Werbung

Nachricht vom 05.12.2017 - 17:19 Uhr    

Mons-Tabor-Bad wegen Grundreinigung geschlossen

Das Mons-Tabor-Bad in Montabaur wird vom 11. bis einschließlich 26. Dezember geschlossen. In dieser Zeit wird das Bad von Grund auf gereinigt, die technischen Anlagen werden gewartet und fällige Reparatur- und Renovierungsarbeiten erledigt. Das Wasser wird aus allen Becken abgelassen, damit auch alle Fugen und Wände geschrubbt werden können.

Wenn das Wasser abgelassen ist, rücken die Schwimmmeister mit Schrubbern an und reinigen die Kacheln und Fugen. Foto: Stadt Montabaur

Montabaur. Nach Weihnachten dürfen sich Sportschwimmer, Badefreunde und kleine Wasserratten dann auf ein blitzsauberes Schwimmbad freuen. Los geht es wieder am 27. Dezember bereits morgens um 5.30 Uhr mit dem Frühschwimmen. Während der Weihnachtsferien gelten erweiterte Öffnungszeiten für den allgemeinen Badebetrieb. Wer möchte, kann dann den kleinen Urlaub für zwischendurch im Mons-Tabor-Bad verbringen, denn Wassertemperaturen von 30°C und 32°C in der Luft vermitteln ein wohliges Sommergefühl mitten im Winter.

Für Sonnenhungrige stehen zwei Solarien und eine Infrarot-Wärmekabine zur Verfügung. „Gutscheine und Mehrfachkarten verkaufen wir auch während der Schließungszeit. Wir bitten nur um einen kurzen Anruf vorher, damit niemand vor der Tür steht, den wir dann vielleicht nicht hören“, informiert Badleiterin Ellen Eberth-Pöhler. Vorbestellung unter Telefon 02602 / 46 11

Infos zu den Badezeiten während der Weihnachtsferien finden sich im Internet unter www.mons-tabor-bad.de.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mons-Tabor-Bad wegen Grundreinigung geschlossen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei zieht Kleinbus-Gespann aus dem Verkehr

Heiligenroth. Im Rahmen der Kontrolle fiel auf, dass der Fahrer bereits seit circa 18 Stunden das Gespann lenkte, ohne ausreichende ...

Auf Goethes Spuren: Marienstatter Gymnasiasten in Wetzlar

Marienstatt/Wetzlar. Bereits am zweiten Schultag nach den Herbstferien machte sich der Abiturjahrgang 2019 des Privaten Gymnasiums ...

Raiffeisentag für den Bank-Nachwuchs

Flammersfeld. Ein ganzer Tag rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen stand für die 40 Auszubildenden der Westerwald Bank auf ...

A 48 - Anschlussstellen Koblenz/Nord und Bendorf gesperrt

Bendorf. Am 25. Oktober folgen dann in der Anschlussstelle Bendorf nacheinander die Fahrbahnen vom Autobahn-Dreieck Dernbach ...

Die Depression hat viele Gesichter

Dernbach. Vier Vorträge rüttelten auf, um diesem schwierigen Thema mehr Raum zu geben und das Thema „Depression“ in unserer ...

Weitere Artikel


Keine Jagd auf Wölfe

Region. Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland ist eine Bereicherung für die Biodiversität und die Ökosysteme. Zudem übt ...

Dachdeckerhandwerk: Weichenstellungen für die Zukunft

Trier. Zunächst ging Landesinnungsmeister, Johannes Lauer in seinem traditionellen Jahresbericht auf aktuelle und zurückliegende ...

SGD Nord und Mittelstandslotse unterstützen Mittelstand

Koblenz. „Als moderne Verwaltung sehen wir uns als Dienstleister für die Unternehmen im Norden von Rheinland-Pfalz. Der Einheitliche ...

Else macht sich Gedanken zum Thema Dieselautos

Keine gezielten Nachrichtenmeldungen im Radio, Fernsehen oder den Zeitungen ohne den Hinweis auf das drohende Fahrverbot ...

Weihnachtsaktion „Wunsch-Baum 2017“

Hachenburg. Die langjährige Tradition der ehemaligen Volksbank Montabaur - Höhr-Grenzhausen eG wird in diesem Jahr, nach ...

Firma Mann aus Langenbach unterstützt die Aktion von Hermann Reeh

Langenbach b.K./Betzdorf. Eine freudige Überraschung erlebte Hermann Reeh als er Markus Mann, Inhaber der Firma Mann in Langenbach ...

Werbung