Werbung

Nachricht vom 12.11.2017 - 23:22 Uhr    

38. Geistliche Abendmusik in Montabaur

Er scheint mit der Orgel geradezu zu verschmelzen – so intensiv gibt sich der leidenschaftliche Organist Martin Löw der charmanten Denkmalorgel von 1875 aus der Hersfelder Werkstatt von Georg Friedrich Wagner in der Evangelischen Pauluskirche Montabaur hin.

Martin Löw. Foto: privat

Montabaur. Und ebenso bewegend sind die lebendigen Orgelimprovisationen in der 38. Geistlichen Abendmusik, mit denen sich der gebürtige Saarländer seinen Zuhörerinnen und Zuhörern auf der Orgelempore bei Tee und Keksen öffnet: so begibt sich der begabte Improvisator in den musikalischen Dialog mit Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Maurice Ravel und Yiruma, er zitiert sowohl großes Kino als auch andächtiges Kirchenliedgut und lässt seinen musikalischen Gedanken freien Lauf.

„Wir freuen uns, mit Martin Löw einen solch begabten Organisten, Improvisator, Komponisten und Chorleiter unter uns zu haben, der sich in der Dekanatskirchenmusik in vielerlei Hinsicht enorm engagiert“, meint Dekanatskantor Jens Schawaller, der in der Konzertreihe der Geistlichen Abendmusiken gerne Gäste empfängt. Und tatsächlich brachte der Musiker die älteste erhaltene Orgel der Wäller Kreisstadt in der ihm eigenen musikalischen Sprache zum Klingen und nahm alle Anwesenden mit in den Zauber seiner „Musik für den Moment“.

Die Gäste dankten es dem musikalisch wie menschlich fröhlich-offenen und gesprächsfreudigen Solisten mit einem lang anhaltenden und donnernden Applaus.
(PM Jens Schawaller, DKM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 38. Geistliche Abendmusik in Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Tina Teubner gastiert in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, den 22. September, begrüßt Hachenburg eine begnadete Komikerin und überirdische Musikerin, wie der ...

WW-Lit: Eine Fleeceweste auf Weltreise

Montabaur. Wie lässt sich die Globalisierung erklären? Zum Beispiel anhand einer Fleeceweste. Von den Erdölfeldern am Persischen ...

Purple Schulz und der „Sing des Lebens“ im Stöffel-Park

Enspel. Seine Fans lieben ihn für seine Lieder, die „Sinn, Herz und Verstand“ haben. Da passt es natürlich gut, dass Purple ...

"Flux4Art" in Montabaur: Die Landeskunstschau stellt sich vor

Montabaur-Horressen. Großer Auftrieb herrschte bei der Pressekonferenz vor der Eröffnung der Landeskunstschau im ehemaligen ...

„The Sound of Classic Motown“: Das furiose Spiegelzelt-Finale

Altenkirchen. Danke an Helmut Nöllgen, danke an das Team vom Felsenkeller in Altenkirchen. Ihr habt allen einen unvergesslichen ...

20 Jahre Garden of Delight: Jubiläumskonzert in Wissen

Wissen. Eine ordentliche Prise Polka, drei Becher Country, zwei Esslöffel Gothic, etwas Mittelalter, einen Eimer voll Metal ...

Weitere Artikel


Westerwaldverein Bad Marienberg traf sich zum Martinsgansessen

Bad Marienberg. Damit auch das nächste Jahr interessant und abwechslungsreich wird, lädt die Fachwartin Wandern zum Wanderführer-Meeting ...

PKW in Ratzert geraubt – Zeugen gesucht

Ratzert/Montabaur. Der Fahrzeugführer wurde unter Androhung von Schlägen in Ratzert zum Verlassen des Fahrzeuges gezwungen ...

30 Jahre erfolgreicher Schwalbenschutz durch NABU Hundsangen

Hundsangen. Hier wurden die vielen Gäste durch den Vorsitzenden der Nabu-Ortsgruppe Peter Fasel begrüßt, der gleichzeitig ...

Einbrüche in Höhn und Hellenhahn-Schellenberg

Höhn. Vermutlich zwischen Samstag, 11. November, 16 Uhr, und Sonntag, 12. November, 17 Uhr, wurde versucht, durch ...

Verkehrsunfall mit verletzter Person und getötetem Pferd

Herschbach/OWW. Ein 63-jähriger Pferdehalter aus Herschbach im Oberwesterwald überquerte mit vier Pferden bei Dunkelheit ...

Schläger mit Pfefferspray gestoppt

Wirges. Am 11. November, gegen 0.05 Uhr kam es in der Hans-Böckler-Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen ...

Werbung