Werbung

Nachricht vom 11.01.2018 - 17:01 Uhr    

„Abend der Miniaturen“ in Ransbach-Baumbach

Das Skulpturen- und Miniaturen-Museum in Ransbach-Baumbach lädt am Donnerstag, den 01. Februar 2018, von 16 bis 19 Uhr zu einem „Miniaturen- Abend“ ein. In diesem besonderen Rahmen wird den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis zum Szenenreichtum der Geschichte gezeigt.

Fotos: Museum

Ransbach-Baumbach. Geboten werden unter anderem stündliche Führungen durch Darstellungen der Lebenswelten der Kelten, Römer, Germanen, Wikinger sowie des Mittelalters mit seinen Ritterturnieren, Burgen und Hoffesten.

Eine verbindliche Anmeldung mit der Angabe der Teilnehmerzahl sollte bis zum Montag, den 29. Januar über die Telefondurchwahl: 02623 9255514 oder per E-Mail an info@museum-kaus.de erfolgen.

Familien mit bis zu drei Personen sind schon ab acht Euro dabei. Es gelten die allgemeinen Eintrittspreise des Museums. Detailinformationen zum Skulpturen- und Miniaturen-Museum erhält jeder Interessierte im Internet unter www.skulpturen-miniaturen-museum.de.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: „Abend der Miniaturen“ in Ransbach-Baumbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sommerhitze kann für Haustiere zum Problem werden

Westerwaldkreis. „Mindestens ebenso wichtig wie der Schatten ist die ständige Versorgung mit frischem Wasser“, erklärt Kerstin ...

Alphakurs-Teilnehmer feiern bewegenden Abschlussgottesdienst

Montabaur. Den Abschluss der mehrwöchigen Reihe markierte auch dieses Mal ein schöner Gottesdienst: In der Montabaurer Pauluskirche ...

Arbeitsbewältigung in herausfordernden Zeiten

Neuwied/Koblenz. Während große Unternehmen mittlerweile eigene Ansprechpartner benannt oder gar ganze Abteilungen eingerichtet ...

Behandlung bei Schenkelhalsbrüchen

Selters. Bei einer Operation können verschiedene Materialien (Nägel, Platten, Schrauben) bis hin zu teil- oder vollständigem ...

Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ für Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Altenkirchen. Am Dienstag, 17. Juli, hatten der kaufmännische Direktor, Jürgen Ecker und der ärztliche Direktor, Dr. Peter ...

In Eitelborn sind betrügerische Teppichverkäufer unterwegs

Eitelborn. Von der Qualität der Ware zunächst überzeugt, ging die Frau auf das Geschäft ein und 270 Euro wechselten den Besitzer. ...

Weitere Artikel


Viele Wäller diskutierten über die schwierige politische Situation

Horbach/WW. Im ersten Teil sprach Kreistagsmitglied Uli Schmidt als Moderator des Abends dreimal im wechselnden Trio mit ...

Zoo Neuwied blickt auf 2017 zurück

Neuwied. Überschattet wurde das Jahr durch den allzu frühen Tod von Oberbürgermeister Nikolaus Roth, dem Vorsitzenden des ...

Kosten sparen mit dem Haushaltsbuch

Hachenburg. Denn tägliche kleine Ausgaben für Drogerieartikel oder den Snack zwischendurch können sich am Monatsende zu erstaunlichen ...

Hachenburger Kultur-Zeit blickt zurück

Hachenburg. Ein herausragendes Highlight hatte das Kulturjahr bereits eröffnet: Mit Dieter Nuhr begeisterte im Januar einer ...

Westerwald Bank ehrt langjährige und verdiente Mitarbeiter

Montabaur. Vorstandssprecher Wilhelm Höser dankte den Jubilaren für ihre Treue und hohe Identifikation mit der Bank. „Wir ...

NABU veröffentlicht Jahresprogramm

Region. Das Veranstaltungsangebot reicht von naturkundlichen Exkursionen und Vorträgen über mehrtägige Ferienfreizeiten für ...

Werbung