Werbung

Nachricht vom 10.01.2018 - 17:31 Uhr    

Weihnachtswunschbaum-Aktion 2017 erfüllte alle Wünsche

Rund drei Wochen lang stand der Weihnachtswunschbaum im Dezember im Rathaus Ransbach-Baumbach, im Jahr 2017 bestückt mit 375 Sternen. Bereits kurz vor Ende des Aktionszeitraumes konnte vom Wunschbaumteam vermeldet werden: „Alle Sterne sind gepflückt!“.

Ransbach-Baumbach. So konnten ausnahmslos alle Wünsche rechtzeitig bis zum Weihnachtsfest erfüllt werden und die stets liebevoll verpackten Geschenke in die an der Aktion beteiligten Alten- und Seniorenheime, sowie die sozialen Einrichtungen und Einrichtungen des Kinderschutzbundes in der Region gebracht werden.

Bürgermeister Michael Merz, seit Jahren Schirmherr der Weihnachtswunschbaum-Aktion und alle Helfer vom Wunschbaumteam, bedanken sich auf diesem Wege bei der Bevölkerung für die tolle Akzeptanz rund um diese Aktion, aber auch für die Mühe beim besorgen und einpacken der Weihnachtsgeschenke, die ja anonym an die Wünschenden übergeben werden. Alle Beteiligten freuen sich schon auf die Weihnachtswunschbaum-Aktion 2018. (PM)


Kommentare zu: Weihnachtswunschbaum-Aktion 2017 erfüllte alle Wünsche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sommerhitze kann für Haustiere zum Problem werden

Westerwaldkreis. „Mindestens ebenso wichtig wie der Schatten ist die ständige Versorgung mit frischem Wasser“, erklärt Kerstin ...

Alphakurs-Teilnehmer feiern bewegenden Abschlussgottesdienst

Montabaur. Den Abschluss der mehrwöchigen Reihe markierte auch dieses Mal ein schöner Gottesdienst: In der Montabaurer Pauluskirche ...

Arbeitsbewältigung in herausfordernden Zeiten

Neuwied/Koblenz. Während große Unternehmen mittlerweile eigene Ansprechpartner benannt oder gar ganze Abteilungen eingerichtet ...

Behandlung bei Schenkelhalsbrüchen

Selters. Bei einer Operation können verschiedene Materialien (Nägel, Platten, Schrauben) bis hin zu teil- oder vollständigem ...

Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ für Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Altenkirchen. Am Dienstag, 17. Juli, hatten der kaufmännische Direktor, Jürgen Ecker und der ärztliche Direktor, Dr. Peter ...

In Eitelborn sind betrügerische Teppichverkäufer unterwegs

Eitelborn. Von der Qualität der Ware zunächst überzeugt, ging die Frau auf das Geschäft ein und 270 Euro wechselten den Besitzer. ...

Weitere Artikel


Infoabend zur Arbeit der „Ärzte ohne Grenzen“ mit Spendenübergabe

Montabaur. Zu einem Informationsabend über die wichtige Arbeit der „Notärzte“ mit einer Spendenübergabe sind am Mittwoch, ...

NABU veröffentlicht Jahresprogramm

Region. Das Veranstaltungsangebot reicht von naturkundlichen Exkursionen und Vorträgen über mehrtägige Ferienfreizeiten für ...

Westerwald Bank ehrt langjährige und verdiente Mitarbeiter

Montabaur. Vorstandssprecher Wilhelm Höser dankte den Jubilaren für ihre Treue und hohe Identifikation mit der Bank. „Wir ...

NABU startet Hochbeet-Projekt in Kindergärten

Holler. In der Region Rhein-Westerwald können in diesem Jahr wieder zehn Kindertagesstätten aus den Landkreisen Altenkirchen, ...

Wahlroder Gotteshaus wird akribisch restauriert

Wahlrod. Mit einer Engelsgeduld trägt er winzige Farbschichten von der Kirchenwand ab, und allmählich eröffnet er mit seinem ...

Kabarett am Gelbach an zwei Tagen

Montabaur. In seinem neuen Programm „Europa – der Kreisverkehr und ein Todesfall“ seziert ein genialer Thomas Freitag das ...

Werbung