Werbung

Nachricht vom 09.11.2017 - 23:05 Uhr    

Verein widmet sich dem gesellschaftlichen Miteinander

Das gesellschaftliche Miteinander verbessern – dafür steht die Dörfliche Gemeinschaft Dahlen. Die 101 Mitglieder unterstützen dieses Motto mit Stolz: Jedes Jahr organisieren sie verschiedene Veranstaltungen, durch die sie ihren Auftrag weiterverfolgen. Neben Waldfest, Oktoberfest und Dorfturnier unterstützt die Gemeinde altes Brauchtum und unterstützt unter anderem den jährlichen Martinszug und die Nikolausfeier.

Jörg Sturm (links), Petra Jung (Dritte von links) und Karl-Heinz Hebgen (rechts) von der Dörflichen Gemeinschaft Dahlen überreichten den Spendenscheck an Geschäftsführerin Elisabeth Disteldorf (Zweite von links). Foto: Privat

Dernbach. Mit den aus den Veranstaltungen erwirtschafteten Überschüssen werden soziale Projekte gefördert: In diesem Jahr fließen 1000 Euro an das Hospiz St. Thomas in Dernbach. „Auschlaggebend war für uns zum einen die räumliche Nähe, zum anderen aber auch der persönliche Bezug zu einem Hospizgast, der unserem Verein sehr nah steht“, erklärt Jörg Sturm. „Ich freue mich immer wieder, wenn Vereine sich für das gesellschaftliche Miteinander einsetzen“, erzählt Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper HOSPIZ GmbH bei der Spendenübergabe. „Ich weiß, dass diese Einstellung nicht selbstverständlich ist und möchte mich herzlich für diese großzügige Spende bedanken“, so Disteldorf weiter. Das Hospiz St. Thomas ist ein gemeinnütziges Projekt und lebt durch das gesellschaftliche Engagement der Westerwälderinnen und Westerwälder.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verein widmet sich dem gesellschaftlichen Miteinander

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


DRK-Krankenhaus: „Bauchzentrum“ entsteht in Altenkirchen

Altenkirchen/Hachenburg. Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg wird ab Juli die Patienten-Behandlungen der Allgemein- ...

Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Hachenburg. Einen Marathon der ganz besonderen Art veranstalten die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und ...

Ab Samstag: Bahnstrecken in der Region teilweise gesperrt

Altenkirchen/Au/Siegen. Mit den Sommerferien beginnen die Baustellen: Die Deutsche Bahn (DB Netz AG) plant umfangreiche Baumaßnahmen ...

Kirchenchor Altstadt wanderte auf dem Missionsweg Nord-Nassau

Hachenburg/Liebenscheid. Auf den Spuren der Westerwälder Missionare wanderten die Mitglieder des Evangelischen Kirchenchors ...

Wolfsmanagementplan für den Westerwald vorgestellt

St. Katharinen. Landrat Achim Hallerbach freute sich „über dir sehr große Resonanz“ auf unsere Informationsveranstaltung ...

Polizeikontrolle – in vier Fällen keine Weiterfahrt

Heiligenroth. Aufgrund der Verstöße mussten in der Kontrollzeit insgesamt drei Strafanzeigen und zwölf Anzeigen oder Kontrollberichte ...

Weitere Artikel


Einkommens- und Verbrauchsstichprobe: Freiwillige gesucht

Region. Die Ergebnisse werden unter anderem für Regierungsberichte zur Familien- und Sozialpolitik – zum Beispiel für den ...

Big Apple Day am Raiffeisen-Campus

Dernbach. Das bunte und stets spannende Programm des Projekttages umfasst neben der Apfelernte und der Herstellung des eigenen ...

Friedensgedenkfeier zum Volkstrauertag am 19. November

Montabaur. Vertreter von Stadt, Kreis und Kirche gedenken der Opfer und appellieren, sich für Frieden in unserer Zeit einzusetzen. ...

L 294 – Änderung der Verkehrsführung in Hergenroth

Hergenroth. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über Westerburg in Richtung Langenhahn, Ailertchen und Halbs. Gleichzeitig ...

Ausbau der Rheinstraße (L307) in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die Verlegung hat sich während der Bauphase als große Herausforderung dargestellt, da der Gehwegbereich ...

Aktion „SPD-Fraktion im Dialog“

Hachenburg. Unter dem Motto „Gabi Weber hört zu... Fraktion im Dialog“ will Weber, wie alle SPD-Abgeordneten bundesweit, ...

Werbung