Werbung

Nachricht vom 12.10.2017 - 09:54 Uhr    

Straßensperrung für Beseitigung Wehranlage Schneidmühle

Der Landesbetrieb Mobilität Diez kündigt eine Vollsperrung der L 281 zwischen der Anschlussstelle B 414 / L 281 und Hachenburg für die Beseitigung der Wehranlage Schneidmühle an. Der Verkehr von der B 414 aus Richtung Kirburg wird über die B 414 an der Baustelle vorbeigeleitet. Der Verkehr von der L 281 aus Richtung Westerburg wird über Alpenrod nach Hachenburg geleitet.

Symbolfoto

Hachenburg. Ab Mittwoch dem 18. Oktober wird die L 281 für die für die Beseitigung der Wehranlage Schneidmühle zwischen der Anschlussstelle B 414 / L 281 und Hachenburg voll gesperrt.

Sobald die L 281 im Baubereich voll gesperrt ist, wird mit dem Einrichten der Baustelle sowie der Herstellung der Bastellenzufahrten begonnen. Ab Anfang der Woche von Montag, den 16. Oktober bis Sonntag, den 22. Oktober beginnen die eigentlichen Brückenbauarbeiten für die Beseitigung der Wehranlage. Die Beseitigung der Wehranlage Schneidmühle ist das erste Teilprojekt des Ausbaus der B 414 im Bereich Hachenburg.

Bereits Anfang der Woche von Montag, den 09. Oktober bis Sonntag, den 15. Oktober werden die Umleitungsstecken entsprechend ausgeschildert und eingerichtet. Der Verkehr von der B 414 aus Richtung Kirburg wird über die B 414 an der Baustelle vorbeigeleitet. Der Verkehr von der L 281 aus Richtung Westerburg wird über Alpenrod nach Hachenburg geleitet.

Der Landesbetrieb Mobilität Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Bürgerinnen und Bürger von Hachenburg und Umgebung um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.


Kommentare zu: Straßensperrung für Beseitigung Wehranlage Schneidmühle

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vereinigung der evangelischen Dekanate steht kurz bevor

Westerwaldkreis. Mit einer Fläche von rund 1000 Quadratkilometern zwischen Neuhäusel, Alsbach, Kroppach, Liebenscheid, Neunkirchen ...

Evangelische Jugendarbeit stellt Jahresprogramm 2018 vor

Selters. Gleich zweimal geht es nach Frankreich. Einmal zum Klettern an den Tarn, in eine der schönsten und wildromantischsten ...

Baustelle in Umleitung nervt die Autofahrer

Hachenburg. Wenn aber die L 281 von Hachenburg bis zur Schneidmühle für mehrere Monate voll gesperrt wird und den Verkehrsteilnehmern ...

Dirk Pistor aus Hundsangen baut Starwars-Figuren

Hundsangen. Die „Star-Wars-Fans“ sind seit dieser Woche aus dem Häuschen. Die achte Folge der Sternenreihe wurde mit „Die ...

Alle Jahre wieder Glanz der Weihnacht spüren

Hachenburg. Es gehört schon zur Selbstverständlichkeit, dass der Hachenburger Weihnachtsmarkt am Vorabend in der Schalterhalle ...

Kombi-Flyer Wandern/Rad neu aufgelegt

Montabaur. In zwei Übersichtskarten sind zertifizierte Rad- und Wanderwege im gesamten geographischen Westerwald aufgeführt. ...

Weitere Artikel


Lehrgang zum Diätkoch im neuen Design

Region. Diätetisch geschulte Fachkräfte sind in Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie nach wie gefragt. Köche und Hauswirtschafter, ...

Kirchengemeinde und Kindertagesstätte feiern Jubiläum

Rennerod/Rehe. 500 Jahre Reformation und 50 Jahre Evangelische Kita Rehe müssen gefeiert werden. Das Jubiläum wird am Dienstag, ...

Die Kuriere in eigener Sache

Region. An dieser Stelle einmal unser Dank an die vielen Personen, die an der Umfrage teilnahmen. Mit einer Teilnehmerzahl ...

Das Musical „Wenn Engel lachen…“ wird in Kirburg aufgeführt

Kirburg. Das Musical „Wenn Engel lachen…“ beschäftigt sich mit der Liebesgeschichte der entlaufenen Nonne Katharina von Bora ...

IHK Koblenz zeichnet Moritz Beib aus Nistertal aus

Region. Moritz Beib absolviert derzeit ein duales Studium der Elektrotechnik an der Hochschule Koblenz. Dazu gehört auch ...

Musical „Martin Luthers Kinder“ in Montabaur

Montabaur. Was macht eigentlich ein Reformator, wenn er abends von der Arbeit nach Hause kommt? Spannende Fragen und interessante ...

Werbung