Werbung

Nachricht vom 05.12.2017 - 17:19 Uhr    

Mons-Tabor-Bad wegen Grundreinigung geschlossen

Das Mons-Tabor-Bad in Montabaur wird vom 11. bis einschließlich 26. Dezember geschlossen. In dieser Zeit wird das Bad von Grund auf gereinigt, die technischen Anlagen werden gewartet und fällige Reparatur- und Renovierungsarbeiten erledigt. Das Wasser wird aus allen Becken abgelassen, damit auch alle Fugen und Wände geschrubbt werden können.

Wenn das Wasser abgelassen ist, rücken die Schwimmmeister mit Schrubbern an und reinigen die Kacheln und Fugen. Foto: Stadt Montabaur

Montabaur. Nach Weihnachten dürfen sich Sportschwimmer, Badefreunde und kleine Wasserratten dann auf ein blitzsauberes Schwimmbad freuen. Los geht es wieder am 27. Dezember bereits morgens um 5.30 Uhr mit dem Frühschwimmen. Während der Weihnachtsferien gelten erweiterte Öffnungszeiten für den allgemeinen Badebetrieb. Wer möchte, kann dann den kleinen Urlaub für zwischendurch im Mons-Tabor-Bad verbringen, denn Wassertemperaturen von 30°C und 32°C in der Luft vermitteln ein wohliges Sommergefühl mitten im Winter.

Für Sonnenhungrige stehen zwei Solarien und eine Infrarot-Wärmekabine zur Verfügung. „Gutscheine und Mehrfachkarten verkaufen wir auch während der Schließungszeit. Wir bitten nur um einen kurzen Anruf vorher, damit niemand vor der Tür steht, den wir dann vielleicht nicht hören“, informiert Badleiterin Ellen Eberth-Pöhler. Vorbestellung unter Telefon 02602 / 46 11

Infos zu den Badezeiten während der Weihnachtsferien finden sich im Internet unter www.mons-tabor-bad.de.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mons-Tabor-Bad wegen Grundreinigung geschlossen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Selters

Selters. Durch eine Spende des Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf konnte das Gerät angeschafft werden, das die Arbeit des ...

Gefährliches Überholmanöver auf der L 300

Boden. Da bei dem Überholvorgang Gegenverkehr auftauchte, mussten alle Fahrzeuge aus Richtung Meudt eine Vollbremsung machen, ...

Angehörige jederzeit willkommen

Altenkirchen/Hachenburg. Es ist wichtig, dass unsere Patienten vertraute Menschen an ihrer Seite haben. Dies trägt wesentlich ...

61 Sonderzüge für die Nacht der „Kölner Lichter“

Region/Köln. Zum 18. Mal lädt die Domstadt am Samstag, dem 21. Juli, zu den „Kölner Lichtern“ ein. Fast eine Million Zuschauer ...

Sommerhitze kann für Haustiere zum Problem werden

Westerwaldkreis. „Mindestens ebenso wichtig wie der Schatten ist die ständige Versorgung mit frischem Wasser“, erklärt Kerstin ...

Alphakurs-Teilnehmer feiern bewegenden Abschlussgottesdienst

Montabaur. Den Abschluss der mehrwöchigen Reihe markierte auch dieses Mal ein schöner Gottesdienst: In der Montabaurer Pauluskirche ...

Weitere Artikel


Keine Jagd auf Wölfe

Region. Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland ist eine Bereicherung für die Biodiversität und die Ökosysteme. Zudem übt ...

Dachdeckerhandwerk: Weichenstellungen für die Zukunft

Trier. Zunächst ging Landesinnungsmeister, Johannes Lauer in seinem traditionellen Jahresbericht auf aktuelle und zurückliegende ...

SGD Nord und Mittelstandslotse unterstützen Mittelstand

Koblenz. „Als moderne Verwaltung sehen wir uns als Dienstleister für die Unternehmen im Norden von Rheinland-Pfalz. Der Einheitliche ...

Else macht sich Gedanken zum Thema Dieselautos

Keine gezielten Nachrichtenmeldungen im Radio, Fernsehen oder den Zeitungen ohne den Hinweis auf das drohende Fahrverbot ...

Weihnachtsaktion „Wunsch-Baum 2017“

Hachenburg. Die langjährige Tradition der ehemaligen Volksbank Montabaur - Höhr-Grenzhausen eG wird in diesem Jahr, nach ...

Firma Mann aus Langenbach unterstützt die Aktion von Hermann Reeh

Langenbach b.K./Betzdorf. Eine freudige Überraschung erlebte Hermann Reeh als er Markus Mann, Inhaber der Firma Mann in Langenbach ...

Werbung