Werbung

Nachricht vom 03.12.2017 - 18:01 Uhr    

Ergiebige Radarkontrolle

31 zu schnelle Verkehrsteilnehmer wurden im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung auf der L 281 verwarnt oder angezeigt. Die gemessene Rekordgeschwindigkeit in der 70er Zone bei Hirtscheid war 103 Stundenkilometer.

Symbolfoto

Alpenrod. Am Freitag, den 1. Dezember zwischen 7 Uhr und 12 Uhr, erfolgte eine Geschwindigkeitsmessung der Verkehrsdirektion Koblenz in Zusammenarbeit mit der PI Hachenburg auf der L 281 in Höhe der Abfahrt Hirtscheid.

In diesem Zeitraum fuhren in dieser 70er Zone 32 Fahrzeugführer zu schnell. 29 Fahrzeugführer erwartet ein Verwarnungsgeld, gegen drei Fahrzeugführer wurde ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit lag bei 103 Stundenkilometer.
(PM Polizeidirektion Montabaur)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei zieht Kleinbus-Gespann aus dem Verkehr

Heiligenroth. Im Rahmen der Kontrolle fiel auf, dass der Fahrer bereits seit circa 18 Stunden das Gespann lenkte, ohne ausreichende ...

Auf Goethes Spuren: Marienstatter Gymnasiasten in Wetzlar

Marienstatt/Wetzlar. Bereits am zweiten Schultag nach den Herbstferien machte sich der Abiturjahrgang 2019 des Privaten Gymnasiums ...

Raiffeisentag für den Bank-Nachwuchs

Flammersfeld. Ein ganzer Tag rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen stand für die 40 Auszubildenden der Westerwald Bank auf ...

A 48 - Anschlussstellen Koblenz/Nord und Bendorf gesperrt

Bendorf. Am 25. Oktober folgen dann in der Anschlussstelle Bendorf nacheinander die Fahrbahnen vom Autobahn-Dreieck Dernbach ...

Die Depression hat viele Gesichter

Dernbach. Vier Vorträge rüttelten auf, um diesem schwierigen Thema mehr Raum zu geben und das Thema „Depression“ in unserer ...

Weitere Artikel


Christkindlmarkt Altstadt Hachenburg für einen guten Zweck

Hachenburg. Der Wintereinbruch mit Kälte, Regen und Schnee konnte das Gelingen des Christkindlmarktes Altstadt nicht beeinträchtigen. ...

Verkehrsunfallflucht auf der K 21

Müschenbach. Am Samstag, den 2. Dezember gegen 1:05 Uhr, kam es auf der K 21 zwischen der B 414 und Marienstatt zu einer ...

Der Garten am Hospiz St. Thomas nimmt Gestalt an

Dernbach. „Das Hospiz St. Thomas ist ein gemeinnütziges Projekt, das von der Gesellschaft mitgetragen wird. Das Engagement ...

Blasorchester Daubach lädt zum Adventstreff

Daubach. Die Kinder des Kindergartens Entdeckungskiste aus Stahlhofen erfreuen die Anwesenden mit einem kleinen Weihnachtsstück ...

Markt der kreativen Kunsthandwerkerinnen in Westerburg

Westerburg. Immer kurz vor Weihnachten bietet das Frauenzentrum Beginenhof den heimischen Kunsthandwerkerinnen an, in der ...

Wegweiser zu Keramikwerkstätten in VG Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. In einem modernen Layout, das auch die Anforderungen an mobile Endgeräte erfüllt, ist ab sofort das neue ...

Werbung