Werbung

Nachricht vom 11.01.2018 - 17:50 Uhr    

Winterkonzert des Collegium Musicum Siegen

Das Collegium Musicum Siegen präsentiert am Sonntag, 4. Februar, 17 Uhr, selten gehörte und ungewöhnlich besetzte Werke im Festsaal der Rudolf-Steiner Schule. Die Leitung des Konzertes hat Bruce Whitson.

Das Konzert leitet Bruce Whiston. Foto: Veranstalter

Siegen. Das Collegium Musicum Siegen präsentiert am Sonntag, 4. Februar, 17 Uhr, selten gehörte und ungewöhnlich besetzte Werke im Festsaal der Rudolf-Steiner Schule. Zu erleben sind Bachs Tokkata und Fuge d-Moll für großes Orchester, das 1. Klavierkonzert von Dmitri Schostakowitsch mit Solotrompete, die geigenlose 2. Orchesterserenade von Johannes Brahms sowie romantische Walzer von Arnold Schönberg. Das Konzert im Festsaal der Siegener Rudolf-Steiner-Schule, Kolpingstraße 3, leitet Bruce Whitson.

Bachs bekanntestes Orgelwerk ist die Tokkata in d-Moll. Sie ist als groß angelegtes symphonisches Orchesterwerk zu hören, eindrucksvoll bearbeitet von dem britisch-amerikanischen Dirigenten Leopold Stokowski.

Schostakowitsch hatte sein 1933 komponiertes Klavierkonzert ursprünglich für Trompete geplant. Schließlich wurde aber daraus ein Konzert für Klavier mit einer strahlenden Solo-Trompete. Den Klavierpart übernimmt die Virtuosin Ana Mirabela Dina, Professorin an der Musikhochschule in Würzburg. Die Solo-Trompete spielt der junge Niederländer Romano Diederen aus Maastricht.

Ein Orchesterwerk, in dem kein einziger Geigenton zu hören ist? Vor drei Jahren hat das CMS bereits die erste Orchesterserenade von Brahms gespielt. Nun folgt die weniger bekannte, geigenlose zweite Serenade: Die Bratschen treten mit ihren samtigen Klängen in den Vordergrund und unterlegen gemeinsam mit Celli und Kontrabässen das solistische Spiel der Bläser.

Schönberg wird in erster Linie mit der Zwölfton-Musik assoziiert. Weit weniger bekannt ist, dass er in der Zeit zuvor hochromantische, expressive Musik schrieb, unter anderem die „10 Frühen Walzer“ aus dem Jahr 1897, phantasievolle kurze Stücke, in denen Wiener Walzer-Geist und die Musik des von Schönberg bewunderten Brahms anklingen.

Karten: (15 Euro, ermäßigt 10 Euro) gibt es bei der Buchhandlung MankelMuth, Weidenau, Tel. 0271 4852741; bei City Music Siegen (ehem. Musikhaus Horn, Tel. 0271 51317); bei der Christlichen Bücherstube, Geisweid, Tel. 0271 81447; bei der Alpha-Buchhandlung Schneider, Siegen, Tel. 0271 232250; beim Kultur- und Touristikbüro Netphen, Tel. 02738/603111, und an der Abendkasse.


Kommentare zu: Winterkonzert des Collegium Musicum Siegen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Welttag des Buches: Ein Festtag für das Lesen

Bonn/Region. Freude am Lesen verbreiten, Geschichten teilen: Am heutigen 23. April begehen Lesebegeisterte in über 100 Ländern ...

Abschiedskonzert von Ulrik Remy in Montabaur

Montabaur. „Ich bin aus dem Westerwald“ klingt es vielen Westerwäldern in den Ohren, wenn sie den Namen Ulrik Remy hören. ...

Wissener „NachtSchicht“ im Zeichen der Industriekultur

Wissen. Am 19. Mai findet die „NachtSchicht VI“ im Kulturwerk in Wissen statt. Ganz Rheinland-Pfalz blickt dann nach Wissen, ...

Oratorium begeisterte in Wirges

Westerwald. Rund 100 Besucher haben in der Evangelischen Martin-Luther-Kirche in Wirges ein beeindruckendes Konzert erlebt. ...

Es war nur eine Frage der Zeit: Neuauflage von „Frühlingserwachen“

Hachenburg. In neue Erfahrungswelten kann man vom 26. April bis 1. Mai im Rahmen des spirituellen Festivals „Frühlingserwachen“ ...

„Musik in alten Dorfkirchen“ startet in Kirburg

Kirburg. Mit einem ebenso außergewöhnlichen wie hochklassigen Konzerterlebnis beginnt die 22. Reihe „Musik in alten Dorfkirchen“ ...

Weitere Artikel


Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt

Selters. Aus privater Initiative und viel Engagement wird eine kleine Gruppe von Erwachsenen mit Behinderung in persönlicher ...

Immer mehr junge Wäller wollen Gruppen leiten

Westerwaldkreis. Insgesamt haben 105 Jungen und Mädchen aus sechs Dekanaten an der Juleica-Schulung teilgenommen. Die Delegation ...

Nach der Schule in die Schule?

Montabaur. Im Rahmen der Reihe … und donnerstags ins BIZ informiert Berufsberaterin Stefanie Münch am 25. Januar um 16 Uhr ...

Kosten sparen mit dem Haushaltsbuch

Hachenburg. Denn tägliche kleine Ausgaben für Drogerieartikel oder den Snack zwischendurch können sich am Monatsende zu erstaunlichen ...

Zoo Neuwied blickt auf 2017 zurück

Neuwied. Überschattet wurde das Jahr durch den allzu frühen Tod von Oberbürgermeister Nikolaus Roth, dem Vorsitzenden des ...

Viele Wäller diskutierten über die schwierige politische Situation

Horbach/WW. Im ersten Teil sprach Kreistagsmitglied Uli Schmidt als Moderator des Abends dreimal im wechselnden Trio mit ...

Werbung