzhausen ist im ...

Arbeiten in Caaner Gartenstraße liegen im Zeitplan

Caan. „Es geht voran in der Gartenstraße in Caan“, konnte der verantwortliche Bauleiter Tobias Jung von der GBI-KIG Kommunale ...

Anlieger reden mit: Montabaurer Bahnhofstraße wird neu gestaltet

Montabaur. Die Bahnhofstraße in Montabaur ist von zentraler Bedeutung: Sie verbindet ICE-Bahnhof und Aubachviertel mit der ...

Feuerwehren übten den Ernstfall

Weroth. Nach erster Erkundung und Gesprächen mit einem Mitarbeiter ging der erste Trupp unter Atemschutz zur Rettung der ...

50 Wäller Jugendliche besuchten den Europa-Park

Hachenburg/Montabaur. Ende September war es endlich so weit: Die lange ersehnte Fahrt des Jugendzentrums Hachenburg in Kooperation ...

Die Verbraucherzentrale in Hachenburg feiert Geburtstag

Hachenburg. Auf 25 Jahre erfolgreiche Arbeit in Hachenburg kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem Jahr zurück ...

Weitere Artikel


Kein Plastik in die Biotonne

Westerwaldkreis. Dies kann, so Werkleiter Stefan König, nicht einfach so hingenommen werden, da die Verunreinigungen die ...

Zum Rosenmontagszug in Rennerod anmelden

Rennerod. Im letzten Jahr wurde erstmals der Verlauf signifikant geändert, so dass die Bürger schon während der Zugaufstellung ...

Zwischen Egoismus und Nächstenliebe

Horbach. Nachdem die Trägerschaft der Einrichtung im vergangenen Jahr von den Barmherzigen Brüdern zu Montabaur auf die ...

Helmangel, Bierdeckelhäuschen und viele weitere spannende Wetten

Höhr-Grenzhausen. Im Laufe der Woche hatten die Kinder die Möglichkeit verschiedene Wetten - inspiriert von bekannten TV-Shows ...

Gut besuchter Neujahrsempfang der Westerwald Bank

Ransbach-Baumbach. Ausgesprochen erfolgreich sei das Jahr 2017 als erstes Geschäftsjahr der neuen „Westerwald Bank“ abgeschlossen ...

Veranstaltungsreihe in Kirburg zum Jahresthema „Begegnung“

Kirburg. „Begegnung schafft den Raum dafür, den anderen wahrzunehmen, sich mit Themen auseinander zu setzen, die einem vorher ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige