Werbung

Nachricht vom 06.12.2017 - 20:09 Uhr    

Ausbau der Gartenstraße in Caan

Am 20. November trafen sich in Caan die Bauingenieure, um die Grundlagen für den Ausbau der Gartenstraße und die dann folgenden Schritte abzustimmen. Tobias Jung erläuterte: „Für den Straßenausbau ist eine Vollsperrung der Fahrbahn erforderlich, wobei die Zufahrt zu den Grundstücken je nach Möglichkeit und Baufortschritt gewährt wird.“

Caan. Die Straßenbeleuchtung wird erneuert, ebenso die Trinkwasserleitungen. Die Entwässerung erfolgt nach Vorgabe des Bundes-Wasserhaushaltsgesetz, Landeswassergesetz und den entsprechenden Satzungen in einem Trennsystem. „Dies ist so vorgeschrieben,“erläutert Tobias Jung, „sollte der Kanal sanierungsbedürftig sein, wird dieser direkt erneuert, so dass keine zusätzlichen Kosten entstehen“, so Jung weiter.

„Zum Ablauf der Baumaßnahme ist folgender zeitlicher Rahmen vorgesehen:
11. Januar 2018 Gemeinderatssitzung mit Vorstellung der Planung durch das Büro GBi, 25. Januar Anliegerversammlung mit Vorstellung der Planung durch das Büro GBi, 31. Januar Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen und anvisiertes Bauende am 31. Oktober 2018“, teilte Ortsbürgermeister Roland Lorenz mit. „Dieser Zeitplan setzt natürlich voraus, dass die administrativen Maßnahmen und der Ausbau ohne große Probleme durchgezogen werden können. In der Anliegerversammlung am 25. Januar werden wir auch den Ankauf der Gehwegflächen durch die Gemeinde nochmals besprechen und einleiten!“, so Roland Lorenz. (PM)


Kommentare zu: Ausbau der Gartenstraße in Caan

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


ÖPNV im ländlichem Raum muss neu gedacht werden

Montabaur. Der Westerwälder Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen lädt zu einer Informationsveranstaltung, zum Thema „ÖPNV ...

Kommunalwahl 2019: Formulare, Gesetze, Informationen online

Mainz/Region. Die rheinland-pfälzischen Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 werfen ihre Schatten voraus. Bei den Parteien und ...

Autohof Heiligenroth: Umweltverbände klagen gegen Rodungsgenehmigung

Heiligenroth. Im Nordwesten von Heiligenroth im Westerwaldkreis soll ein neuer Autohof entstehen. Das Plangebiet umfasst ...

Mehr Frauen in die Kommunalpolitik

Montabaur/Kreisgebiet. Gleichwertige Lebensverhältnisse auf dem Land und der Stadt ist ein vordringliches Thema, das den ...

Privater Autohof in Heiligenroth: Naturschützer prüfen Klage

Heiligenroth. Im Nordwesten von Heiligenroth im Westerwaldkreis soll ein neuer Autohof entstehen. Das Plangebiet umfasst ...

AfD-Verbände feierten den Tag der Deutschen Einheit

Almersbach. Die AfD-Kreisverbände Altenkirchen und Westerwald feierten am 3. Oktober mit über 70 Bürgern den Tag der Deutschen ...

Weitere Artikel


Hachenburg bleibt schönste Stadt im Westerwald

Hachenburg. Frauke Bellersheim, Tochter des verstorbenen und überzeugten Hachenburger Geschäftsmannes, Wilhelm Richter, hat ...

Überraschung für die jüngsten Kicker der JSG Müschenbach

Müschenbach. Die Kicker waren begeistert und total überrascht. Sie freuten sich über den Besuch vom Nikolaus. In der Kabine ...

Festlicher Weihnachtsmarkt zum Jubiläumsausklang

Nentershausen Die Ortsgemeinde und der Vereinsring Nentershausen laden daher am 16. Dezember wieder zum Markt ans Jugendheim ...

Dankbarkeit sei Dank: So hält Weihnachten das Herz gesund

Region. Im Fokus der Studien steht das Konzept der Dankbarkeit. Wer eine dankbare Haltung dem Leben gegenüber einnimmt und ...

Transparenz über Bildungsangebote im Kreis verbessern

Montabaur. Um die Orientierung sowohl für Multiplikatoren als auch für die Zielgruppe der Neuzugewanderten zu verbessern, ...

Werbung